Eine Frage der Faulheit Seibert zu den umstrittenen Corona-Videos

Gestern habe ich hier noch über die neue Video-Reklame-Kampagne der Bundesregierung unter dem Titel „Besondere Helden“ geschrieben (unter dem Titel „Wie die Regierung die Bürger verhöhnt“, siehe hier). Heute habe ich Merkels Sprecher Steffen Seibert dazu in der Bundespressekonferenz befragt. Zum einen wollte ich wissen, wie er die Kritik an dem Streifen bzw. der Werbeaktion sieht, in welcher Faulheit gepriesen wurde. Und wie viel sie gekostet hat und wie die Ausschreibungen gelaufen seien. Seibert, der als Leiter des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung selbst die Verantwortung für die Aktion trägt, antwortete, zu den Kosten lägen ihm momentan noch keine konkreten Zahlen vor. Die Video-Reihe sei auf Grundlage eines Rahmenvertrages mit der Hirschen Group entstanden und von der Agentur „Florida Reklame“ produziert worden. Der Auftrag für die „Hirschen Group“ sei wiederum seinerzeit nach allen Regeln ausgeschrieben worden. Haupteigentümer von „Florida Reklame“ sind laut Wikipedia die beiden Entertainer Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt, die unter anderem durch Sendungen bei Pro Sieben bekannt sind.

Die beiden TV-Stars und Geschäftsmänner sind auch politisch aktiv, unter anderem haben sie im September in 15 Minuten gewonnener Sendezeit auf Pro Sieben mit erschütternden Bildern auf die Zustände im Flüchtlingslager Moria aufmerksam gemacht (siehe hier und hier). Sie hatten auch 2015 öffentlichkeitswirksam gegen Kritik an der Migrationspolitik der Bundesregierung bzw. nach anderer Sichtweise gegen Fremdenfeindlichkeit Position bezogen: „Jeder, der sich in den vergangenen Wochen und Monaten mal auf Facebook oder Twitter gewagt hat, wird mit mehr oder weniger offenem Hass gegen Flüchtlinge konfrontiert“ (anzusehen ist der ganze Clip hier). Die Bundeszentrale für politische Bildung förderte mehrere TV-Formate von Heufer-Umlauf und Winterscheidt finanziell.

Firma mit Ideologie?

Einer der Gründer und Chefs der „Hirschen Group“ wiederum ist Bernd Heusinger. Er ist Journalist und war unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, SAT.1 und RTL tätig. 2018 veröffentlichte er das Buch „Kreativiert Euch“. Darin legt der dar, warum seiner Ansicht nach eine kreative Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft im Zeitalter der Digitalisierung und Roboterisierung notwendig ist. Heusinger beklagte unter anderem „die Unredlichkeit der Rechten in der Debatte um die Meinungsfreiheit.“ Eine weitere Führungsfigur in der Hirschen Group ist Hans-Hermann Langguth, der früher Pressesprecher des Vorstandes der Grünen und der Schröder-Regierung war. Der parteilose Bundestagsabgeordnete Mario Mieruch hat eine sehr interessante kritische Analyse der Hirschen Group veröffentlicht, in der er sich auch mit deren Ideologie auseinandersetzt (anzusehen hier).

„Ich freue mich, dass diese Spots so große Aufmerksamkeit hervorrufen, dass sie in den sozialen Medien so millionenfach abgerufen, geliked, geteilt und auch kommentiert wurden, sie wurden auch im Ausland sehr stark und vielfach positiv wahrgenommen“, sagte Seibert. Die Zielsetzung der Regierung bei der Kampagne sei klar gewesen – jungen Menschen die Botschaft zu vermitteln: „Kontakte zu reduzieren ist derzeit das wichtigste, das wirksamste Mittel, um die Pandemie einzudämmen. Deswegen ist zu Hause zu bleiben zur Zeit richtiges, gemeinschaftsdienliches Verhalten … Diesen Appell wollen wir mit diesen Videos an möglichst viele Jugendliche und junge Menschen herantragen, und das scheint zu gelingen, wenn ich mir die extrem hohen Abrufzahlen in den sozialen Medien, den vielen Zuspruch und die vielen Diskussionen ansehe.“ Da sei viel Aufmerksamkeit gelenkt worden auf die zentrale Botschaft, die der Regierung wichtig war.

Seibert: ‘Es tut mir leid'

Seibert führte weiter aus: „Zu Ihrer Frage mit der Faulheit, ich muss sagen, das sind doch nicht Videos mit einer ernsthaften Anleitung für das ganze Leben. Das ist ein Appell, der in der Sache sehr ernst gemeint ist, und in der Form doch augenzwinkernd. Es gibt Kritik, das ist nicht vollkommen überraschend. Ich nehme Kritik natürlich ernst und ich respektiere, wenn einzelne Menschen sich unwohl fühlen mit so einem Spot. Diesen Menschen sage ich: Es tut mir leid, dass sie da einen negativen Eindruck haben. Ich kann aus tiefer Überzeugung sagen: Diese Videos wollen auf keinen Fall negative Emotionen erzeugen.“ (die komplette Frage und Antwort ist hier anzusehen).

Den Sprecher von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Hanno Kautz, fragte ich nach den Warnungen vor Alltagsmasken durch den Leiter des Instituts für Strömungsmechanik und Aerodynamik an der Universität der Bundeswehr in München, Christian J. Kähler (siehe hier). In diesem Zusammenhang wollte ich auch wissen, wie das Ministerium die Verwirrung um verschiedene Arten des Mundschutzes beseitigen wolle. So gebe es etwa über die Wirksamkeit von Schals Wirrwarr – der Berliner Senat drückt sich hier um eine klare Antwort auf meine Presseauskunft. Ob hier nicht in einem Land, in dem alles durch DIN-Normen geregelt sei, eine Vereinheitlichung sinnvoll und/oder geplant wäre, wollte ich von Kautz wissen. Sowohl er als auch Seibert antworteten auf meine Frage, es gebe keine Verwirrung bzw. keine große Verwirrung. Kautz bestritt zudem die Angaben des Leiters des Bundeswehr-Instituts. Auf Nachfrage, ob die Bundesregierung auf eine Vereinheitlichung hinwirken werde, antwortete Kautz: „Ich weiß nicht, wie Sie das vereinheitlichen wollen, das ist im Zweifel jedem selbst überlassen“. (anzusehen hier).

Befriedete Bezirke

Seibert lobte heute wieder in höchsten Tönen, dass die Menschen in Weißrussland für Demokratie und Freiheit auf die Straße gehen und massenhaft demonstrieren. Ich sehe das genauso. Dennoch hatte ich Seibert schon bei einer der letzten Pressekonferenzen gefragt, wie er dazu stehe, dass dabei die Maskenpflicht von sehr vielen Demonstranten ignoriert wurde (siehe hier). Heute fragte ich den Regierungssprecher, ob er nicht die Gefahr sehe, dass die Einschränkungen der Demonstrationsfreiheit, die es bei uns schon gibt und die noch ausgebaut werden sollen, eine Steilvorlage für Lukaschenko und sein System wären. Motto: Na, wenn die Deutschen das machen, warum dann nicht auch wir? Seiberts Antwort: „Ich kann hier nicht für das Lukaschenko-Regime sprechen. Aber die grundgesetzliche Lage, die jedem deutschen Bürger garantierten Freiheiten, sind doch etwas völlig anderes, als dass wir sie in irgend einem Atemzug mit Belarus und der Situation dort nennen könnten.“ Da sei ich völlig bei ihm, hakte ich nach, aber die Frage sei damit nicht beantwortet. Bereits das Netzwerkdurchsetzungsgesetz „made in Germany“ habe in der russischen Duma als Vorlage für ein ähnliches Gesetz und Einschränkungen der Meinungsfreiheit in Russland gedient. Seibert sagte: „Es bleibt bei meiner Antwort.“ (die Passage finden Sie hier)

Zu guter Letzt befragte ich noch den Sprecher des Innenministeriums nach den geplanten Demonstrationen gegen die Lesung des sogenannten „Dritten Corona-Gesetzes“ am Mittwoch im Bundestag. Da die Versammlungen direkt vor dem Reichstag geplant sind und damit unter das Gesetz für „befriedete Bezirke“ fallen, sind solche Demonstrationen nur mit Erlaubnis des Bundesinnenministeriums zulässig. Auf die Frage, ob es dazu Anträge gebe und ob das Ministerium diese Genehmigung erteilen werde, sagte Alter, ihm liege dazu noch keine Erkenntnis vor. Er werde das prüfen und nachreichen (anzusehen hier).

Etwas später kommt heute mein Wochenbriefing für die Abonnenten mit weiteren Hintergründen (kostenlos zu abonnieren hier).

Bild: Boris Reitschuster
Text: br

Kommentare sortieren

83 Kommentare zu Eine Frage der Faulheit
    Alois Fuchs
    16 Nov 2020
    21:53
    Kommentar:

    Ich stelle mir gerade vor, wie man diese "Sprechpuppen" und ihre Herren durch die BPK ins Schleudern bringen könnte, wenn nicht nur einer, sondern fünf oder zehn echte Journalisten ihrer Tätigkeit nachgehen würden, statt sich als Regierungslautsprecher zu prostituieren -

    weiterlesen
    147
    1
    Thomas
    16 Nov 2020
    21:57
    Kommentar:

    Mist, wollte doch morgen auch Corona Held werden und statt im Homeoffice 9h zu arbeiten mich hinter der Front-Couch verschanzen, Chips essen, mit Geduld den Gegner demoralisieren und die Welt retten. Naja, muss der Heldenstatus eben warten bis eine neue

    weiterlesen
    39
    1
      Asisi1
      17 Nov 2020
      12:47
      Kommentar:

      Besorgt dir eine Waffe, du wirst sie brauchen! Ob gegen diese Penner in Berlin oder die Clan Strukturen!

      5
      2
      stefan
      17 Nov 2020
      13:56
      Kommentar:

      Haben Sie sich vielleicht auch schon mal mit dem Gedanken vertraut gemacht, daß eine neue Durchhaltstrategie dann möglicherweise ganz besonders auf Sie zugeschnitten sein könnte. Nämlich, indem sie evt. im nächsten Frühjahr von Ihrer Firma gefeuert werden und sie schon

      weiterlesen
      3
      0
    AW
    16 Nov 2020
    21:58
    Kommentar:

    Man vergleiche diese Schnarch-PK mit dem 9.11.1989 in Ost-Brtlin.

    34
    0
    Nordlicht
    16 Nov 2020
    22:03
    Kommentar:

    Ist die Pandemokratie eigentlich die dekonstruierte Demokratie, also eine Post-Demokratie? Wann jagt der Demos diejenigen zum Teufel, die ihrem Amtseid nicht gerecht werden, weil sie nicht DEM DEUTSCHEN VOLK dienen, wie über dem Eingang des Parlamentsgebäudes steht?

    56
    0
      Petra Stüben
      16 Nov 2020
      23:04
      Kommentar:

      Ich dachte erst es ginge bei Postdemokratie um die Briefwahldisskussion

      2
      3
      Facherfahrener
      17 Nov 2020
      00:10
      Kommentar:

      Nordlicht, entschuldigen Sie die klaren Worte, aber mit ihrer Frage machen sie sich dümmer als die Polizei erlaubt. Wie können diese dem D-Volke dienen, wenn Sie nur Angestellte der Siegermacht sind. Wann begreifen Sie u.a. dass das deutsche Volk seit

      weiterlesen
      5
      17
        Klaus S.
        17 Nov 2020
        01:02
        Kommentar:

        Haben sie neben ihrem Verstand auch schon den Personalausweis abgegeben, Facherfahrener? Wenn man ihre Kommentare so liest, haben sie zumindestens bei der Wahl ihres Nicknames Sarkasmus bewiesen!

        10
        0
          Karlo
          17 Nov 2020
          06:01
          Kommentar:

          Wer braucht schon den personalausweis, der pass reicht

          4
          0
          altersblond
          17 Nov 2020
          06:34
          Kommentar:

          Niemand weiss auf welches Fach er sich bezieht. Ich denke, das Gemüsefach seines Kühlschranks wäre passend, bei der Tiefe der Ergüsse.

          8
          0
        asisi1
        17 Nov 2020
        12:50
        Kommentar:

        Da muss ich berichtigen. Wir haben seit 1914 Nichts zu sagen! Deutschland muss seit 100 Jahren zahlen, weil es uns zu gut ging, und das passte dem jüdischen Großkapital nicht!

        0
        3
    Stephan Maillot
    16 Nov 2020
    22:16
    Kommentar:

    Super die Fragen, dafür alle Daumen hoch! Die Geschichte mit der Zertifizierung der Masken ist für die Regierung ganz heikel. Sobald man da ernsthaft rangehen würde, müsste man mit ernsthaften Studien darüber arbeiten, was die "Mund-Nasen-Bedeckung" eigentlich wirklich hilft. Wie

    weiterlesen
    89
    1
      Dietmar
      16 Nov 2020
      23:15
      Kommentar:

        Hallo, hier (link) kann man solche "zugelassenen" alltagsmasken kaufen. Wie aus der zugehörigen beschreibung hervorgeht, bieten sie so gut wie keinen schutz, lediglich das anspucken wird etwas verhindert. Also alles nur show und geschäft für den verkäufer. https://www.ddv-lokal.de/schenken-erleben/mund-und-nasenmasken/2461/mund-und-nasenmaske-dresden-gelb/ Gruss

      weiterlesen
      7
      0
      Alois Fuchs
      17 Nov 2020
      00:07
      Kommentar:

      Es liegt mir fern, hier zu "klugscheißern", ich möchte nur versuchen, in das Tohuwabohu um die Masken etwas Ordnung zu bringen, also das Ergebnis meiner Recherchen hier ausbreiten: Gem. "Lungenärzte im Netz" hat ein Coronavirus einen Durchnesser von 160 Nanometer

      weiterlesen
      45
      0
        Facherfahrener
        17 Nov 2020
        00:16
        Kommentar:

        Fuchs, was wollen Sie klarstellen?? das nur bestimmte Masken getragen werden dürfen  wo Sie mitverdienen?? Wenn nicht, dann behalten Sie dieses dumme Gequatsche für sich Danke!

        2
        44
          H.
          17 Nov 2020
          00:51
          Kommentar:

          Der Beitrag von Fuchs war doch sehr informativ und mit Fakten untermauert!  Der Beitrag zeigt aber auch, daß Alltagsmasken nahezu wirkungslos sind. Danke dafür! "Dummes Gequatsche" sehe ich nur in Ihrem stupiden und substanzlosen Kommentar!  

          42
          0
          Fragolin
          17 Nov 2020
          03:56
          Kommentar:

          "Facherfahrener", wenn Sie ein Problem mit der Meinungsfreiheit und den Fakten haben, sind Sie hier der einzige, der Fehl am Platze ist.

          21
          0
            Facherfahrener
            17 Nov 2020
            11:53
            Kommentar:

            Fragolin, Meinungsfreiheit oder falssche Tatsachen verbreiten ist zweierlei.        Sollte die Denkweise dafür nicht ausreichen, bitte beachten, dass die Masken nur im Zusammenhang mit einer anderen Maßnahme, die bereits für sich (Abstandhalten) den best möglichen Schutz bietet, empfohlen wird. Wie gesagt,

            weiterlesen
            1
            7
              stefan
              17 Nov 2020
              14:11
              Kommentar:

              Also ich fand diesen populärwissenschaftlichen Ansatz von A. Fuchs sehr gut und in "einfacher Sprache"herausgearbeitet. Und zu ihrem Einwurf bezüglich des Abstandshaltens - nunja,ich glaube,daß auch bei 1 Reker Abstand der größte Teil des Sandes durchs Fenster fliegt.OK- vielleicht ist

              weiterlesen
              3
              0
              Hinnerk
              17 Nov 2020
              17:13
              Kommentar:

              Facherfahrner, es drängt sich mir den Eindruck auf, dass Sie zulange Maske tragen. Bitte abnehmen und für ausreichende Sauerstoffzufuhr zum Gehirn sorgen. Der Beitrag bezüglich Maskendurchlässigkeit war absolut fachlich richtig und ok. Informieren Sie sich doch bitte auch einmal auf

              weiterlesen
              3
              0
          Alois Fuchs
          17 Nov 2020
          08:09
          Kommentar:

          Das Lesen bis zum Schluss war Ihnen wohl zu anstrengend, Facherfahrener? Nichts von all dem, was Sie da herausplärren, hat auch nur das Geringste mit meinem Kommentar zu tun (außer dem Wort "Maske", das haben Sie schon richtig gelesen).

          weiterlesen
          15
          0
          asisi1
          17 Nov 2020
          12:56
          Kommentar:

          Wir hatten früher, 1970 beim BGS Gasmasken! Nach 2 Minuten in der Übungskammer, tränten uns die Augen. Soviel zu Masken! Idioten glauben das diese idiotischen Vorschriften uns weiter helfen würden!

          3
          0
        Karlo
        17 Nov 2020
        06:21
        Kommentar:

        Nicht ganz, das bfarm schreibt doch daß ein mns davor schützt infektiöse tröpfchen an sein gegenüber kommen zu lassen (fremdschutz). Jede maske mit ausatemventil verteilt den dreck doch in der umgebung. Und vulnerable menschen sollen geschützt werden: mit ventil-ffp masken

        weiterlesen
        7
        0
          Alois Fuchs
          17 Nov 2020
          08:11
          Kommentar:

          Steht auch in meinem Kommentar.

          4
          0
      asisi1
      17 Nov 2020
      12:53
      Kommentar:

      Einfach mal die Zahlen vom April2020, ohne Masken , anschauen und dann vom Oktober und November mit Masken! Wer das nicht zusammen bekommt, sollte doch lieber auf den Friedhof!

      0
      3
    Boris Büche
    16 Nov 2020
    22:32
    Kommentar:

    Die Kommentarspalten zum BundReg-Video #BesondereHelden auf youtube sind wirklich erfreulich! https://www.youtube.com/watch?v=krJfMyW87vU

    17
    1
      Boris Büche
      16 Nov 2020
      22:44
      Kommentar:

      >> Wir träumen von einem Deutschen Sofa Reich! Einem Reich in dem Jeder gratis Netflix hat. Denn nur dann kann man Deutschland vom Wohnzimmer aus Verteidigen! <<

      16
      0
      Steve Row
      16 Nov 2020
      22:52
      Kommentar:

      Mein Highlight-Kommentar, sinngemäß : Die Influenza ist quasi verschwunden, weil alle Masken tragen und Abstand halten - aber wir leben im Lockdown, weil sich Corona unkontrolliert ausbreitet, da sich viel zu wenige an das Tragen von Masken und die Abstandsregeln

      weiterlesen
      35
      0
        Petra Stüben
        16 Nov 2020
        23:11
        Kommentar:

        Meines Stammte von Quarks, Zitat "Nur mehr und bessere Daten helfen" weil es eine Lücke zwischen den steigenden positiven Tests und den Todesfällen gibt, die man versucht zu begründen mit Zitat "Angst: Die Maßnahmen haben dazu geführt, dass immer weniger

        weiterlesen
        10
        0
          Sibylle
          17 Nov 2020
          11:25
          Kommentar:

          Vielleicht hatte man ja schon eine Impfung und es fehlte nur noch die passende Krankheit dazu? So abwegig finde ich das gar nicht. Wird ja schließlich genug dran verdient.   @Boris Reitschuster: Vielen Dank für Ihre unermüdliche Arbeit!

          weiterlesen
          3
          0
        Fragolin
        17 Nov 2020
        04:39
        Kommentar:

        Steve Rowe, ich finde ebenso herrlich, dass man zwar das faktische Verschwinden der Influenza als Sieg des Maskentragens bejubelt, gleichzeitig aber aufruft, unbedingt alle gegen Grippe zu impfen. Da scheint es noch ein paar Millionen Impfdosen zu geben, die man

        weiterlesen
        9
        0
          Jasmin Gerigk
          17 Nov 2020
          09:40
          Kommentar:

          @ Fragolin, woher nehmen Sie die Sicherheit, dass es sich tatsächlich um eine Grippeschutzimpfung handelt? Die Personengruppen, denen eine Grippeimpfung empfohlen wird, sind interessanterweise identisch mit den Personengruppen,  die vorrangig gegen das Covid- Virus geimpft werden sollen. Und die EU

          weiterlesen
          5
          0
          Corinne Henker
          17 Nov 2020
          10:13
          Kommentar:

          Fragolin: Nicht so ganz. Die allgemeine Panikmache hat bewirkt, dass die Grippeimpfungen in diesem Jahr sehr schnell vergriffen waren. Seitdem wird auch nicht mehr großartig dazu aufgerufen, sich gegen Grippe impfen zu lassen.

          0
          0
        altersblond
        17 Nov 2020
        07:01
        Kommentar:

        @Steve.... "Danke für das Stellen sinnvoller Fragen, vielleicht erleben wir ja sogar irgendwann den Tag, an dem eine auch sinnvoll beantwortet wird."   Dafür müssen Sie aber steinalt werden, mindestens - und es muss eine völlig andere Bundesregierung sein, unter Merkel

        weiterlesen
        5
        0
    Julia
    16 Nov 2020
    22:33
    Kommentar:

    Was werden wir von armseligen Politikern regiert. Wenn es doch nur die Sprecher wären, die so jämmerlich agieren. Es ist erbärmlich und tut in der Seele weh, zu sehen, wie diese Sprecher ihren Vorgesetzten bedingungslose Loyalität entgegen bringen und gleiches

    weiterlesen
    30
    0
    margit-kaestner
    16 Nov 2020
    22:37
    Kommentar:

    Einem Roboter könnte man noch ein Smiley implantieren , bei Seibert ist das hoffnungslos .

    19
    0
    Paul J. Meier
    16 Nov 2020
    22:47
    Kommentar:

    Ach von Klaas und Joko, dann ist jeder Kommentar eigentlich überflüssig. Das Beste was die beiden gemacht haben war, als sie einem davon den Mund zugenäht haben. Und die Presskonferenz...und täglich grüßt das Merkeltier.

    37
    2
      Karlo
      17 Nov 2020
      06:55
      Kommentar:

      @Paul  &  @magiccats  &   @investigation Ist bei joko & klaas nicht neulich die spendenmillion untergegangen als sie für ein schlepperschiff gesammelt haben? @Boris:  klasse fragen. So kommen immer mehr puzzlesteine zusammen. Wer baut die bpk-datenbank auf?  

      8
      0
    Churchill
    16 Nov 2020
    23:23
    Kommentar:

    Eines muss man Merkel lassen: Sie hat einen untrüglichen Blick für Lakaien-Mentalität. Seibert und seine Tischgenossen in der Pressekonferenz: Sie liegen vor ihr wie Priesterkandidaten vor der Weihe am Altar und sagen:“adsum“ (Ich bin bereit)

    21
    0
      Gonzo
      17 Nov 2020
      00:01
      Kommentar:

      Ich denke eher, dass Merkel alle in der Hand hat, schliesslich kommt sie ja vom Honecker-Hof. Die (EX-) Stasi wird sie schon mit gewissen Interna aller Politiker bestens versorgt haben.

      14
      0
        Alois Fuchs
        17 Nov 2020
        00:15
        Kommentar:

        Ist mir auch schon öfter durch den Kopf gegangen, ob da in einem Tresor Stasi-Dossiers bereit liegen ...

        7
        0
          Fragolin
          17 Nov 2020
          04:47
          Kommentar:

          Merkel ist da, wo sie jetzt ist, durch die Graue Eminenz im Hintergrund: Schäuble. Dieser Mann regiert hier eigentlich als Statthalter des Mächtigsten der Alliierten. Merkel allein zuhaus ist ja nicht einmal in der Lage, Fragen zu beantworten, die schwurbelt

          weiterlesen
          12
          0
    Gonzo
    16 Nov 2020
    23:26
    Kommentar:

    Diese BPKen sind nur eine Quasselrunde, welche sich durch NICHTSWISSEN und Ausflüchte, Unvorbereitet sein eigentlich selbst erledigt. Wenn diese "Typen" nicht mehr weiterwissen, kommt "......liegen derzeit keine Erkenntnisse vo....", ".....wird nachgereicht....", "....ist nichts bekannt....". Einzig und alleine die Fragen von

    weiterlesen
    19
    0
    Investigation
    16 Nov 2020
    23:26
    Kommentar:

    Nicht direkt zum Thema aber merkwürdig: Es gibt ja Zweifel am Dr. Titel von Drosten (laut Anwalt Fuellmich), und durch einen Hinweis (bei corodok.de glaub ich ) bin ich fast vom Stuhl gefallen... Scheinbar ist die Prof. Dr. Sandra Ciesek

    weiterlesen
    16
    0
      Karlo
      17 Nov 2020
      06:30
      Kommentar:

      Sehr cooles info! Wie drauf gekommen?

      2
      0
        Heidi
        17 Nov 2020
        10:35
        Kommentar:

        Einfach die Sitzungen des Corona-Ausschusses anschauen, insbesondere Nr. 22

        1
        0
        Investigation
        17 Nov 2020
        13:16
        Kommentar:

        @Karlo   https://www.corodok.de/kuehbacher-drosten-dissertation/  

        0
        0
          Investigation
          17 Nov 2020
          14:05
          Kommentar:

          Nachtrag: wäre evt. auch eine Presseanfrage wert. Wie ist der NDR auf Prof. Dr. Sandra Ciesek als Gesprächpartner gekommen? Eigene Idee oder Empfehlung? Und wenn letzteres von wem? ;-) ...

          1
          0
    Paulsen, Sönke
    16 Nov 2020
    23:29
    Kommentar:

    Lieber Boris, vielen Dank für die Infos und eine Bitte. Wenn die Youtube-Videos auf Deiner Seite stehen, kann man sie hier direkt anschauen. Die Verlinkung auf Youtube führt zu einer Reihe von negativen Folgen: Ich muss Cookies von Youtube zustimmen,

    weiterlesen
    9
    1
      Boris Reitschuster
      17 Nov 2020
      02:48
      Kommentar:

      Lieber Sönke, ich bin kein Techniker, aber ich habe das umgekehrt in Erinnerung, dass, wenn ich Youtube hier einbette, ich die ganzen google-Cookies hier auf der Seite haben. Aufgrund meiner extrem negativen (Zensur-)Erfahrungen mit Google und Youtube habe ich Google

      weiterlesen
      12
      0
        Facherfahrener
        17 Nov 2020
        11:48
        Kommentar:

        Reitschuster.de    - steht unter Beobachtung .  Seite zu oft aufgerufen und schon wird die Seite erstmal blockiert. Oder passiert das nur auf meinem Rechner?

        0
        0
          Investigation
          17 Nov 2020
          13:30
          Kommentar:

          @Facherfahrener Das kann auch einfach ein Schutz gegen einen Denial of Service Angriff sein. Mein uBlock Origin sagt das auf der Seite eine Verbindung zu Cloudflare besteht wahrscheinlich als Schutz vor Überlastung. https://de.wikipedia.org/wiki/Denial_of_Service https://de.wikipedia.org/wiki/Cloudflare   @ Boris   Laut uBlock

          weiterlesen
          0
          0
    Rainer Gläsel
    16 Nov 2020
    23:37
    Kommentar:

    Ich finde, diese ganzen Pressekonferenzen sind inzwischen sinnlos. Ist die Frage unangenehm, hat man keine Informationen. Antworten gibt es nur, wenn der "Journalist" richtig fragt. Ich finde Ihre Fragen ja erfrischend, da müssen die Pressesprecher wenigstens nachdenken, für ihr Geld.

    weiterlesen
    19
    0
    KeinPetzer
    17 Nov 2020
    00:12
    Kommentar:

    War Thilo Jung anwesend und mußte der BundesBlockWart wieder denunzieren?

    6
    0
      17 Nov 2020
      00:40
      Kommentar:

      Hallo, ja, Herr Jung war anwesend, und diesmal saß ich sogar direkt neben ihm. Um des lieben Friedens willen habe ich mit eine Maske aufgesetzt statt meines Schals. Ich finde, es kommt auf die Fragen an und nicht auf die

      weiterlesen
      16
      4
        Nick Schneider
        17 Nov 2020
        11:05
        Kommentar:

        Der wird sich jetzt denken "Dem Klügeren wird nachgegeben." ;)

        1
        0
    Hein Noog
    17 Nov 2020
    00:17
    Kommentar:

    Ich nehme diesen Seibert nicht als Regierungssprecher wahr, sondern eher als Regierungszettelsortierer, ein wirklich armes Würstchen. Mal sehen wenn  das Kartenhaus mal einstürzt, wie er sich dann aus der Schusslinie manövrieren  will, leider ist alles im www-Netz dokumentiert, da gibts

    weiterlesen
    18
    0
      altersblond
      17 Nov 2020
      07:19
      Kommentar:

      Es ist mir völlig egal ob Seibert mal als Laternen- oder Baukranschmuck endet, er hat sich seinen Job ausgesucht bzw. ist Muddis "Ruf an die Fleischtröge" gefolgt.

      4
      0
    Magiccats
    17 Nov 2020
    00:34
    Kommentar:

    Die Hirschengroup zeichnet übrigens auch verantwortlich für die Corona Warn App Werbung..

    11
    1
      Thorsten
      17 Nov 2020
      00:57
      Kommentar:

      Und das war ja auch so eine Erfolgsgeschichte! Steuergelder im Eiltempo aus dem Fenster raus!

      11
      1
        AW
        17 Nov 2020
        01:20
        Kommentar:

        Die App hätte ein Könner locker an einem Wochenende programmiert, ist ja nichts bei, schon gar nichts, was das Datenhandling angeht. Honorar 10.000 und alle wären zufrieden.

        6
        1
      Karlo
      17 Nov 2020
      06:43
      Kommentar:

      Auch schöne info . Es lohnt mal wieder die ganzen verstrickungen zu benennen & zu sammeln. Fehlt nur noch wikihausen mit ins boot zu holen oder ein ableger etwa "corohausen"

      6
      0
    Agnes Ster
    17 Nov 2020
    01:03
    Kommentar:

    AKW-Sicherheitsexperte: Maskenanordnungen an Schulen sind Straftaten.                                        http://www.barth-engelbart.de/?p=224190     Merkels Faschismus-Hölle: Bundesregierung will offenen Strafvollzug für alle „Auf private Feiern soll

    weiterlesen
    10
    0
    Petra Stüben
    17 Nov 2020
    01:54
    Kommentar:

    Das hier hat nur ein wenig mit dem Thema zu tun; aber ich habe das auf Bitchute gesehen und es ging um eine große Säuberungswelle auf Youtube.  Das Video ist einen Tag alt.  Z.B.hat Twitter die New York Post zensiert.

    weiterlesen
    6
    0
      Petra Stüben
      17 Nov 2020
      01:57
      Kommentar:

      Anmerkung: Meine Gedankenbrücke war Faulheit. Ich war immer zu faul das zu dokumentieren, es betrifft mich nicht. Ich war nie bei den Konzernen mein Papa hat mich davor bewahrt. Traue nichts was umsonst ist.

      3
      1
    peter
    17 Nov 2020
    02:40
    Kommentar:

    „Ich freue mich, dass diese Spots so große Aufmerksamkeit hervorrufen, dass sie in den sozialen Medien so millionenfach abgerufen, geliked, geteilt und auch kommentiert wurden, sie wurden auch im Ausland sehr stark und vielfach positiv wahrgenommen“ - Wer solche Videos

    weiterlesen
    16
    0
    Armin Reichert
    17 Nov 2020
    07:49
    Kommentar:

    Fragen Sie den Herrn Seibert doch mal, wann er sich zum letzten Mal morgens, wenn er in den Spiegel schaut, nicht übergeben musste.

    7
    1
      Heidi
      17 Nov 2020
      10:38
      Kommentar:

      Der wird höchstens jeden Morgen einen Zentimeter größer... Und seine Nase gefühlt einen Zentimeter länger!

      1
      0
    kritik2020
    17 Nov 2020
    08:27
    Kommentar:

    "...zu den Kosten lägen ihm momentan noch keine konkreten Zahlen vor. ....". Wer Videos in Auftrag gibt, ohne die Kosten zu kennen, wäre in der freien Wirtschaft bereits draußen!

    21
    0
      caesar
      17 Nov 2020
      14:09
      Kommentar:

      Vielleicht mal anhören : https://www.youtube.com/watch?v=YezdMlGdhe4&feature=emb_logo

      0
      0
    Maschinist
    17 Nov 2020
    08:38
    Kommentar:

    "Die Video-Reihe sei auf Grundlage eines Rahmenvertrages mit der Hirschen Group entstanden " und "Der Auftrag für die „Hirschen Group“ sei wiederum seinerzeit nach allen Regeln ausgeschrieben worden. " Mit sogenannten "Rahmenverträgen" untergräbt oder vermeidet man in der Regel ordentliche

    weiterlesen
    13
    0
    Gast
    17 Nov 2020
    08:44
    Kommentar:

    Wie es hier um die Versammlungsfreiheit steht, konnte man sehr gut Samstag und Sonntag in Bezug zur Corona-Info - Tour beobachten, aber auch anscheinend bei manchen Abendspaziergang gestern in Deutschland. Und das schlimme dabei ist, dass viele finden, dass die

    weiterlesen
    11
    0
    Satiriker Rueckert
    17 Nov 2020
    09:19
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, haben Sie Mut zur Wahrheit - nicht "Seibert, der als Leiter des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung selbst die Verantwortung für die Aktion trägt ..." sondern "Seibert, der als Leiter des Propaganda- und Desinformationsamtes der Bundesregierung selbst die

    weiterlesen
    5
    0
    Lucia da Vinci
    17 Nov 2020
    09:49
    Kommentar:

    ...vielleicht auch nicht ganz uninteressant?! Jedenfalls in den MittelStrahlMedien (frei nach M. Klonovsky, Acta Durban) nix dazu gelesen. Info von Querdenker-RA R.Ludwig? Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, die Deutsche Gesetzliche  Unfallversicherung (DGUV) hat ein erstaunliches Statement bzgl. Tragezeit des Maulkorbes

    weiterlesen
    5
    0
    Paul Gallowitz
    17 Nov 2020
    10:21
    Kommentar:

    Es ist schon sehr erstaunlich, wie die Sprecher der Ministerien mit Fragen der Journalisten umgehen: Keine Antwort, widerwillige Antwort, ausweichend, nur Worte aber keine Antwort, ... Wenn es  mal eine längere Antwort ist, dann allerdings ist es die übliche Lobeshymne

    weiterlesen
    10
    0
    H. Buchholz
    17 Nov 2020
    13:47
    Kommentar:

    Herr Seiber windet sich ja bei den Nachfragen zu den Demonstrationen ohne Maske in Weißrussland stets mit dem rhetorischen Kniff raus, dass es sich verbietet, Weißrussland mit D auf Grund der unterschiedlichen Regime zu vergleichen. Aber vielleicht kann er ja

    weiterlesen
    5
    0
    Peter Raabe
    17 Nov 2020
    13:58
    Kommentar:

    Offenbar sind weder Herr Seibert noch Herr Kautz in den letzten Jahren mit irgendeiner kritischen Frage konfrontiert worden. Die Antworten der beiden BPK-Schwergewichte sind geprägt von einer Mischung aus Ärger und tiefer Verunsicherung. Dies zeigt ihre gesamte Körpersprache, und man

    weiterlesen
    2
    0
    stefan
    17 Nov 2020
    14:32
    Kommentar:

    Au fein-Ich wäre auch für ein "Best of.... Reitschuster bei der BPK"- das wird deeeer Knüller- und vom Verkaufserfolg kann sich der gute Boris auch mal einen Schutzhelm für seine Frontberichterstattung leisten.

    1
    0
    Dietmar Walther
    17 Nov 2020
    16:53
    Kommentar:

    Ich frage mich immer ob diese "Fragen Beantworter im Auftrag Ihrer Majestät" tatsächlich davon überzeugt sind, dass ihnen ein selbstständig denkender Mensch auch nur ein Wort glaubt.?   Wer derartige Widersprüche voller Inbrunst immer und immer wieder von sich gibt und

    weiterlesen
    0
    0
    Guido Fischer
    17 Nov 2020
    20:36
    Kommentar:

    Endlich fragt und fasst ein Journalist in der BPK richtig und kritisch nach - so wie man es eigentlich von diesem Beruftsstand erwarten sollte. Bravo, Herr Reitschuster! Und gehen Sie diesem arroganten "Pinsel" Seibert weiter auf die Nerven. Guido Fischer

    0
    0
    Martin1
    18 Nov 2020
    20:33
    Kommentar:

    Sehr gut Herr Reitschuster! So geht kritischer Journalismus! Vielen Dank dafür! 😃 Die, die kritiklose Hofberichterstattung erwünschen, wie es in jeder totalitären Diktatur üblich ist, werden Sie hassen.  

    0
    0
    ottmar
    19 Nov 2020
    21:02
    Kommentar:

    Danke.... Ich meine Die BPK ist für manche das Sprachrohr der Regierung und für die anderen , Der teuerste Versuch, den Journalisten bzw. dem Volk so aufwändig wie möglich, nichts mitzuteilen! Und der Sieger in der Kategorie : ,,Dazu liegen

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben