Söder: Bürger müssen leiden, Tochter lässt es krachen Königlich-bayerische Doppelmoral?

Markus Söder ist der Corona-Hardliner in Deutschland. Ihm kann der Kurs gar nicht hart genug sein. Kritiker sagen, weil er anfangs durch seine zupackende Art wachsende Umfragewerte einfuhr, sei er in eine regelrechte Verschärfungsspirale abgedriftet. Nur bei sich selbst nimmt er es nicht so genau. Während seine Landeskinder nicht reisen sollen, reiste der Landesvater ständig zu den Corona-Gipfeln nach Berlin – obwohl kein anderer Landeschef dazu extra in die Hauptstadt düste. Auch das ihm unterstellte Gesundheitsamt erließ Söder großzügig die Quarantäne, nachdem er mit einem Infizierten in Kontakt war. Normalsterbliche haben meistens nicht so viel Glück im Söder-Reich. In Zeiten, in denen Normalbürger nicht einmal träumen konnten von einem Nudelgericht in einem Restaurant, ließ Söders Innenminister Joachim Herrmann (CSU) es schon mal krachen, bei einer polizeiinternen Feier mit Dreigang-Menü.

Und jetzt auch noch das: Während Bayern nur extrem vorsichtig lockert und sich Söder überall als der Corona-Sheriff gebärdet, kommt an die Öffentlichkeit, dass seine Tochter in einem Corona-Risikogebiet Urlaub macht: im teuren Monaco. Auf ihren Instagram-Fotos ist mindestens ein Corona-Regelbruch zu sehen:

„Söders Tochter Gloria Sophie kam vor Söders Hochzeit mit seiner Ehefrau Karin zur Welt, stammt aus einer früheren Beziehung“, schreibt Merkur.de. Die 22-Jährige postet Selfies aus der Luxus-Oase am Mittelmeer. Dort startet dieses Wochenende die Formel 1. Auf zwei der Instagram-Fotos posiert die Tochter des CSU-Chefs an der Rennstrecke. Darunter steht: „Happy to be here.“

„An dem Bild gibt es jedoch gleich mehrere Haken“, so Merkur.de: „Zum einen ist das Fürstentum am Mittelmeer bereits seit langer Zeit vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft. Auf der Seite des Auswärtigen Amts heißt es: ‘Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Monaco wird aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.‘ Weiter steht dort, dass das Tragen eines Mundschutzes in der Öffentlichkeit verpflichtend sei. Doch auf keinem der Fotos sieht man die 22-Jährige mit einer Maske. Dafür sitzt das Posing perfekt.“

Was Markus Söder von den Fotos seiner Tochter hält, ist zunächst sein Geheimnis. Die Antwort auf eine Anfrage in der Staatskanzlei stehe noch aus, schreibt das Portal: „Aber gefallen dürften die Urlaubsbilder dem CSU-Chef wohl eher nicht. Der Kurs der Vorsicht sei gut, sagte er erst noch vor wenigen Tagen auf einer Pressekonferenz. Und auch im Zusammenhang mit der Absage des Oktoberfests – das erst in vier Monaten hätte stattfinden sollen – sagte er, dass das Risiko zu groß sei.“

Einerseits ist eine Urlaubsreise einer jungen Frau zwar völlig unabhängig von der Prominenz ihrer Eltern Privatsache. Und auch ein Ministerpräsident ist nicht verantwortlich für das Verhalten seiner erwachsenen Tochter. Wenn diese aber öffentlich Bilder auf Instagram postet, die zeigen, dass sie genau das Gegenteil dessen macht, was ihr Vater von Millionen Bürgern abfordert, wenn er eine Großveranstaltung absagt, und seine Tochter zu einer solchen in ein Risikogebiet reist, wird die Sache zu einer Angelegenheit von öffentlichem Interesse. Deshalb habe ich mich entschlossen, in diesem Fall darüber zu berichten.

Ich empfehle Ihnen meine folgenden Social-Media-Kanäle:
Telegram: https://t.me/reitschusterde
VK: https://vk.com/reitschuster
Parler: https://www.parler.com/reitschuster (aktuelle ist Parler dank Amazon gesperrt).
gab: https://gab.com/Reitschuster

 
Bild: Pshevlotskyy Oleksandr/Shutterstock (Symbolbild)
Text: br 

 

 

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. In Deutschland 2021 braucht man dafür eher einen guten Anwalt.

Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Mai 2021  17,5 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. ARD-Chef-“Faktenfinder” Gensing hat mich verklagt. Immer wieder gibt es Abmahnungen, etwa von linken Aktivisten. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!


Meine neue Bankverbindung: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX (das alte Konto bei N26 wurde gekündigt).


Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.


Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.


Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier.

 

Unterstützen Sie meine Arbeit
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
235 Kommentare
Bewertung
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen