Maskenfreiheit für den Präsidenten – Maskenpflicht fürs gemeine Volk Steinmeier "oben ohne" im Zug

Hier mein Video zum Text

Erinnern Sie sich an den Skandal um den „maskenfreien“ Flug von Bundeskanzler Olaf Scholz und seinem Vize Robert Habeck im Sommer nach Kanada? Völlig maskenfrei zeigten sie sich da gemeinsam mit ihrem Anhang aus Hof-Journalisten und Beamten im Regierungs-Flugzeug – während für das gemeine Volk damals noch Maskenpflicht über den Wolken herrschte. Zunächst versuchten die großen Medien noch, den Skandal herunterzuspielen und auf Sparflamme zu kochen. Doch er schlug so hohe Wellen, dass er schließlich zum Kippen der Maskenpflicht im Flugzeug führte. Auch wenn Doppelmoral heute fast schon zur Staatsdoktrin des „neuen Deutschlands“ zu gehören scheint: Das war dann doch eine Unze zu viel davon.

In einem Gespräch mit dem früheren Gesundheitsamtschef und Corona-Politik-Kritiker Friedrich Pürner meinte der gelernte Epidemiologe nach dem Masken-GAU von Scholz & Co. im Flugzeug, die in seinen Augen ebenso unsinnige Maskenpflicht in den Zügen würde wohl erst kippen, wenn es einen vergleichbaren Masken-GAU mit einem Politiker aus vorderster Reihe in einem Zug gebe. Landwirtschaftsminister Cem Özdemir wurde zwar schon vor längerer Zeit ohne die Mund- und Nasenbedeckung im Zug abgelichtet – aber er ist wohl nicht prominent genug.

Und jetzt das! Während die SPD-Gesundheitssenatorin von Berlin bereits ankündigt, dass sie wieder die Maskenpflicht in Innenräumen wie etwa Geschäften, einführen will, weil die Lage angeblich so angespannt ist, pfeift der oberste Repräsentant unseres Staates ganz offen auf die immer noch bestehende Maskenpflicht in Zügen. Mehr noch: Nicht nur, dass sich das Staatsoberhaupt nicht an die Regeln hält, die für alle gelten. Steinmeier macht das auch noch demonstrativ und lässt ein Foto, dass sein „Masken-Privileg“ dokumentiert, selbst auf der Seite „bundespräsident.de“ veröffentlichen. Die Bildunterschrift: „‘Ortszeit Neustrelitz‘ – Reise mit Zeit in Deutschlands Regionen.“

Über Recht und Gesetz

Wie so oft verschlägt es einem da einfach die Sprache. Agiert Steinmeier ahnungslos oder naiv? Das kann ich mir offen gestanden kaum vorstellen. Zumal er bereits im Sommer 2020 für ohne Maske und Mindestabstand vor die Öffentlichkeit getreten war. Die einzige andere Erklärung wäre dann, dass er demonstrativ zeigt: Die Maskenpflicht gilt nur für den Pöbel – aber nicht für uns ranghohe Politiker. Er stellt sich damit geradezu demonstrativ über Recht und Gesetz.

Besonders dreist: Schaut man genauer hin, erkennt man an den Ohrenschleifen, dass der (verdeckte) Mann auf dem Sitz hinter ihm eine Maske trägt. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelt es sich um einen Sicherheitsbeamten oder Mitarbeiter des Präsidenten. Der sich im Gegensatz zu diesem an die Regeln halten muss.

Noch dreister: Steinmeier zeigt null Einsicht. Im Gegenteil. Auf Journalisten-Anfrage ließ er ausrichten, er sei „gebeten worden, für ein Foto die Maske einen Moment abzunehmen“. Das ist geradezu eine Ohrfeige für die Bürger, die sich so etwas nicht erlauben können: Erst kürzlich wurde der Star-Dirigent Justus Frantz auf der Fahrt zu einem Wohltägigkeitskonzert aus einem ICE geworfen, weil er im Bord-Bistro beim Essen und Trinken nach Ansicht des Zugbegleiters zwischen den Bissen und Schlücken die Maske zu lange vom Mund genommen hatte.

merch

Selten hat ein Staatspräsident die Gesellschaft so gespalten wie der rotgrüne Ideologe und Gerhard-Schröder-Ziehsohn Frank-Walter Steinmeier, der in jungen Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet wurde und für eine Zeitung schrieb, deren Verlag aus der DDR finanziert wurde.

Gemeinsam mit Ex-FDJ-Kader Angela Merkel hat er in Deutschland eine ebenso schleichende wie massive DDR-isierung angestoßen und umgesetzt. Er hat maßgeblich mit zu einem gesellschaftlichen Klima beigetragen, in dem „Toleranz“ nur für Anhänger der herrschenden rotgrünen Ideologie gilt, und Andersdenkende staatlich gefördertem Hass und Hetze ausgesetzt sind.

Normalbürger, die keine Maske aufsetzen wollen, werden als „Corona-Leugner“ und Querdenker diffamiert. Wer die Maßnahmen kritisiert, muss mit Ermittlungen bis hin zu Hausdurchsuchungen rechnen. Derjenige, der an dieser Hetzjagd maßgeblich Anteil hat, zeigt demonstrativ, dass er selbst auf die von ihm propagierten Regeln pfeift.

In meinen Augen war es eine falsche Entscheidung des Verfassungsschutzes, die Beobachtung von Steinmeier einzustellen. Aber die Behörde ist ja heute – dank Steinmeier, Merkel & Co. – damit beschäftigt, Regierungskritiker zu verfolgen und Kritik an den Zuständen im „besten Deutschland aller Zeiten“ (Zitat von – Sie dürfen raten – Steinmeier) als „Delegitimierung des Staates“ zu diffamieren.

Verzeihen Sie mir die Härte meines Urteils. Aber es verschlägt mir einfach die Sprache, was in unserem Land geschieht. Und wie eine teils feige, teils faule, teils einfach apathische und informationsunwillige Mehrheit es schweigend über sich ergehen lässt, wie die alte Bundesrepublik und vor allem ihre stets so stabile Wirtschaft zusammen mit dem ihr zu Grunde liegenden gesellschaftlichen Grundkonsens – echte (!) Toleranz und Pluralismus – an die Wand gefahren wird.

Mein Video zu diesem Text:

https://www.youtube.com/watch?v=wcaXW9YyzNM

divider width=“full“]

Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

Bild: Bundespräsidialamt

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN: DE30 6805 1207 0000 3701 71 (alternativ: LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX).
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert