Seibert: „Nicht wirklich das präzise Bild, wo wir in dieser Pandemie stehen“ Heute in der Bundespressekonferenz

Es sind die Zwischentöne, die oft mehr sagen, als alles andere. So habe ich das in meiner Journalistenausbildung gelernt. Und daran musste ich auch heute denken auf der Bundespressekonferenz. Als Merkels Sprecher Steffen Seibert in einer Antwort auf eine Frage nach möglichen Beschlüssen bei der nächsten Konferenz von Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten am 25. Januar einen Nebensatz aussprach, der mich sofort aufhorchen ließ: „Wir haben im Moment immer noch eine Situation, was die Datenlage betrifft, die durch die Feiertage, den Jahreswechsel, die niedrige Zahl von Testungen und so weiter beeinflusst ist und noch nicht wirklich das präzise Bild gibt, wo wir in dieser Pandemie stehen.“

Wie bitte? Bund und Länder haben massivst in die Freiheiten von 83 Millionen Menschen eingegriffen, haben Teile der Wirtschaft stillgelegt, Kinder um ihre Schule gebracht und das alles zu einem Zeitpunkt, wo sie noch kein „präzises Bild“ hatten, „wo wir in dieser Pandemie stehen“? Wie kann das sein? Wurde dann einfach auf Mutmaßung entschieden? Im Blindflug? Ich wartete brav, bis ich an der Reihe war, und stellte dann genau diese Fragen. Die Antwort von Seibert können Sie sich hier in meinem aktuellen Video ansehen – unten finden Sie die entsprechende Passage im Wortlaut.

Es ging noch weiter. Ich fragte, ob die Bundesregierung angesichts der von ihr geschilderten Tragik der Pandemie dann nicht Versäumnisse zu verantworten habe, wenn sie nicht sicherstellen konnte, dass über Weihnachten und Neujahr ausreichend Daten erhoben werden. Die Antwort empfand ich als ausweichend, auch sie ist im Video zu sehen und wird später hier ergänzt.

Der Sprecher von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Hanno Kautz, fügte in seiner Antwort hinzu, „es gibt keine Unschärfe“. Ich machte ihn darauf aufmerksam, dass er damit seinem Regierungssprecher widerspreche, der ja gerade eben eingeräumt hatte, „kein präzises Bild“ zu haben – genau das sei doch eine Unschärfe. Kautz betonte, er habe Seibert damit nicht widersprochen. Auch das ist unten im Wortlaut nachzulesen.

Auf meine Frage, warum die Bundesregierung einerseits betone, man wisse noch gar nicht, ob Impfungen vor Corona-Übertragungen schützen, und nun andererseits in einer Musterverordnung für Geimpfte weniger Freiheitsbeschränkungen vorsieht, antwortete Kautz, die Musterverordnung sei noch in der Beratung. Dabei wurde sie etwa in Hessen bereits umgesetzt (siehe hier). Details ebenfalls unten im Wortlaut.

Ebenso interessant ist, dass die teure und hoch gelobte Corona-App laut Seibert bisher erst von 200.000 Menschen genutzt wurde, um ein positives Testergebnis dort zu melden. Spahn-Sprecher Kautz fügte noch hinzu, man wisse noch gar nicht, welche Nähe für eine Ansteckung ausreiche.

Die gesamte Bundespressekonferenz finden Sie hier auf Phoenix. Meine Frage nach der linksextremen Demonstration in Berlin, bei der am Wochenende die Corona-Auflagen massiv missachtet und die Polizei angegriffen sowie Bilder von Lenin, Stalin und Mao gezeigt wurden und verbotene FDJ-Symbolik, finden Sie hier oder unten im Wortlaut. Ebenso wie meine Frage in Sachen Meinungsfreiheit in den sozialen Netzwerken.

 


 

Kollege Gernot Heller fragte: „Ist für die Bundesregierung bei weiter hohen Infektionszahlen ein Herunterfahren der Wirtschaft eine Option?“

Seibert antwortete: „Diese Frage hatten wir ja letzte Woche schon. Wir haben jetzt einen ganzen Satz von Beschlüssen aus dem Treffen von Bund und Ländern am 5. Januar, die die Beschlüsse, die im Dezember galten, zum Teil fortschreiben und zum Teil an einigen wichtigen Punkten sogar noch verschärft haben, weil die Situation dies leider notwendig macht. Bund und Länder haben miteinander besprochen, am 25. Januar wieder zusammenzukommen, um im Lichte der Infektionslage, wie sie sich dann darstellt, und der Entwicklung der Zahlen zu beraten, wie es weitergeht. Ich kann und werde jetzt nicht Einzelmaßnahmen diskutieren, die dann möglicherweise Thema sind, sondern will, wie gesagt, den 25. abwarten. Wir haben, was die Datenlage betrifft, im Moment immer noch eine Situation, die durch die Feiertage, den Jahreswechsel, die niedrigere Zahl von Testungen usw. beeinflusst ist, und es gibt noch nicht wirklich das präzise Bild, wo wir in dieser Pandemie stehen. Das brauchen wir, um dann am 25. weitere Entscheidungen zu treffen.“

Ich hakte nach, sobald ich drankam: „Herr Seibert, eine Verständnisfrage: Sie haben gerade auf die Frage nach der aktuellen Einschätzung im Hinblick auf die Weihnachtstage geantwortet, es gebe kein präzises Bild, wo wir in dieser Pandemie stehen. Da bin ich jetzt doch sehr überrascht: Man hat die Wirtschaft heruntergefahren, was schwerwiegende Folgen für 83 Millionen Menschen hatte, und eine Woche danach sagen Sie, man habe kein präzises Bild, wo wir stehen. Ist man dann sozusagen auf Verdacht vorgegangen? Wie begründet man solche einschneidenden Maßnahmen, wenn man kein präzises Bild hat?“

Darauf Seibert: „Es ist auch die Haltung der Wissenschaftler, dass wir aufgrund der von mir genannten Umstände Feiertage, Jahreswechsel, geringere Zahl von Tests usw. heute nicht davon ausgehen können, dass die Infektionszahlen, die wir derzeit vom RKI gemeldet bekommen, schon das komplette Bild abgeben. Das ist nicht meine Erfindung, sondern das ist etwas, was von vielen Wissenschaftlern und vom RKI selber so dargestellt wird und auch hier an dieser Stelle so dargestellt wurde ich weiß nicht, ob Sie bei der Pressekonferenz dabei waren. Das ist das, was ich gesagt habe.“

Das, was wir aber derzeit sehen, nämlich die sehr hohen Zahlen, die täglichen Todeszahlen, die sehr hohe Zahl der Auslastung von Intensivstationen 5500 Menschen müssen derzeit in Intensivstationen behandelt werden , zeigt uns, dass wir in einer ganz, ganz schwierigen Phase sind. Daran kann es überhaupt keinen Zweifel geben.

Hinzu kommen die Meldungen über das mutierte Virus, das noch nicht auserforscht ist, von dem man aber jetzt schon annehmen muss, dass es eine deutlich höhere Infektiosität in sich trägt offensichtlich keine größere Gefährlichkeit, aber eine höhere Infektiosität; das ist das, was uns die Wissenschaftler bisher sagen. Damit erklärt sich der enorme Anstieg, der ganz steile Anstieg der Infektionszahlen in Ländern wie Großbritannien, Irland und sonst wo. Wir haben bereits erste Spuren dieses Virus auch in Deutschland gefunden, so wie andere Länder auch bei sich erste Spuren gefunden haben. Es muss unser dringendes Interesse sein, dass wir die Zahlen ganz, ganz stark herabdämmen können, damit diese Virusmutante hier nicht dominant wird und nicht in Deutschland das anrichtet, was sie in anderen Ländern angerichtet hat.

Das ist die Situation. Die Analyse der Wissenschaftler ist: Mitte des Monats um den 17. herum, wurde gesagt werden sich all diese Effekte, die Sondereffekte aus dem Jahreswechsel und den Feiertagen, sozusagen ausbalanciert haben, und dann wird man sehr viel klarer sehen, was die Zahlen wert sind. Es gibt aber absolute Zahlen: Das sind die Zahlen der Toten, das sind die Zahlen der belegten Intensivbetten. Diese sprechen für eine sehr, sehr ernste Lage.“

Hanno Kautz, Sprecher des Gesundheitsministerium, ergänzte: „Ich darf das kurz mit konkreten Zahlen ergänzen, Herr Reitschuster. Wir haben momentan 343 Todesfälle am Tag. Anfang November war es die Hälfte, 151. Wir haben zurzeit 5320 COVID-19-Patienten in intensivmedizinischer Behandlung. Anfang November war es die Hälfte, 2300. Wir haben zurzeit rund 4000 freie Intensivbetten. Anfang November waren es doppelt so viele, fast 8000. Das zeigt die Situation. Nicht eingepreist ist dabei, dass das aufgrund des Jahreswechsels dann eventuell noch weiter nach oben geht.“

Ich fragte nach: „Ich denke, es leuchtet ein, dass man in einer Pandemie ein präzises Bild haben muss. Sehen Sie da dann Versäumnisse, dass die Bundesregierung und auch die Länderregierungen nicht gewährleisten konnten, dass man über Weihnachten diesen Verzerreffekt herunterfährt, also doch mehr in Betrieb hält, damit man auch über Weihnachten ein präzises Bild in einer Pandemie bekommt. Denn es ist ja keine schöne Lage, wenn in so einer kritischen Situation kein präzises Bild vorhanden ist.“

Darauf Kautz: „Die ganzen Zahlen müssen sie in der Entwicklung sehen, und die Zahlen konnte man – zugegebenermaßen mit einer gewissen Unschärfe – auch über den Jahreswechsel erkennen; da wurden ja auch Infektionen gemeldet. Es gibt momentan keine Unschärfe. Die Unschärfe ergibt sich vielmehr allein daraus, dass man momentan sagt: Wir wissen noch nicht, wie sich der Jahreswechsel auf die Infektionszahlen ausgewirkt hat. Die Infektionszahlen und auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen zeigen sich eben mit einem Verzug. Das ist so; so etwas nennt man zum Beispiel Inkubationszeit.“

Ich hakte nach: „Aber jetzt widersprechen Sie ja Herrn Seibert, der gesagt hat, es gebe kein präzises Bild. Sie sagen, es gebe keine Unschärfe. Das ist doch ein ganz klarer Widerspruch.“

Die Antwort von Kautz: „Nein, ich widerspreche Herrn Seibert überhaupt nicht. Genau das ist ja damit gemeint: Dass man erst dann richtig sehen kann, was zum Jahreswechsel passiert ist, wie viele Leute sich getroffen haben, wer sich angesteckt hat, wer einen schweren Verlauf in seiner Krankheit hat. Das können Sie erst später sehen. Das ist gemeint.“

Zum Thema Impfungen fragte ich Kautz: „Am 28. Dezember hat Frau Demmer hier gesagt: Wir wissen, dass die Impfung die geimpften Personen schützt, aber wir wissen nicht, ob sie auch vor einer Ansteckung anderer schützt. Nun gibt es diese Muster-Verordnung die gibt es ja , und die Bundesregierung hat hineingeschrieben sozusagen geplant: Bei einer Impfung gibt es eine Aussetzung von Freiheitsbeschränkungen. Gibt es jetzt andere Erkenntnisse als die, die Frau Demmer am 28. Dezember vorgetragen hat, oder warum ändert man die Herangehensweise innerhalb von zwei Wochen?“

Die Antwort von Kautz: „Diese Verordnung ist momentan noch im Gespräch. Die Ausnahme, von der Sie gerade geredet haben, ist noch in Abstimmung. Aber ich kann Ihnen sagen, dass es, wie Sie vorhin formuliert haben, noch nicht wissenschaftlich ausreichend untersucht ist, ob jemand ansteckend ist, wenn er geimpft worden ist.“

Ich fragte nach: „Sie sagten, die Muster-Verordnung sei noch nicht in Kraft. Einverstanden. Aber Sie ist ausgearbeitet worden. Haben sich die Ministerien also geirrt? Wenn sie trotz fehlender Kenntnis über den Schutz von Geimpften bei der Übertragung so etwas in eine Muster-Verordnung aufnehmen, dann ist das ja ein Widerspruch.“

Kautz: „Nein. Diese Muster-Verordnung, die Einreiseverordnung ist nicht ausgearbeitet. Sie ist im Gespräch.“

Das Innenministerium fragte ich: „Am Wochenende gab es in Berlin anlässlich des Todestages von Rosa Luxemburg eine Demonstration mit rund 2000 Teilnehmern. Dort wurden verfassungsfeindliche Symbole gezeigt. Zum einen wurden Bilder von Stalin, Mao, Lenin und anderen Massenmördern gezeigt, zum anderen FDJ-Fahnen. Zuerst hat die Polizei durchgegriffen. Es hieß, das sei verboten. Dann gab es aber doch Zweifel, und die Polizei hat nicht mehr durchgegriffen. In den Medien hieß es, das sei unklar. Haben Sie Erkenntnisse, wie es mit diesen FDJ-Symbolen, also der Jugendorganisation der SED, aussieht? Generell: Gibt es irgendwelche Pläne, kompromittierte kommunistische Symbolik zu verbieten, wie das bei rechtsextremer Symbolik der Fall ist? Danke.

Darauf antwortete Seehofers Sprecher Steve Alter: „Zunächst einmal kann ich Ihnen zu dem konkreten Einsatz keine Angaben machen. Was die Entscheidungsprozesse angeht, die dort stattgefunden haben, sind mir nur die Dinge bekannt, die auch in den Medien nachzulesen sind.“

Ein weiteres Thema auf der Bundespressekonferenz war die Sperrung des Twitter-Accounts von Donald Trump.

Ein Kollege fragte: „Herr Seibert, wie bewertet die Bundesregierung die Sperrung des Twitter-Kontos von Donald Trump? Sollte es in Deutschland gesetzliche Regeln geben, die die Sperrung offizieller Accounts der Bundesregierung regulieren oder sogar verbieten?“

Dazu Seibert: „Ich will ganz grundsätzlich sagen, dass die Bundesregierung überzeugt ist, dass die Betreiber sozialer Netzwerke sehr hohe Verantwortung tragen. Sie tragen hohe Verantwortung dafür, dass die politische Kommunikation nicht durch Hass, Lüge oder Anstiftung zur Gewalt vergiftet wird. Es ist auch richtig, nicht tatenlos zuzusehen, wenn auf bestimmten Kanälen Inhalte gepostet werden, die in diese Kategorien fallen. Deswegen ist es richtig, wenn Anmerkungen gemacht werden und was man an Praktiken in den letzten Wochen und Monaten alles sozusagen noch sah.

Das Grundrecht auf Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht von elementarer Bedeutung. In dieses Grundrecht kann eingegriffen werden, aber entlang der Gesetze und innerhalb des Rahmens, den der Gesetzgeber definiert, und nicht nach dem Beschluss der Unternehmensführung von Social-Media-Plattformen. Unter dem Aspekt sieht die Bundeskanzlerin es als problematisch an, dass jetzt die Konten des US-Präsidenten dauerhaft gesperrt wurden.

Ich frage nach: „Herr Seibert, Sie haben jetzt zwei sehr wichtige Dinge gesagt. Sie haben von einer hohen Verantwortung der Betreiber bei Hassrede gesprochen, wie Sie das nennen. Auf der anderen Seite haben Sie gesagt, dass es nur juristisch durchgesetzt werden kann. Ich sehe da einen großen Spalt. Wie kann man das abwägen? Wo ist die Grenze, wo der Betreiber selbst entscheiden soll, und wo ist die Grenze, wo nur noch ein Gericht entscheiden kann? Prinzipiell gilt ja, dass Meinungsfreiheit nur durch gerichtlichen Beschluss beschränkt werden kann.“

Darauf Seibert: „Das sind Abwägungen in einem Spannungsfeld, die ich hier ganz sicherlich nicht pauschal vornehmen kann.

Ich habe gesagt, dass die Komplettsperrung des Accounts eines gewählten Präsidenten aufgrund des Beschlusses von Unternehmensführungen problematisch ist. Ganz problematisch und ganz grundsätzlich problematisch ist natürlich, was es zum Teil an lügenhaften, an verfälschenden und gewaltfördernden Tweets und Posts insgesamt gibt. Deswegen ist man in dieser Abwägung ständig herausgefordert. Aber es ist richtig, dass der Staat der Gesetzgeber dazu einen Rahmen setzt.“



Bild: Screenshots Phoenix/Youtube
Text: br


Kommentare sortieren

154 Kommentare zu Seibert: „Nicht wirklich das präzise Bild, wo wir in dieser Pandemie stehen“
    Dunkelsachse
    11 Jan 2021
    21:40
    Kommentar:

    Nicht zu vergessen,  dass die "aktuellen" Todeszahlen auch aus den Nachmeldungen gespeist werden.

    13
    0
      Der Frauenarzt von Bischofsbrück
      12 Jan 2021
      00:57
      Kommentar:

      Was bei alldem vergessen wird, wer ist denn der Schuldige für dieses Malheur? Es ist doch zu 100% sicher, dass China und ein Labor, das gepfuscht hat, für den Billionenschaden weltweit verantwortlich ist! Und nur, weil internationale Konzerne mit diesem

      weiterlesen
      12
      3
    Josef Fischer
    11 Jan 2021
    16:12
    Kommentar:

    Die Herren Seibert und Kautz können Ihnen nicht im  entferntesten das Wasser reichen, Herr Reitschuster. Die sind Ihnen sowas von unterlegen und das merken sie auch selber. Der Seibert kommt schon ins Schwitzen, wenn sie nur zur Frage ansetzen.

    281
    1
      Gunter Dringenberg
      11 Jan 2021
      16:21
      Kommentar:

      Hahahaha, ja - Josef Fischer - so sehe ich das auch!!! Diese Figuren auf dem Podium wirken gegen Reitschuster wie Volontäre... hahaha... sehr gut.  

      171
      5
        NordPole
        11 Jan 2021
        16:43
        Kommentar:

        Am obligatorischen Daumen nach unten kann man erkennen, dass der Beitrag dem Herr Seibert sichtlich nicht zusagt :D

        131
        1
          Andreas
          11 Jan 2021
          17:03
          Kommentar:

          das ist ein gutes Zeichen :)  

          58
          0
      asisi1
      11 Jan 2021
      17:47
      Kommentar:

      Das größte Problem dieser Pressesprecher ist doch, bei den vielen Lügen ,wissen sie nicht mehr , was sie vor ein paar Tagen gesagt haben!

      109
      0
        Daniel
        11 Jan 2021
        18:33
        Kommentar:

        So wie die mit ihren Aussagen am herumeiern sind, scheinen sie zwar selber davon überzeugt zu sein, was sie gerade sagen, merken aber nicht, das es alles nur eine krampfhafte zusammengeschusterte Erklärung ist. Alleine diese sinnfreie Aufzählung der Zahlen, wie

        weiterlesen
        47
        0
        caesar
        11 Jan 2021
        18:38
        Kommentar:

        Schon Adenauer hat das Problem gelöst :"Was schert mich das Geschwätz von gestern !"

        23
        0
      Heidi
      11 Jan 2021
      18:38
      Kommentar:

      Seiberts Mimik während Boris' Frage war so vielsagend, da brauchte man das anschließende Geschwafel nicht mehr. Und der zweite, der Kauz, trägt seinen Namen zurecht- sowas nennt sich Sprecher des BMG. Reiht wieder kumulative Zahlen ohne Bezug aneinander, das übliche

      weiterlesen
      58
      0
        u.h.te.
        11 Jan 2021
        19:28
        Kommentar:

        Langsam frage ich mich wie lange werden die noch warten bis Abwerbung Versuche an B.R. heran getragen werden. Ist bei der Politbande im Groko_gangsta_styl  bestimmt nur eine Frage der Zeit. Auf lange Sicht die "Lösung" den "Frieden in der BPK"

        weiterlesen
        21
        3
        Karin
        12 Jan 2021
        13:44
        Kommentar:

        @Heidi : "anzustrebenden Inzidenz von 7 " Gestern bei Plasberg gab es dazu Informationen, mit Namen und Gesichtern und Ablauf. Alles ständige Talkshow-Gäste. Diese Fachleu(ch)ten  haben einen Unterbietungswettbewerb eingeläutet. Sagte der eine erst "50", konterte ein anderer mit "35", "25",

        weiterlesen
        2
        0
    Melcom
    11 Jan 2021
    16:14
    Kommentar:

    Bei solchen Antworten habe ich eigentlich keine weiteren Fragen mehr.

    133
    0
      Gonzo
      11 Jan 2021
      16:21
      Kommentar:

      @Melcom: Auch mir verschlägt es die Sprache!

      57
      1
        Melcom
        11 Jan 2021
        16:25
        Kommentar:

        Mir verschlägt es bei so vielem die Sprache.

        38
        0
          asisi1
          11 Jan 2021
          17:48
          Kommentar:

          Ich bin nur noch sprachlos, das das Volk diesen Unsinn noch mitmacht!

          56
          0
            kdm
            11 Jan 2021
            18:26
            Kommentar:

            "Das Volk" interessiert doch "sowas" nicht; es sind "nur" die paar Prozent Nachdenklichen, die sich hier und bei ähnlichen Websites informieren. Immerhin sind's keine Promille mehr. Das ist mein einziger Trost. Aber es ist abzusehen, dass diese "freien" Websites die

            weiterlesen
            28
            1
        Ilanit
        11 Jan 2021
        18:05
        Kommentar:

        Ich habe erst gar nichts anderes erwartet.

        9
        0
      Peter Tanner
      11 Jan 2021
      16:25
      Kommentar:

      Ich schon. Rein aus bulevard-esken (was ist eigentlich mit der Tante? Man hört nix mehr) Gründen würde mich interessieren wie sie und ihr Sprecher aufzuhören gedenken. Kugel oder Kapsel oder beides?

      36
      1
        Karl Ungenannt
        12 Jan 2021
        18:49
        Kommentar:

        @ Peter Tanner - Sie haben bei dieser Mineralwasser-Esken  eines vergessen - GEIER-WALLY!!

        1
        0
      TS
      11 Jan 2021
      17:10
      Kommentar:

      Eigentlich ist damit alles beantwortet, aber man kann nicht genug fragen - jedes Schweißperle beim Stammeln und Ausweichen hält den Volksverächtern den Spiegel vor und ist ein Edelstein zurück zu mehr Vernunft, Anstand und Ehre im Politik-Medien-Betrieb.

      weiterlesen
      54
      0
    Wolfgang D
    11 Jan 2021
    16:14
    Kommentar:

    Wenn blinde Politiker im Blindflug sind: am Liebsten wäre es mir, wenn ein Berg das Ganze beendet.

    108
    1
      Peter Tanner
      11 Jan 2021
      16:44
      Kommentar:

      Die fliegen alle nicht mit Lufthansa... und Birgen gibt's nicht mehr.

      10
      0
      Holger Pflug
      11 Jan 2021
      17:16
      Kommentar:

      Leider sitzen wir alle in dem Flieger - in der dritten Klasse....

      28
      0
        Karin
        12 Jan 2021
        13:45
        Kommentar:

        ...und die in der ersten Klasse habe alle Fallschirme

        1
        0
      Montem
      11 Jan 2021
      20:06
      Kommentar:

      Wolfgang D. ...wenn ein Berg das Ganze beendet ... und Torpedos in die entsprechenden Mittelmeerschiffe. Wahnsinn: „103.000 Asylanträge trotz Corona im Jahr 2020“ (Welt) Wahnsinn: "103.000 Asylanträge trotz Corona im Jahr 2020" (Welt) (philosophia-perennis.com)

      weiterlesen
      11
      1
      Georg
      11 Jan 2021
      20:54
      Kommentar:

      Es gibt eine neue (05.01.) Studie aus den USA, u.A. von Prof. John Ioannidis. Ergebnis: "Lock Downs sind gerade für alte Leute tödlich". https://www.clemensheni.net/neue-studie-aus-usa-lockdowns-sind-gerade-fuer-alte-menschen-toedlich/  

      11
      0
    P.M
    11 Jan 2021
    16:16
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, was würde geschehen, wenn sie an der BPK folgene Fragen stellen: Ist der sogenannte Covid-19 Virus  gefährlicher als andere Grippenviren? Wenn ja, welche Wissenschaftliche Studien belegen dies. Oder: Wie begründen die Verantwortlichen die Pandemie und die Massnahmen, wenn

    weiterlesen
    143
    1
      Andreas Fritzsch
      11 Jan 2021
      17:11
      Kommentar:

      "Das können wir jetzt so nicht beantworten... Die Antwort wird nachgereicht!"

      74
      0
        Max Media
        11 Jan 2021
        18:20
        Kommentar:

        Das wäre dann von Herrn Seibert folgende Antwort: "Zu solchen Mutmassungen liegen uns keine Erkentnisse vor und folglich will ich mich an diesen Spekulationen aus dem rechten Rand der Gesellschaft nicht beteiligen. Die Bundesregierung verlässt sich zu 100% auf die

        weiterlesen
        51
        0
      LordIndex
      11 Jan 2021
      17:50
      Kommentar:

      "Das habe ich Ihnen schon zu anderen gelegenheiten erklärt und habe ich jetzt nicht vor zu wiederholen."

      19
      0
        Kai I.
        11 Jan 2021
        20:46
        Kommentar:

        "Zu wissenschaftlichen Kontroversen nimmt die Regierung grundsätzlich keine Stellung, jedoch wurde die Gefährlichkeit des Virus von der ganz überwiegenden Mehrheit der Experten bestätigt, das können sie auch täglich in jeder seriösen Zeitung lesen. Im übrigen habe ich Ihnen schon mehrfach

        weiterlesen
        19
        0
    IstdasKunst
    11 Jan 2021
    16:18
    Kommentar:

    Worin besteht eigentlich der Wert für die Bevölkerung in der Beschäftigung und der damit verbundenen Bezahlung von Herrn Seibert? Werden hier wirkliche Informationen, die uns in irgendeinerweise weiterhelfen mitteilt? Sind noch ausländische Vertreter der Presse vor Ort, die sich das

    weiterlesen
    61
    2
      asisi1
      11 Jan 2021
      17:54
      Kommentar:

      Die Fehler der Berliner Gurkentruppe wurde in den Monaten Januar-März 2020 gemacht. Alles was danach folgte war nur der Versuch alles zu Vertuschen. Und dies wurde mit immer neuen Fehler getan. Politiker und Beamte können nicht so denken , wie

      weiterlesen
      35
      1
        Ilanit
        11 Jan 2021
        18:14
        Kommentar:

        @asisi1: Die wollen auch gar nicht so weit denken. Die wissen genau, was sie tun. Hauptsache, die ziehen ihre Plandemie durch. Denn es ist sicher im Vorfeld viel Geld an die Verursacher geflossen, und jetzt muss geliefert werden. M. E.

        weiterlesen
        21
        0
    Gunter Dringenberg
    11 Jan 2021
    16:20
    Kommentar:

    Mein altes, journalistisches Herz hüpft, wenn ich Boris Reitschuster in den wöchentlichen Bundespressekonferenzen sehe und höre. Wie er diese Helfershelfer und Stiefellecker der sozialistischen Kanzlerin Lügen straft, mit seinen Fragen in Bedrängnis bringt - das ist ganz große Klasse. Spitzenklasse!!!

    weiterlesen
    163
    4
      Gonzo
      11 Jan 2021
      16:27
      Kommentar:

      @Gunter Dringenberg: "....journalistisches Herz ....." Sie haben keines, sonst hätten Sie in einem älteren Beitrag mir geantwortet. Ich zähle Sie daher für mich zu den Sytem-"medienvertreter", die sich nicht offenbaren. Ihr damaliges "....hatte angeboten, mich zu kontaktieren..." war womöglich vor

      weiterlesen
      @Gunter Dringenberg: "....journalistisches Herz ....." Sie haben keines, sonst hätten Sie in einem älteren Beitrag mir geantwortet. Ich zähle Sie daher für mich zu den Sytem-"medienvertreter", die sich nicht offenbaren. Ihr damaliges "....hatte angeboten, mich zu kontaktieren..." war womöglich vor meiner Zeit hier. Für mich sind Sie nicht relevant als "altes journalistisches Herz".

      3
      30
        Gunter Dringenberg
        11 Jan 2021
        17:11
        Kommentar:

        Ach, Gonzochen - wer bist du denn, wenn du nicht mal deinen Namen hier öffentlich machen willst? Hast wohl Angst, dass sie in diesem tollen Land dir den Job wegnehmen? Ich sollte dir antworten? Wo, wie, was? Haha.... ich "System-Medienvertreter"?

        weiterlesen
        24
        3
          Gonzo
          11 Jan 2021
          18:49
          Kommentar:

          @Gunter Dringenberg: Nein Danke, mein Bedarf an Systemlingen ist bei weitem gedeckt. Und mein Name tut rein gar nichts zur Sache, Möchtegern"journalist".

          2
          9
            reiner
            11 Jan 2021
            20:07
            Kommentar:

            schwache antwort.

            4
            0
    Peter Tanner
    11 Jan 2021
    16:21
    Kommentar:

    Wie sehen denn bitte schön unbeeinflusste Daten aus?! Als ob es sowas gäbe. Aussagekräftige Daten entstehen, wenn das eine Datum sich vom nächsten unterscheidet. Und wie passiert das? Durch Einflüsse. So eine intellektuelle Gülle, pardon my French, kann man wirklich

    weiterlesen
    41
    0
    epilog2021
    11 Jan 2021
    16:29
    Kommentar:

    Gern hätte ich mal auf eine konkrete Frage keine ausweichende Antwort gehört...

    63
    0
      Cadario
      11 Jan 2021
      16:44
      Kommentar:

      ad epilog2021: Sie wisen doch: "ach wie gut, dass niemand weiß, das ich Rumpelstielzchen heiß"

      9
      0
    Ian C.
    11 Jan 2021
    16:29
    Kommentar:

    SEHR  GEEHRTER  HERR  SEIBERT  !!!!! Wenn Sie (egal ob im Auftrag oder aus eigenem Antrieb) schon lügen wie gedruckt, dann sprechen Sie sich im Vorfeld gefälligst mit Ihren Komplizen Kollegen ab. Für die von mir gezahlten Steuern verlange ich, ordnungsgemäß,

    weiterlesen
    • Wenn Sie (egal ob im Auftrag oder aus eigenem Antrieb) schon lügen wie gedruckt, dann sprechen Sie sich im Vorfeld gefälligst mit Ihren Komplizen Kollegen ab.
    • Für die von mir gezahlten Steuern verlange ich, ordnungsgemäß, niveauvoll und vor allem zumindest nach außen schlüssig verarscht zu werden.
    • Ist das denn so schwer?
    Mit vorzüglicher Hochachtung - einer Ihrer 83 Millionen Arbeitgeber.

    101
    0
      opa-krempel
      11 Jan 2021
      16:55
      Kommentar:

      Wenigstens reagiert das Kerlchen hin und wieder mit einem roten Kopf.

      46
      0
        Onkel Dapte
        11 Jan 2021
        18:12
        Kommentar:

        Den roten Kopf bekommt er, weil er da gerade an seine monatlichen Bezüge denkt. Immerhin ist es ihm peinlich.

        18
        0
      Barbara H.
      11 Jan 2021
      17:00
      Kommentar:

      Jetzt wird nur noch mit der Anzahl der Verstorbenen argumentiert. Das ist ein Armutszeugnis schlechthin. Und wieder hat man sich auf viele, viele Wissenschaftler berufen, die allesamt ein und dieselbe Meinung vertreten. @Ian C.: Ich unterschreibe Ihren Entwurf, allerdings ohne

      weiterlesen
      22
      0
        querleser
        11 Jan 2021
        18:43
        Kommentar:

        @Barbara H. : /// Das man die Anzahl der Corona-Verstorbenen nimmt, ist prinzipiell erst einmal richtig. ABER auch diese müssen in Relation zur Zeitspanne und zu anderen Totesfällen gesehen werden. Und die Art und Weise der Zählung der Corona-Toten ist

        weiterlesen
        15
        1
          Heidi
          11 Jan 2021
          20:02
          Kommentar:

          Aus den USA wurde gerade folgendes gemeldet: "Schon im September hatte die damalige Datenlage der US-Gesundheitsbehörde CDC (Centers of Disease Control and Prevention) das Narrativ des für jedermann potenziell tödlichen Killervirus SARS-CoV-2 zerschlagen. Nun hat die Behörde die Zahlen der

          weiterlesen
          9
          0
    Norbert
    11 Jan 2021
    16:34
    Kommentar:

    Zu der CoronaApp kann man auch die Frage stellen warum sie nur 23,8 Millionen mal runtergeladen wurde (was noch nicht aktiv genutzt heisst) wenn doch ca. 65,6 Millionen Bundesbürger in Umfragen die Maßnahmen für richtig bzw. noch zu wenig streng

    weiterlesen
    35
    0
      NordPole
      11 Jan 2021
      16:57
      Kommentar:

      Weil im rückständigem Deutschland zu viele noch ein Nokia 3210 benutzen, die Landbevölkerung noch Telefonzellen benutzt, da es keinen LTE/GSM Empfng gibt, da die Provider mit den teuersten Tarifen in ganz EU zu wenig verdienen, weshalb der Steuerzahler jetzt für

      weiterlesen
      41
      0
      TS
      11 Jan 2021
      17:06
      Kommentar:

      Traue keiner Umfrage (Statistik) die Du nicht selbst ergebnisoptimiert hast: Angenommen ich halte die Ladenschließungen und Bewegungseinschränkungen für unverhältnismäßig, gleichzeitig aber den Präsenzbetrieb in Betreuungseinrichtungen und Schulen sowie vielen Firmen für eine vermeidbare Infektionsquelle - wäre ich dann ein Gegner

      weiterlesen
      20
      0
      reiner
      11 Jan 2021
      20:09
      Kommentar:

      23 millionen?

      1
      0
        Norbert
        11 Jan 2021
        20:16
        Kommentar:

        Hier der Link https://www.connect.de/news/corona-warn-app-download-zahlen-3200860.html

        0
        0
          reiner
          12 Jan 2021
          12:19
          Kommentar:

          habe da nicht aufgepasst,dachte nutzung . wie viele nutzen sie 200000?

          0
          0
    NordPole
    11 Jan 2021
    16:38
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, ich hätte an Ihrer Stelle gefragt, warum die Maßnahmen nicht wirken und die Zahlen weiter "dramatisch"steigen und ob man gedenkt im Zuge der Unwirksamkeit auf andere Maßnahmen zu setzen da die bisherigen offenbar falsch gewählt wurden und somit

    weiterlesen
    45
    1
      margit-kaestner
      11 Jan 2021
      17:14
      Kommentar:

      Gestern von einem Gastwirt erfahren , dass das Überbrückungsgeld in DoLLar ausbezahlt wurde . Ein Gedanke-IWF-Belaruss-Lockdown- Demos .Wenn man die angebotene Zahlung für den Preiss eines Lockdown verweigert , werden Destabilisierungsmaßnahmen angezettelt. Heute Sciencefiles Wuhan -WHO Untersuchung.

      3
      0
        P.M
        11 Jan 2021
        19:33
        Kommentar:

        Erpresserische Wirtschaftskriege sind seit langem Realität

        1
        0
    Chrissie
    11 Jan 2021
    16:38
    Kommentar:

    Diese Politik ist ein unfassbares Desaster.

    40
    0
      Bella Vo.
      11 Jan 2021
      16:54
      Kommentar:

      Merkills Arbeitsstil kristallisiert sich hier heraus: Nur weniger als eine Handvoll ihr höriger "Wissenschaftler/innen" zu der Corona-Lage stets befragen und nur auf diese Herr- und Frauschaften in ihren Aussagen setzen. Der Merkel ist die Bevölkerung nur in einer Weise nicht

      weiterlesen
      20
      0
      asisi1
      11 Jan 2021
      17:58
      Kommentar:

      Da warte bitte einmal die kommenden Wahlen ab und du wirst glauben der Gruselfilm geht nie zu Ende! Doch, es könnte aber sein, der neue Film ist grün unterlegt!

      4
      0
    Gonzo
    11 Jan 2021
    16:39
    Kommentar:

    @Norbert: Richtig. Aber da muss man auch diejenigen abziehen, welche kein "HÄNDI" besitzen und keines sich zulegen wollen (wie ich). Wenn das der Staat oder die KK bezahlt: Gerne. Aber dann werde ich mir dann doch lieber mir diesem Ding

    weiterlesen
    @Norbert: Richtig. Aber da muss man auch diejenigen abziehen, welche kein "HÄNDI" besitzen und keines sich zulegen wollen (wie ich). Wenn das der Staat oder die KK bezahlt: Gerne. Aber dann werde ich mir dann doch lieber mir diesem Ding Pornos ansehen als mir diese scheiß Corona-App runterladen.

    11
    4
      Bella Vo.
      11 Jan 2021
      16:57
      Kommentar:

      Und niemand hat das Recht, einem zu verbieten, das Horch-und-Guck-Stasi-NSA-Telefon zu Hause liegen zu lassen. Stalking, was der Staat macht, ist eine Straftat. Frage: Ab wann werden Merkel und Drosten viele Jahre einsitzen?

      30
      0
      opa-krempel
      11 Jan 2021
      16:57
      Kommentar:

      ... ein Smartphone für die linke Hand ;-) SCNR  

      2
      0
      Gunter Dringenberg
      11 Jan 2021
      17:22
      Kommentar:

      Gonzochen - ich schenke dir mein altes Handy, damit du alle hier anrufen kannst und sie nerven kannst. Das teuerste davon ist das Abo vom Anbieter, soll ich das auch noch bezahlen...?

      5
      8
        Onkel Dapte
        11 Jan 2021
        18:21
        Kommentar:

        Herr Dringenberg, Sie verhalten sich sehr arrogant und unhöflich. Sie haben es offenbar nötig.  Haben Sie vielleicht Minderwertigkeitsgefühle und erheben Sie sich deshalb über andere, um diese zu kompensieren? Mein Mitleid ist Ihnen gewiß.

        12
        1
        Gonzo
        11 Jan 2021
        18:46
        Kommentar:

        @Gunter Dringenberg: Danke Science-Fiction-Autor, Du darfst es Dir dahin schieben, wo die Sonne nie hinscheinen wird. Bitte viel Öl benutzen.

        2
        0
          reiner
          11 Jan 2021
          20:11
          Kommentar:

          jetzt fangt nicht auch noch an sich hier zu zerfleischen,verdammt.

          7
          0
          Karl Ungenannt
          12 Jan 2021
          19:36
          Kommentar:

          @ Gonzo u.a. - was zum Teufel ist in Euch gefahren, daß Ihr Euch wegen Kleinigkeiten gegenseitig beharkt?? Unsere freundlichen Mitleser werden sich darüber freuen, daß wir unsere Power damit verschwenden, uns gegenseitig mies zu machen! Das wsar schon vor

          weiterlesen
          1
          0
    thomas s
    11 Jan 2021
    16:40
    Kommentar:

    Da fällt mir nur noch ein: völlig losegelöst von der Erde.... Zentrale wir haben ein Problem...... Hr. Reitschuster: sauber vorgeführt der Schwurbelverein

    31
    0
    Leonhard
    11 Jan 2021
    16:42
    Kommentar:

    Sehr gut Herr Reitschuster. Das sind die Fragen, die wir in dieser BPK brauchen. Ich krieg schon einen dicken Hals, wenn ich nach ihrer ersten Frage den Seibert sehe, wie er den Kopf schüttelt. Da gibt's nichts zu schütteln, da

    weiterlesen
    59
    0
    Angela Busch
    11 Jan 2021
    16:42
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, einfach nur gut, Ihre Nachfragen! Und der genervte Gesichtsausdruck des Herrn Seibert.... es entschädigt ein wenig zu sehen, wie er durch Ihre präzisen Fragen in die Enge gedrängt wird. Bitte unbedingt weiter machen ( kann mir das Grinsen

    weiterlesen
    58
    0
      Ian C.
      11 Jan 2021
      17:01
      Kommentar:

      " Übrigens scheint Ihre  Arbeit auch bei anderen Journalisten den Denknerv stimuliert zu haben, konnte man doch in den letzten Tagen mehrere Beiträge mit sanfter Kritik zu den Coronamaßnahmen lesen, u.a. im Spiegel." Solange es hier kein mediales Trommelfeuer bei

      weiterlesen
      • " Übrigens scheint Ihre  Arbeit auch bei anderen Journalisten den Denknerv stimuliert zu haben, konnte man doch in den letzten Tagen mehrere Beiträge mit sanfter Kritik zu den Coronamaßnahmen lesen, u.a. im Spiegel."
      • Solange es hier kein mediales Trommelfeuer bei derartigen Pressekonferenzen und eine offene und vor allem ÖFFENTLICHE Diskussion zwischen Drosten und wirklichen Fachleuten kommt, betrachte ich derartige Artikel der "QUALitätsmedien" als Feigenblatt und Ablenkungsmannöver.
      • Ich will eine öffentliche Aussprache mit den "Experten" der Regierung auf der einen und Wodarg, Bhakdi, Homburg, Füllmich, Otte auf der anderen Seite.

      27
      0
    Peter Tanner
    11 Jan 2021
    16:44
    Kommentar:

    Es war die ganze Zeit vor uns. Manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht. "Seibert / BPA" steht da auf dem Namensschild. BPA, war nicht was... genau Bisphenol-A, führt u.a. Retardierung im Oberstübchen. Da haben wir endlich die Erklärung,

    weiterlesen
    16
    1
      Karlo
      11 Jan 2021
      18:50
      Kommentar:

      Bpa=bundespersonalausweis. Den kann man auch weglassen, lassen sie sich nicht erzählen sie müßten alle 10jahre einen neuen kaufen. (Auch kleine beträge die vielen wirken auf dauer)

      1
      0
        Peter Tanner
        11 Jan 2021
        19:43
        Kommentar:

        @Karlo. I know. Und ein Reisepass genügt zum Reisen ins Ausland. Perso ist quasi unnötig. Es gibt auch keine Mitführungspflicht wie oft falsch angenommen wird. Nur ganz ohne offizielle ID wird man ggf. auf die Wache zur Feststellung der Personalien

        weiterlesen
        3
        0
    Bella Vo.
    11 Jan 2021
    16:45
    Kommentar:

    Seibert samt Merkel verarschen die Bevölkerung - und die meisten lassen sich verarschen! Heute wieder mein Telefonat mit der Büroleiterin des Bundestagsabg. A. Hunko, Die Linke. Ich sagte der Büroleiterin, dass ich vermisse, dass Die Linke sich gegen diesen Corona-Stuss

    weiterlesen
    32
    0
      caesar
      11 Jan 2021
      18:51
      Kommentar:

      Sie hätten besser sagen sollen ,Sie wählen die AfD ,das beeindruckt die Linken noch leicht.

      9
      0
    Micha M.
    11 Jan 2021
    16:50
    Kommentar:

    Um zu verstehen wie es auf den Intensivstationen wirklich aussieht, schauen sie sich folgende Ausarbeitung an: https://twitter.com/jens140180/status/1348630397073186816/photo/1 Es zeigt sich, dass ca 75% der Covid Intensivpatienten gar keinen positiven Test haben, sondern nur aufgrund von Symptomen als Covidpatienten eingestuft werden.

    weiterlesen
    37
    0
      Ruud Jarstein
      11 Jan 2021
      17:48
      Kommentar:

      Als Antwort wird kommen: Dazu liegen mir nicht die Zahlen vor, die Antwort werde ich nachreichen...

      11
      0
        Micha M.
        11 Jan 2021
        19:31
        Kommentar:

        Das ist ja das paradoxe. Diese Zahlen gibt es. Das würde auch erklären, warum es kaum Grippefälle gibt, da die Symptome ähnlich sind und neuerdings einfach als Corona gezählt werden dürfen. Wenn ich falsch liege, bitte berichtige mich jemand, denn

        weiterlesen
        6
        0
      P.M
      11 Jan 2021
      19:38
      Kommentar:

      Spitäler und Ärzte bekommen Corona Zuschüsse wenn sie ihre Patienen als solche "Deklarien"...was wiederum die gewünsche Statistik generiert usw.

      13
      0
      Kurt B.
      12 Jan 2021
      15:04
      Kommentar:

      Hier ist die Primärquelle (https://www.initiative-qualitaetsmedizin.de/effekte-der-sars-cov-2-pandemie-auf-die-stationaere-versorgung-im-ersten-halbjahr-2020), eine Analyse der Initiative Qualitätsmedizin vom 26. Oktober 2020. Die Initiative Qualitätsmedizin (IQM) ist ein gemeinnütziger Zusammenschluß zahlreicher Kliniken, u.a. der HELIOS Kliniken, Sana Kliniken, diverser Universitätskliniken wie etwa der Charité usw. Seibert sollte die

      weiterlesen
      0
      0
    Katharina
    11 Jan 2021
    16:54
    Kommentar:

    Ja die Eierei mit der Musterquarantäneverordnung war schön. Wobei er immer noch keine Antwort gegeben hat, sondern nur ausgewichen ist. Fazit für mich: Sie werden den geimpften Sonderrechte einräumen, um die Impfwilligkeit zu erhöhen. Und wenns nicht paßt, weil die

    weiterlesen
    17
    0
      Ian C.
      12 Jan 2021
      00:30
      Kommentar:

      " ... heute steht einer da vorn und sagt : Mea Culpa, mea maxima culpa- Konsequenz: keine." ---Noch nicht einmal das kommt heute. Stattdessen kämen zwei Varianten zum Zuge. --- Variante 1 = Ob ich schuld bin oder nicht, ist

      weiterlesen
      1
      0
    Andreas Fritzsch
    11 Jan 2021
    16:55
    Kommentar:

    Pressender Chef: // Ein Mensch, der gerne Sprüche machte, / Sich Antworten auf Fragen dachte, / Die ihm gestellt von Journalisten, / Die sie dem Volk berichten müssten, / Ersann als Antwort auf die Fragen: / Er habe weiter nichts

    weiterlesen
    18
    0
    StefanH
    11 Jan 2021
    17:03
    Kommentar:

    Die haben sich das bei Radio Eriwan abgeguckt!

    6
    0
    Niels
    11 Jan 2021
    17:12
    Kommentar:

    Die Antworten dieser Regierungsvertreter offenbaren entweder Dummheit oder bewusste Täuschung, ich glaube eher an Letzteres. Ich hätte noch eine Frage, die mich wirklich interessiert: "Wie sichert die Bundesregierung die von Frau von den Laien angekündigte umfassendste Impf-Surveillance aller Zeiten oder

    weiterlesen
    13
    0
      Klaus
      11 Jan 2021
      18:49
      Kommentar:

      Seien wir doch froh, dass die so dumm sind. Man stelle sich vor, diese !"§$%&/ würden ihr Spiel schlau, gerissen, logisch, intelligent durchziehen. Dann hätten wir gar keine Chance mehr. Je mehr und so lange Sawsan Cheblis & Consorten nur

      weiterlesen
      6
      0
    Dietmar
    11 Jan 2021
    17:16
    Kommentar:

    Ich befürchte Mutti und Co meinen sie können die Auswirkungen der Giftspritze noch nicht einschätzen. Eine Impfung muss Kriterien erfüllen (Gesundung und Immunität), ansonsten ist es nur ein Fremdkörper im Körper ... und die Dosis macht das Gift!

    weiterlesen
    13
    1
      Heidi
      11 Jan 2021
      19:23
      Kommentar:

      Es gibt Ärzte, die vorhersagen, dass erst nach der 2. Impfung möglicherweise die Sterbezahlen in die Höhe schnellen werden - und was das "Gift" im Körper anrichtet, wenn es dahin gelangt, wo es nicht hin soll: das wird vielleicht erst

      weiterlesen
      8
      0
        P.M
        11 Jan 2021
        19:41
        Kommentar:

        Informieren Sie sich auf wodarg.com

        2
        0
    macrotrader
    11 Jan 2021
    17:18
    Kommentar:

    Wir wissen nichts, greifen aber brutal ein. Und wenn das nicht funktioniert machen wir mehr von dem was nicht funktioniert, damit es funktioniert.....  

    22
    0
    Indigoartshop
    11 Jan 2021
    17:20
    Kommentar:

    Einfach genial. Ich habe mir gerade die besagten Szenen auf der BPK auf YT angeguckt. Tztztz .. diese Figuren auf dem Podium müssen sich doch langsam ziemlich dämlich vorkommen. Trotz Vorbereitung und jahrelanger Schulung im ermüdungsfreien blahblablah sind sie in

    weiterlesen
    25
    0
    Cristina Marie
    11 Jan 2021
    17:27
    Kommentar:

    Frage an Radio Eriwan: „Gibt es in der BPK konkrete Antworten?“Antwort: „Im Prinzip ja. Es ist uns aber leider momentan nicht möglich, auf diese Frage näher einzugehen.“

    weiterlesen
    27
    0
      Karin
      12 Jan 2021
      13:54
      Kommentar:

      Der ist einfach nur gut !

      0
      0
    Claudia Meyer
    11 Jan 2021
    17:30
    Kommentar:

    Und da war es wieder DAS VERÄCHTLICHE SCHNAUFEN! Ich würde sagen: Reitschuster Note 1 und der Rest setzen, 6! Mir fehlen da die Worte. Aufgrund ihrer Reichweite und das liegt an der hervorragenden Arbeit Ihrerseits werden Sie "gefährlich". Ich bin

    weiterlesen
    34
    0
    Marion
    11 Jan 2021
    17:31
    Kommentar:

    Ich habe mir jetzt das Video angesehen - Mutation des Virus - da das Virus noch nicht sequenziert wurde - wie kann man dann Mutationen finden??? Die Lügen werden einfach geschluckt. Testpositive?? Mit diesem lächerlichen Drosten Test der nichts taugt

    weiterlesen
    13
    2
      Ilanit
      11 Jan 2021
      18:49
      Kommentar:

      @marion: Danke, dass Sie diesen Artikel reingesetzt haben. Das ist wirklich keine Impfung, sondern eine Behandlung. Wie steht es dort geschrieben u.a.:Es ist als gebe man einem nicht Krebskranken prophylaktisch eine Chemotherapie. Wozu das alles? Die Impfung an den sehr

      weiterlesen
      11
      0
        P.M
        11 Jan 2021
        19:45
        Kommentar:

        Biontech hat nur 3% der Ü75 Probanden für ihre Studien getestet. Dadurch sind diese extrem unterrepräsentiert und auf dieser Grundlage werden wird diese Altersgruppe geimpft. Früher gab es Tierversuche, heute gehts direkt an den Menschen. Ich nehme an, es gibt

        weiterlesen
        7
        0
          Karl Ungenannt
          12 Jan 2021
          20:04
          Kommentar:

          @ P.M. - Tierversuche 'in vivio' sind überwiegend untauglich (wissenschaftlich hinreichend erwiesen) - 'in vitrio'-Versuche werden 'von oben'  unterdrückt - will sagen benötigte Fördrgelder werden (wenn überhaupt) in 'Trinkgeldhöhe' zugestanden! So - was nun?

          weiterlesen
          1
          0
    Anton
    11 Jan 2021
    17:32
    Kommentar:

    Spahn spricht von einer Jahrhundertpandemie:  https://youtu.be/iihsC4Zggsk?t=3150 Merkel spricht von einer Jahrhundertaufgabe  https://www.tagesschau.de/inland/neujahrsansprache-merkel-125.html und https://www.focus.de/politik/experten/treffen-im-kanzleramt-kommunikationsexperte-merkels-alarm-ansagen-nach-corona-gipfel-sind-bemerkenswert_id_12543451.html    Seibert sagt, wegen der Feiertage, wegen des Jahreswechsels, wegen einer geringeren Zahl von Testungen usw., könne man heute nicht davon ausgehen, dass die Infektionszahlen [sic!],

    weiterlesen
    16
    0
      Heidi
      11 Jan 2021
      19:38
      Kommentar:

      Bei einer Jahrhundert- Pandemie leistet man sich nicht ein derartiges Impfstoffversagen. Abseits der Diskussion, ob der Impfstoff nützt oder nicht - angesichts dessen, dass die Regierung ihn ja als einziges Allheilmittel und Ausstiegsszenario betrachtet, ist es schon kriminell gegenüber der

      weiterlesen
      7
      0
      P.M
      11 Jan 2021
      19:50
      Kommentar:

      Nie vergessen: Die Corona Geschichte ist eine Globale d.h hier geht es um weit mehr als die gegenwärtigen Massnahmen oder Impfungen einzelner Länder.

      7
      0
    gast
    11 Jan 2021
    17:34
    Kommentar:

    Sie können Ihnen keine vernünftigen Antworten geben, weil sie keine haben. Der ausgerufene Ausnahmezustand wird allein mit den PCR-Tests begründet, von denen bekannt ist, dass sie für diese Art von Diagnose nicht geschaffen wurden und nicht zugelassen sind. Seit bald

    weiterlesen
    37
    0
      Jochen
      11 Jan 2021
      22:56
      Kommentar:

      Das portugiesische Gerichtsurteil hinsichtlich PCR Test ist jetzt rechtskräftig, s. Corona-Schadenersatzklagen.de

      4
      0
    Nostradadamus
    11 Jan 2021
    17:38
    Kommentar:

    Die größte Gefahr für die Bundesregierung ist die Transparenz, darum der Blindflug. Im Blindflug gibt es schließlich auch keine Unschärfe, wo der Sprecher Recht hat, hat er Recht. Es geht offensichtlich darum, mit aller Macht eine Agenda abzuarbeiten, im Auftrag

    weiterlesen
    18
    0
      querleser
      11 Jan 2021
      19:58
      Kommentar:

      @Nostradadamus: /// Das was Sie zur "Impfung" geschrieben haben, ist der eine Teil. Der andere ist, dass damit Versuche durchgeführt werden, wie man zukünftig die DNA von vorhandenen Menschen ändern kann, damit sie nach (charakterlichen) Vorgaben umprogrammiert werden können. -

      weiterlesen
      3
      0
        Nostradadamus
        11 Jan 2021
        22:02
        Kommentar:

        Richtig. Das ist dann der nächste Schritt. Zuerst werden die Menschen durch Impfungen in Abhängigkeit  gebracht, dann haben sie keine Wahl mehr. Wenn ihr Immunsystem außer Gefecht gesetzt ist müssen sich impfen lassen weil sie sonst ganz einfach sterben würden.

        weiterlesen
        2
        0
    Steve Row
    11 Jan 2021
    17:40
    Kommentar:

    Verschwörungstheorie : Sie wissen nicht, wo sie in der Pandemie stehen, weil sie noch nicht sicher wissen, wie die Medien in 3 Wochen auf eine Lockdown-Verlängerung reagieren. Und wie sich die Stimmung im Volk verändert. Also natürlich wird der Lockdown

    weiterlesen
    24
    0
    Thorsten W.
    11 Jan 2021
    17:43
    Kommentar:

    Schade, dass Sie nicht auf die aktuellen DIVI Zahlen hingewiesen haben, die seit Tagen zurückgehen, und die Inkubationszeit müsste nach ca. 18 Tage ja wohl auch lange überschritten sein. Normalerweise tritt nach ca. 18 Tagen bei schwerem Verlauf der Tod

    weiterlesen
    15
    1
    Jochen
    11 Jan 2021
    17:52
    Kommentar:

    Selbst Loriot hätte Probleme diese Schizophrenie besser zu entlarven

    14
    0
      P.M
      11 Jan 2021
      19:53
      Kommentar:

      Loriot würde sich auf dem Sofa mit Sigmund Freud darüber unterhalten....

      2
      0
    Frau C.
    11 Jan 2021
    17:55
    Kommentar:

    Ich lese seit längerem Ihre Artikel über die BPK und im Anschluss die Leserkommentare und bin zu dem Schluss gekommen, wir alle erwarten zu viel. Jedesmal glauben wir erneut, wir bekämen von Herrn Seibert und Kollegen vernünftige, sachliche, womöglich sogar

    weiterlesen
    16
    0
      P.M
      11 Jan 2021
      19:55
      Kommentar:

      Bei den Mülleimern ist wenigsten klar, welchen Zweck sie haben.

      6
      0
    H.Milde
    11 Jan 2021
    18:09
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster. Wunderbar, aber passen Sie bitte auf sich auf. Ich verweise auf die Drohung eines Kanzlerin-Fanboys -dieser bereits mit sinistroviriden Terroristen-Sympathisanten/Unterstützer  "Regierungspläne" schmiedend-  mit einer "Corona-RAF", besser bekannt bereits als SAntifa/SAktivisten, die iS einer historischen Transformation im

    weiterlesen
    7
    1
      Fritz Wunderlich
      11 Jan 2021
      19:33
      Kommentar:

      Wenn rot steht, dürfen Sie ruhig die xxxx sein lassen. Rot ist gut, da gibt es nichts zu zensurieren.

      2
      0
      reiner
      11 Jan 2021
      20:20
      Kommentar:

      sollten sie bedroht werden,ich helfe ihnen..

      3
      0
    Cato
    11 Jan 2021
    18:15
    Kommentar:

    Wenn nicht das präzise Bild dieser Pandemie bekannt ist: Lockdown. Vorsicht ist geboten. Erst müssen klare Werte vorhanden sein. Wenn ein (präzises?) Bild der Pandemie vorliegt: Lockdown. Inzidenz zu hoch. Oder R-Wert zu hoch. Oder die Zahl der Patienten auf

    weiterlesen
    10
    0
      P.M
      11 Jan 2021
      19:58
      Kommentar:

      "Und es gibt noch Bürger, denen das Ganze nicht hart genug ist. " die sind wahrscheinlich, wenn überhaupt nur bei ihren Einkäufen davon betroffen. Oder finden Masochistische sexy.

      2
      0
    Barbara
    11 Jan 2021
    18:25
    Kommentar:

    Sie sitzen vor der Kamera, und sind nicht der Lage  Antworten zu geben, weil sie nichts wissen. Wie Grottenpeinlich! Bei uns im Landkreis liegt der Inzidenzwert bei 54, vor einer Woche noch darunter....Und es ist alles dicht!!

    11
    0
    Onkel Dapte
    11 Jan 2021
    18:26
    Kommentar:

    Im Grunde sind diese Pressekonferenzen vollkommen sinnlos. Soweit berechtigte Kritik erfolgt, wird nach allen Regeln der Kunst ausgewichen und vernebelt, auch berichtet dann kein Medium über solche Peinlichkeiten. Wenn aber ein linientreuer Journalist eine nette Frage stellt, wird geprüft, ob

    weiterlesen
    13
    0
    Fritz Frei
    11 Jan 2021
    18:31
    Kommentar:

    Herr Reitschuster sie sind Gold Wert! Einer der wenigen Journalisten noch der Journalismus macht! Zum Herrn Seibert: Nein Herr Seiber wir haben keine absoluten Todeszahlen. DAS ist FALSCH. So wie diese Zahlen gemessen/gezählt werden können sie damit rein GAR NICHTS

    weiterlesen
    14
    0
      Fritz Wunderlich
      11 Jan 2021
      19:50
      Kommentar:

      Wenn wir in zwei Jahren alle Deutschen durchimpfen, haben wir nach der bekannten Coronazählweise ca 400 000 Impftote im Jahr, abgerundet. (Innerhalb vier Wochen nach der Impfung gestorben) Einfache Rechnung. 3,5 Millionen Geimpfte pro Monat. Ein Prozent davon stibt üblicherweise

      weiterlesen
      1
      0
    Phantombürger
    11 Jan 2021
    18:38
    Kommentar:

    Also jetzt muss ich noch mal resümieren. Es ist möglich, dass eine Impfung eine Erkrankung verhindert - aber die geimpfte Person kann nach einer Impfung trotzdem ansteckend für andere Menschen sei !?? Ja impft man da denn auch erkrankte Menschen

    weiterlesen
    9
    0
      Heidi
      11 Jan 2021
      19:03
      Kommentar:

      Dass vor allem jetzt erst mal erkrankte Menschen geimpft werden, ist ja Impfstrategie.  Weshalb sind die meisten im Pflegeheim? Doch wohl, weil sie so krank oder so gebrechlich sind, dass sie sich allein nicht mehr versorgen können. Und da fängt

      weiterlesen
      6
      0
    Xiaoxia
    11 Jan 2021
    18:43
    Kommentar:

    Was für ein Fachpersonal. Bezahlt von unseren Steuergeldern. Da kann man das Geld auch gleich in die Tonne werfen. Die ist dann wenigstens noch wertvoll ausgekleidet. Sind die wirklich so dumm oder tun sie nur so? Ich tippe auf das

    weiterlesen
    5
    1
    Kurt B.
    11 Jan 2021
    18:58
    Kommentar:

    Seibert redet wirr, was vermutlich weniger mit seinem Geistezustand als vielmehr damit zu tun hat, daß er etwas erklären muß, was nicht zu rechtfertigen ist. Prof. Ioannidis (Stanford University) et. al. kommen in ihrer neuesten Studie zu dem Befund, daß

    weiterlesen
    13
    1
      Gast
      11 Jan 2021
      20:12
      Kommentar:

      Auch Telepolis hatte das aufgegriffen im Dezember.... https://www.heise.de/tp/features/Warum-die-Wirksamkeit-des-Lockdowns-wissenschaftlich-nicht-bewiesen-ist-4992909.html?seite=all

      5
      0
    Heidi
    11 Jan 2021
    19:16
    Kommentar:

    "Darauf Kautz: 'Die ganzen Zahlen müssen sie in der Entwicklung sehen, und die Zahlen konnte man – zugegebenermaßen mit einer gewissen Unschärfe – auch über den Jahreswechsel erkennen; da wurden ja auch Infektionen gemeldet. Es gibt momentan keine Unschärfe. Die

    weiterlesen
    8
    1
      Ian C.
      12 Jan 2021
      00:26
      Kommentar:

      Unser alter Physiklehrer hätte nach seinem obligatorischen Tobsuchtsanfall bei einer solchen intellektuellen Leistung des Herrn Kautz gesagt: "Gehe lieber nach der 10. Klasse ab und lerne etwas praktisches." Also entweder es ergibt sich eine Unschärfe, oder sie ergibt sich nicht.

      weiterlesen
      • Unser alter Physiklehrer hätte nach seinem obligatorischen Tobsuchtsanfall bei einer solchen intellektuellen Leistung des Herrn Kautz gesagt: "Gehe lieber nach der 10. Klasse ab und lerne etwas praktisches."
      • Also entweder es ergibt sich eine Unschärfe, oder sie ergibt sich nicht. Was für ein Gestammel ...
      • Apropos Gestammel - wo ist eigentlich die junge Dame des Gesundheitsministeriums geblieben, die unter der Bezeichnung Chebli 2.0 zur Internetberühmtheit wurde?

      2
      0
    Fritz Wunderlich
    11 Jan 2021
    19:30
    Kommentar:

    Die Politikerinnen nehmen die Pandemie nicht ernst, denn sie wissen ja , was sie tun. Daher braucht man die Beamten an Samstagen, Sonntage oder Feiertage auch nicht arbeiten zu lassen, weil ja kein nationaler Notstand besteht. Schließlich stellen Beamten im

    weiterlesen
    9
    1
    Steffen L.
    11 Jan 2021
    19:31
    Kommentar:

    Täglich schaue ich nach der 7-Tage-Inzidenz in meiner Heimatstadt. Auf der Seite der Dresdner Neuesten Nachrichten gibt es eine Grafik, die seit mehreren Tagen den Leipziger Wert als Dresdner verkauft. Quelle: Land Sachsen. Bei der Leipziger Volkszeitung sind die Werte

    weiterlesen
    6
    0
    Heidi
    11 Jan 2021
    19:51
    Kommentar:

    "Darauf antwortete Seehofers Sprecher Steve Alter: 'Zunächst einmal kann ich Ihnen zu dem konkreten Einsatz keine Angaben machen. Was die Entscheidungsprozesse angeht, die dort stattgefunden haben, sind mir nur die Dinge bekannt, die auch in den Medien nachzulesen sind.'“ AHA,

    weiterlesen
    8
    0
      Gast
      11 Jan 2021
      20:08
      Kommentar:

      Daran sieht man aber doch recht deutlich, dass die keinerlei Unterlagen haben oder so lächerliche wie das letzte Papier, auf was sie den Lockdown dann begründet haben. Das hatte ja sogar die Welt zerrissen (hinter einer Bezahlschranke).

      3
      0
      Bella Vo.
      12 Jan 2021
      08:32
      Kommentar:

      Mit anderen Worten, Seehofers Sprechers Worte anders gesagt: "Wir wissen zwar nicht mehr als die 'Qulitätsmedien', aber wir machen trotzdem, was wir wollen. Die Datengrundlage ist uns egal". Damit hat Seehofers Sprecher bewiesen, dass das Schließen der Gesellschaft nur auf

      weiterlesen
      0
      0
    Gast
    11 Jan 2021
    20:06
    Kommentar:

    Dieses genervte Durchatmen bevor man die Frage beantwortet... sehr geil . Ich persönlich hätte die Frage nach den Krankenhausschliessungen und Bettenabbau nachgeschoben, als er die Zahlen aufgezählt hat und nachgefragt, warum Krankenhäuser schliessen müssen aufgrund Insolvenz. Kann man keine Presseanfrage

    weiterlesen
    3
    1
      Bas Tea
      11 Jan 2021
      20:24
      Kommentar:

      Ist es nicht der eigentliche Skandal, dass die Politik im Sommer aber mal so überhaupt gar nichts getan hat um das Gesundheitswesen zu stärken!? Im Frühling war noch in jeder PK zu hören, wieviele Beatmungsgeräte und Intensivbetten nun angeschafft sind.

      weiterlesen
      5
      0
    Bas Tea
    11 Jan 2021
    20:14
    Kommentar:

    Dass man Maßnahmen trotz eines -unpräzisen Bildes der Lage- beibehält, lässt sich durchaus noch rechtfertigen. Aber wie kann man denn allen Ernstes Verschärfungen rechtfertigen ohne ein präzises Bild der Infektionslage zu haben!? Leider lassen uns in diesen Fragen unsere Gerichte

    weiterlesen
    3
    0
    ee
    11 Jan 2021
    20:16
    Kommentar:

    Also, ich übersetze die Unschärfe so: Wir hoffen sehr, dass die Weihnachtsfeiertage zu einem Bettenmangel und vielen Toten führen werden, so ab Mitte Januar. Dann haben wird wieder eine Ausrede für Verlängerungen und neue Regeln wie z.B., dass Betreten von

    weiterlesen
    Wir hoffen sehr, dass die Weihnachtsfeiertage zu einem Bettenmangel und vielen Toten führen werden, so ab Mitte Januar. Dann haben wird wieder eine Ausrede für Verlängerungen und neue Regeln wie z.B., dass Betreten von Straßen von A-F nur montags, von G-M nur dienstags, von N- Q nur mittwochs, von R-V nur donnerstags, von W-Z nur freitags. Daraus ergibt sich zwingend notwendig eine Ausgangssperre übers Wochenende, wobei hier Erleichterungen jeweils samstags zwischen 7:35 und 7:46 Uhr und sonntags zwischen 13:45 Uhr bis 13:50 Uhr ggf. virologisch indiziert sein könnten. Zudem müssen wir zügig unser mRNA-Experiment durchziehen, denn die Wissenschaft benötigt dringend die Daten über Nebenwirkungen und Todesfälle, um die Nanopartikel so zu optimieren, dass der menschliche Körper sie annimmt. Erst wenn das geschafft ist könnten wir künftig alles heilen, indem wir bei der Geburt alle erforderlichen Daten mit einem Nanobot erfassen, selbstverständlich auch mit Genmanipulation, die gegen Krankheiten wirken könnten. Aber das kann noch seeeehr lange dauern und ist aufwändig, wir brauchen noch viel Menschenmaterial dafür.

    4
    0
    Norbert Brausse
    11 Jan 2021
    20:41
    Kommentar:

    Es ist schon mehr als traurig, wenn man sich widerspricht, aber es nicht zugeben will und darf. Hier trifft also wirklich der Spruch zu, dass man alles im Griff hat auf dem sinkenden Schiff. Also warten wir die Datenlage Mitte

    weiterlesen
    6
    0
    D. E.
    11 Jan 2021
    21:19
    Kommentar:

    Sehr schöne Maske, Herr Reitschuster :-D Ich kann Ihnen - so gewünscht - eine mit einem aufgerissenen Haifischmaul oder alternativ einer aufgerissenen Affenschnauze besorgen. Kommt als "f... you!" ziemlich gut, sicher auch auf der BPK.

    2
    1
    Dirtsa
    11 Jan 2021
    21:52
    Kommentar:

    Mit fiel schon irgendwann März/April auf, daß das hiesige Gesundheitsamt nicht gerade durch Arbeitseifer glänzt. Am Wochenende ganz zu, Freitags auch schon früh Feierabend, 8-Stunden-Tag Fehlanzeige ------- UND DAS WÄHREND DER TÖDLICHSTEN  PANDEMIE ALLER ZEITEN   !!! Da erwarte man

    weiterlesen
    4
    0
    P.M
    11 Jan 2021
    22:13
    Kommentar:

    Dienst nach Vorschrift macht selbst Covid-19 unschädlich-er

    1
    0
    I.G
    11 Jan 2021
    23:28
    Kommentar:

    Und auch ein MdB braucht seinen Erholungsurlaub: Wahlkreisbüro Eberhard Gienger geschlossen. Das Bietigheimer Wahlkreisbüro des CDU-Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger ist über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel vom 21. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 geschlossen. E-Mails und Posteingang werden in dieser

    weiterlesen
    1
    0
    Gonzo
    11 Jan 2021
    23:37
    Kommentar:

    Kurz was anderes: Leute, habt ihr gesehen, wie stark diese FFF`ler in Spanien gegen die Klimaerwärmung Demonstrieren??

    2
    1
    Maximilian
    12 Jan 2021
    00:31
    Kommentar:

    👍 Starke Fragen. Das wird Schule machen.

    3
    0
    Matthias Steen
    12 Jan 2021
    07:52
    Kommentar:

    Stefan Seibert ist der ideale Regierungssprecher. Er verkörpert wie kein anderer der Sprecher die Arroganz der Macht, das Besserwisserische, den autoritären Führungsstil und die Bürgerferne.

    1
    0
    m.eich
    12 Jan 2021
    08:22
    Kommentar:

    Wer spätestens jetzt nicht aufwacht,der schlafe dann bitte schön weiter. Im übrigen teile ich die Meinung einiger Mitstreiter dieses Portales. Passen Sie bitte auf sich auf,Herr Reitschuster.Leute, die "denen" zu "kritisch" und unbequem werden,wird man sich irgendwann entledigen. Es reicht

    weiterlesen
    1
    0
    WeltderWunder
    12 Jan 2021
    16:10
    Kommentar:

    Wo sind eigentlich die ganzen Grippetoten jedes Jahr? Ist das Grippevirus mutiert zu Covid 19 Mutationen? Ich traue den Leuten nicht mehr. Wer arbeitet in den Kliniken, hab gehört, denen sei langweilig und für Coronafreigehaltene Betten soll es Extrageld geben.

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben