Wird die Bundestagswahl verschoben? Ausweichende Antwort von Regierungssprecherin

Die Versuchung war groß, eine ganz andere Überschrift zu wählen: „Bundesregierung schließt Verschiebung der Bundestagswahl nicht aus.“ Doch das wäre erstens Framing und zweitens irreführend. Also genau das, was ich Kollegen leider öfter vorwerfen muss. Und darum will ich es nicht machen. Und kurz den Hintergrund erzählen: Die stellvertretende Regierungssprecherin Martina Fietz, die früher beim Focus eine Kollegin von mir war, teilte heute auf der Bundespressekonferenz mit, die nächste Bundestagswahl solle am 26. September 2021 stattfinden. Ich verwies auf eine Ausarbeitung des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags, der zu dem Ergebnis kommt, dass auch eine Verschiebung der Wahl möglich wäre, gerade im Hinblick auf Corona, und wollte wissen, ob die Bundesregierung eine solche Verschiebung ausschließen könne. Fietz antwortete, sie kenne die Studie nicht und könne deshalb nichts sagen.

Ich hakte nach: „Können Sie eine Verschiebung unabhängig von dem Gutachten ausschließen?“ Darauf antwortete Fietz: „Ich kann dazu heute keine Angaben machen.“ Ich hakte nochmal nach: „Also Sie können es nicht ausschließen.“ Daraufhin Fietz: „Ich kann es weder ausschließen noch bestätigen“ (anzusehen hier).

Raum für Spekulationen

Nun muss ich ganz offen sagen, dass meine Frage natürlich für die Antwortende sehr unangenehm ist. Denn was kann man schon ausschließen? Man kann nicht einmal ausschließen, dass einem im nächsten Moment ein Komet auf den Kopf fällt. Und es wäre unseriös und Kaffeesatz-Leserei, in die Antwort von Fietz allzu viel hineinzuinterpretieren. Interessant ist sie dennoch: Denn ich hätte offen gestanden erwartet, dass sie solch eine Möglichkeit – eine Verschiebung – sehr entschieden als extrem unwahrscheinlich bezeichnet. Insofern lässt ihre Reaktion hier durchaus Raum für Spekulationen.

Die Themen im Kabinett, von denen Fietz berichtete, lösten bei mir spontan Erinnerungen aus an meine Jugendjahre bei den Jungsozialisten, der SPD-Nachwuchsorganisation – manches vom Themenzettel las sich genau wie das, was damals, Ende der 1980er-Jahre, dort heftig diskutiert wurde. Aber insgesamt noch eher Randthema war im Land und selbst in der Partei. So befasste sich die Ministerrunde etwa mit dem „Gesetz zur Rehabilitierung der wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen, wegen ihrer homosexuellen Orientierung oder ihrer geschlechtlichen Identität dienstrechtlich benachteiligten Soldatinnen und Soldaten“, so Fietz: „Ziel des Gesetzes ist es, diejenigen Soldatinnen und Soldaten zu rehabilitieren, die wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen durch Wehrdienstgerichte verurteilt wurden oder andere dienstrechtliche Benachteiligungen wie versagte Beförderungen erlitten haben“. Ebenfalls eingeschlossen seien Soldatinnen und Soldaten, die aufgrund ihrer Homosexualität Nachteile erlitten haben. Sie sollen entschädigt werden. Wie genau der Nachweis der Benachteiligung erfolgen soll, wurde nicht ausgeführt (anzusehen hier).

1,15 Milliarden Euro gegen Rechts

Weiter berichtete Fietz vom Kabinettsausschuss zur „Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus“. Der habe heute einen konkreten Katalog von mehr als 90 Maßnahmen im Kampf gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus vorgelegt. Die Regierung will von 2021 bis 2024 insgesamt eine Milliarde Euro, also tausend Millionen, für die Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus bereitstellen; zusätzlich will sie dem Haushaltsausschuss vorschlagen, noch einmal 150 weitere Millionen für „Maßnahmen“ zur Verfügung zu stellen. „Die Bundesregierung betrachtet die Bekämpfung von Rechtsextremismus, Rassismus, sowie von Antisemitismus und allen anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sowie den Schutz unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung als eine gesamtgesellschaftliche und dauerhafte Aufgabe von zentraler politischer Bedeutung“, so Fietz (siehe hier). Weiter führte sie „Antiziganismus, Islam- oder Muslimfeindlichkeit und Anti-Schwarzen-Rassismus“ auf.

Gefragt wurde dazu aus dem Saal unter anderem, wo die Schwerpunkte lägen; dazu konnte das Innenministerium keine Angaben machen. Eine weitere Frage war, warum sich das Demokratie-Förderungsgesetz nicht im Maßnahmenkatalog wiederfinde und inwieweit die stattdessen aufgeführten Maßnahmen diesem entsprächen. Es wurde dann nachgefragt, ob das Familienministerium damit einverstanden sei. Gefragt wurde, in die Zuständigkeit welches Ministeriums der künftige Anti-Rassismus-Beauftragte eingebunden werden soll. Tilo Jung fragte, ob auch das Wort „Rasse“ im Grundgesetz Thema gewesen sei. Die Regierung machte deutlich, sie werde auf eine Streichung bzw. Ersetzung des Wortes drängen. Dazu der Sprecher des Justizministeriums Maximilian Kall: „Das Wort Rasse trifft nicht mehr, worum es geht. Es geht um den Begriff Rassismus“. Bedeutet dies, dass im Grundgesetz künftig stehen sollte, dass niemand wegen „Rassismus“ benachteiligt werden sollte?

Auf meine Frage, ob im Kabinett auch Linksextremismus und religiös motivierter Rassismus behandelt worden sei, antwortete Fietz: „Dieser Kabinettsausschuss heißt ,Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus‘, ich glaube, das beantwortet Ihre Frage“. Ich fragte nach: „Haben Sie einen ähnlichen Ausschuss oder wollen Sie sich ähnlich intensiv mit Linksextremismus oder religiös motiviertem Rassismus befassen?“ Fietz antwortete, die Bundesregierung lehne jegliche Art von Extremismus ab und habe alle Formen von Extremismus immer im Blick“. Maximilian Kall ergänzte noch zu meiner Frage, er verwehre sich gegen jegliche Gleichsetzung. Wo er bei meiner Frage eine Gleichsetzung sieht, ist mir unklar. Zudem erklärte er, die Mordtaten von Hanau seien rassistisch motiviert gewesen (anzusehen hier). Was aber durchaus umstritten ist (siehe hier).

Keine Daten zu Selbstmorden

Weiter fragte ich den Sprecher des Gesundheitsministeriums, Hanno Kautz, ob es in Deutschland Zahlen zu den Selbstmorden und Einweisungen in psychiatrische Kliniken seit Beginn der Corona-Maßnahmen gebe. Kautz sagte, es gebe nur Zahlen für 2019. Auf die Nachfrage, ob es geplant sei, solche Zahlen angesichts von Corona vorab zu erheben, antwortete Kautz, dies falle in die Zuständigkeit des Statistischen Bundesamtes Destatis.

Befragt habe ich die Bundesregierung auch anlässlich meiner neuen INSA-Umfrage, wonach 47 Prozent der Deutschen es falsch finden, dass die Bundesregierung beim Thema Corona nicht auf kritische Experten hört. Ich wollte von Martina Fietz wissen, ob man vor habe, sich auch mit kritischen Experten auszutauschen. Die Regierungssprecherin sagte, man nehme zwar grundsätzlich nicht zu Umfragen Stellung, aber könne grundsätzlich sagen, dass die Bundesregierung sich Auskünfte von unterschiedlichsten Wissenschaftlern aus den unterschiedlichsten Forschungsgebieten eingeholt habe. Ich hakte nach, ob sich Merkel wie der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) einen runden Tisch mit Corona-Maßnahmen-Kritikern wie Prof. Bhakdi oder Prof. Homburg vorstellen könne. Fietz antwortete, die Bundesregierung habe mehrere Ad-hoc-Stellungsnahmen der Leopoldina von interdisziplinären Arbeitsgruppen zur Kenntnis genommen (anzusehen hier).

mvgZum Schluss fragte ich angesichts des Angriffs von mutmaßlichen Linksextremen auf Teilnehmer der Anti-Corona-Maßnahmen-Demonstration vom Samstag in Leipzig, bei dem die Polizei einen Warnschuss abgeben musste, und einem Überfall auf einen Bus von „Querdenkern“ am 7. November in Leipzig, ob dem Innenministerium Erkenntnisse über eine Radikalisierung von Linksextremen im Zusammenhang mit der Corona-Krise vorlägen. Seehofer-Sprecher Steve Alter antwortete: „Wir haben Erkenntnisse darüber, dass die Protestbewegung im Zusammenhang mit der Corona-Situation sehr heterogen ist. Und es gibt natürlich auch Gegendemonstrationen. Ich kann an dieser Stelle nur nochmal betonen, die Sicherheitsbehörden machen ihre Arbeit. Darüber hinaus habe ich keine Qualitätsveränderung hier mitzuteilen.“ (anzusehen hier).

Weitere Themen, die ausführlich behandelt wurden, waren die Aufnahme diplomatischer Beziehungen Deutschlands mit dem Königreich Bhutan und die Lage in Äthiopien sowie angeblich illegale „Push-back“-Aktionen des europäischen Grenzschutzes Frontex, also die Rückweisung von illegalen Einwanderern direkt an der Grenze, mit denen ihnen das Erreichen des Territoriums der EU verweigert wird. Alter sagte, wenn es solche Aktionen gäbe, würde man dagegen vorgehen. Die Nachfrage war, ob entsprechende Fotos keine Belege seien. Alter entgegnete, man müsse den gesamten Sachverhalt analysieren und nicht nur Bild- oder Videoschnipsel.

Thematisiert wurde bei der Bundespressekonferenz auch, dass ich während meiner Fragen die Maske abnehme. Die Vorsitzende bat mich, diese auch beim Sprechen anzubehalten. Ich verwies darauf, dass sie laut Regeln abgenommen werden darf und ich Wert lege auf eine gleichberechtigte Kommunikation, in der beide Seiten auch ihre Mimik einsetzen können. Die Regierungsvertreter auf dem Podium und die Vorsitzende tragen während der Sitzung keine Masken (siehe hier).


Bild: Boris Reitschuster
Text: Boris Reitschuster

 

Kommentare sortieren

182 Kommentare zu Wird die Bundestagswahl verschoben?
    Navigator
    26 Nov 2020
    14:42
    Kommentar:

    Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hält eine Verschiebung der Bundestagswahl wegen Corona für möglich, der Infektionsschutz lasse die Verlegung eines schon gesetzten Termins innerhalb eines Korridors von bis zu 48 Monaten zu. Wegen der Covid-19-Pandemie könne auch das Wahlprozedere geändert

    weiterlesen
    0
    3
    Miriam
    25 Nov 2020
    21:58
    Kommentar:

    Diese Damen und Herren sind gut trainierte und linientreue "Sprechpuppen", die das wieder geben, was von oben vorgegeben wird und erinnert an den "demokratischen" Zentralismus in der DDR. "Nach dem Mehrheitsprinzip werden von den untersten Ebenen aufsteigend politisch verantwortliche Führungsgremien

    weiterlesen
    51
    0
    AW
    25 Nov 2020
    17:55
    Kommentar:

    Wunnebar! (Würde Onkel Lou jetzt sagen, nach dem Goldenen Schuß!) Oder der Titanic-Vorgänger PARDON ganz hinten als Motto: Semper Ad Ballum! Die wöchentlich aufgedeckte Unfähigkeit in der Bundespressekonferenz.

    90
    0
    Ete
    25 Nov 2020
    17:55
    Kommentar:

    Das letzte was dieses Land hat, ist ein Problem mit Rechtsextremismus. Hier sollen nur wieder unter falschen Label Andersdenkende und Kritiker mundtot gemacht werden. Wir haben mittlerweile Zustände wie bei Orwell beschrieben in 1984.

    180
    0
      Tobi
      25 Nov 2020
      18:44
      Kommentar:

      Danisch beschreibt das heute in seinem Blog recht gut. Guckst du ... https://bit.ly/3l5oG7Y

      27
      3
        AW
        25 Nov 2020
        18:49
        Kommentar:

        Der sollte dringend an der Lesbarkeit arbeiten. Sieht aus wie aus einem Web-Baukasten von 1995, als alles anfing.

        4
        22
          Wuppermichel
          26 Nov 2020
          17:56
          Kommentar:

          Aber die Seite funktioniert  sehr gut und das immer,das kann man nicht von allen alternativen Seiten behaupten.

          1
          0
        Margit Kästner
        25 Nov 2020
        20:35
        Kommentar:

        Der Stachel , Politdoku von Langemann und Maaßen , mehr als empfehlenswert . Im Teil 2 positive Äußerung zu Reitschuster.de. Verdiente Lorbeeren aus erfahrenem Mund .

        24
        1
      Eugen Richter
      25 Nov 2020
      19:10
      Kommentar:

      Bitte definieren Sie Rechtsextremismus. Ich bin verwirrt.

      5
      4
        Peter Gentner
        26 Nov 2020
        12:05
        Kommentar:

        Alles was nicht links ist und nicht links denkt.

        8
        0
      Otto Fischer
      25 Nov 2020
      20:27
      Kommentar:

        Diese Regierung ist vor lauter Linksdrehung im Kopf krank geworden anders kann man das nicht mehr beschreiben. Ich verwette mein Hamster, dass wenn es nicht genügend "rechte“ Straftaten gibt, dann werden selbst welche gelegt. Wer sucht findet oder tut

      weiterlesen
      41
      0
        Ian C.
        25 Nov 2020
        22:57
        Kommentar:

        "Ob der Michel diese Abzocke weiter unterstützen ist fraglich." Oh doch, das wird er. Bis zum bitteren Ende ... wie immer.

        11
        0
        Leopoldine
        26 Nov 2020
        14:15
        Kommentar:

        Wir sind auf dem besten Weg ein neues China zu werden. Auch die meisten anderen europäischen Länder finden das gut und schließen sich an. Die DDR war da noch harmlos dagegen!!

        4
        0
      Juri
      25 Nov 2020
      23:09
      Kommentar:

      Direkte Folge des Compact for migration. Genau das wird darin gefordert: Kritik an der Zerstörung des eutochtonen Volkes durch forcierte Überflutung mit Kulturfremden (nach Definition Völkermord genannt) bestmöglich zu unterdrücken.

      17
      0
        Jan van Beut
        26 Nov 2020
        17:46
        Kommentar:

        Ja, darauf läufts hinaus.

        2
        0
    match90
    25 Nov 2020
    17:59
    Kommentar:

    Sehr ergiebig sind diese Statements unterm Strich ja nicht. Trotzdem danke, dass Sie sich das immer wieder antun.

    71
    0
      Paul J. Meier
      25 Nov 2020
      19:45
      Kommentar:

      Das dachte ich mir auch schon, eigentlich ein prima Job, zu fast jeder Frage nichts zu wissen oder mit eingespielten Ausreden zu antworten, das könnten viele.

      33
      0
        Walter
        25 Nov 2020
        20:28
        Kommentar:

        Diese vielen Anderen werden aber nicht so fürstlich bezahlt.

        12
        0
      Ana D.
      25 Nov 2020
      20:08
      Kommentar:

      Na doch, wenn man sich die Aussagen aus Neusprech in normales Deutsch übersetzt, sind sie schon interessant. "1,15 Mrd. Euro zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus" = 1,15 Mrd. zur Mundtotmachung von Kritikern.

      53
      1
        WernerLudwig
        25 Nov 2020
        22:59
        Kommentar:

        Einen nicht unerheblichen Teil der Gelder erhält diese Einheit über angeblich «gegen Rechts» bereitgestellte öffentliche Mittel aus den Landes- und Bundeshaushalten. So wurde die Antifa beispielsweise eingesetzt, um die friedlichen Demonstrationen der PEGIDA im Januar und der LEGIDA im Februar

        weiterlesen
        14
        2
    Marc
    25 Nov 2020
    18:10
    Kommentar:

    Es wurde doch ein Anbau ans Kanzleramt genehmigt. Für etwa 600 Millionen Euro. Warum sonst wollte diese Damesonst den Anbau wenn sie nicht weiter Führen will. Mein Wunsch wäre es folgenden Satz zu hören: Fr. Merkel sie sind verhaftet.

    weiterlesen
    85
    1
      Falk Kuebler
      25 Nov 2020
      18:51
      Kommentar:

      Ihr Schlusssatz, lieber Marc, hat mir trotz meiner durch den Artikel angedüsterten Stimmung ein langanhaltendes Lächeln ins Gesicht gezaubert. Mein Gott, was das für ein schöner Satz wäre... Das Video davon würde ich mir jeden Tag beim Frühstück angucken.

      weiterlesen
      56
      1
      Mechthild gehrmann
      25 Nov 2020
      18:55
      Kommentar:

      Das erinnert mich stark an Ceacescu

      21
      2
        Walter
        25 Nov 2020
        20:35
        Kommentar:

        Was? Das Merkelregime?

        7
        0
      altersblond
      25 Nov 2020
      19:12
      Kommentar:

      @Marc ...... "Verhaftet" liest sich zwar gut, der Satz: "Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil......" würde mir persönlich aber besser gefallen.

      42
      1
      Schnatterente
      25 Nov 2020
      19:34
      Kommentar:

      Wird Utopie bleiben!

      8
      0
      Walter
      25 Nov 2020
      20:33
      Kommentar:

      Nein, unter dem Spruch "Angeklagte, das Gericht verurteilt Sie zu 3 Mal lebenslänglicher Haft. Diese ist sofort anzutreten." ist alles unbefriedigend. Verhaftet sagt gar nichts. Mit Hilfe entsprechend guter, teuerer und skrupelloser Anwälte ist selbst jeder Clanchef innerhalb von Stunden

      weiterlesen
      14
      1
    Hansgeorg Voigt
    25 Nov 2020
    18:17
    Kommentar:

    Finanziert werden soll ein Klientel, dass in sozialen Studien einen akademischen Abschluss erworben hat, der keinen produktiven Wertschöpfungsbeitrag leistet. Irgendwie müssen sich ja die Professuren rechtfertigen lassen, die sich mit den Studien zu Gende, Rassismus und weiteren Modeerscheinungen beschäftigen. Der

    weiterlesen
    59
    0
    Der Censor
    25 Nov 2020
    18:23
    Kommentar:

    Das Schlimmste an dieser Unsumme für den "Kampf gegen rechts" ist, dass diese Gelder höchstwahrscheinlich in erster Linie dafür verwendet werden, Antifa und Co für ihre Mühewaltungen bei politisch unliebsamen Demonstrationen zu bezahlen. Spätestens seit Renate Künasts Forderung nach mehr

    weiterlesen
    79
    1
      Rainer Neuhaus
      25 Nov 2020
      18:42
      Kommentar:

      Aufgrund einer Bekanntschaft habe ich ein Ohr in Polizeikreise hier in NRW. Deshalb kann ich Ihnen versichern, dass zumindest intern das Problem des Linksextremismus durchaus bekannt ist und auch angegangen wird. Auch das Wachsen dieses Problems wird wahrgenommen. Das wird

      weiterlesen
      22
      4
        Der Censor
        25 Nov 2020
        18:53
        Kommentar:

        Rainer Neuhaus, das hört sich sehr schlüssig an. Letztlich sind es die Linksextremisten, welche sich in erster Linie mit der Exekutive selbst anlegen, die Polizei direkt angreifen und somit die innere Sicherheit und die Autorität des Staates massiv gefährden. Das

        weiterlesen
        25
        2
          Arthur
          25 Nov 2020
          19:06
          Kommentar:

          Das kann sich der Staat zwar eigentlich nicht bieten lassen - tut er aber, sieht man doch ständig, am besten in Berlin. Stellen Sie sich doch mal vor, nur 10 Rechte würden gezielt auf Polizisten losgehen. Da wäre die Hölle

          weiterlesen
          32
          0
            Der Censor
            25 Nov 2020
            19:20
            Kommentar:

            Artur, auch das stimmt. Nimmt man die Info von @Rainer Neuhaus hinzu, ergibt sich ein Bild, wonach der Staat zwar erkannt hat, welche Gefahr woher droht, er aber von der linken Seite in der Politik immer wieder Knüppel zwischen die

            weiterlesen
            19
            0
            Schnatterente
            25 Nov 2020
            19:39
            Kommentar:

            👍👍

            4
            0
          Stefan Schembara
          25 Nov 2020
          19:35
          Kommentar:

          Sehr gut definiert. Mein Kompliment.

          4
          0
        Walter
        25 Nov 2020
        20:41
        Kommentar:

        Die Polizeiführung ist schon zum großen Teil mit Systemlingen besetzt. Das das an der Basis noch teilweise anders ist, kann man ja an den laufenden Aktionen gegen räächte Umtriebe in Polizeikreisen erkennen, die m. E. primär dazu dienen, dem aktiven

        weiterlesen
        9
        1
        Karl
        25 Nov 2020
        20:50
        Kommentar:

        Rainer Neuhaus, ermttelt wird, aber Konsequenten eher verhindert, oder?

        0
        0
      AW
      25 Nov 2020
      18:52
      Kommentar:

      Bei Künast bekomme ich Würgereiz. Seit Jahrzehnten und wie bei der Wanderwarze.

      15
      0
        Stefan Schembara
        25 Nov 2020
        19:37
        Kommentar:

        Ich sag immer wieder seht den Menschen ins Gesicht. Das verrät den Betreffenden.

        5
        0
      Schnatterente
      25 Nov 2020
      19:37
      Kommentar:

      Danke für diesen sachlichen Beitrag!

      2
      1
    L.Bridges
    25 Nov 2020
    18:25
    Kommentar:

    " ... Bekämpfung ... gruppenbezogener Menschenfreundlichkeit ..." soweit kommt's noch! :-)

    12
    0
      Boris Reitschuster
      25 Nov 2020
      18:57
      Kommentar:

      Danke für den Korrekturhinweis! War wohl ein Freud´scher Verschreiber. Und auch die Korrektin hat in Freud´scher Weise drübergelesen ;-)))

      14
      0
        Schnatterente
        25 Nov 2020
        19:41
        Kommentar:

        Danke für Ihre Berichte und die starken Nerven,die Sie bei soviel Mist haben müssen!

        17
        0
      Ian C.
      25 Nov 2020
      19:22
      Kommentar:

      " ... Bekämpfung ... gruppenbezogener Menschenfreundlichkeit ..." „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“   :-)

      9
      0
    Hans-Hasso Stamer
    25 Nov 2020
    18:25
    Kommentar:

    Die Mordtat von Hanau wurde als "rassistisch" die bezeichnet, weil das gut in den Kram passte. Die AfD wurde dafür mitverantwortlich gemacht, obwohl auf der eilig vom Netz genommenen Webseite des Täters nicht einmal das Wort "AfD" vorkam. Sie wurde

    weiterlesen
    51
    1
      Johnny Guitar
      25 Nov 2020
      23:42
      Kommentar:

      Genau so ist es!!

      4
      0
      Investigation
      26 Nov 2020
      12:15
      Kommentar:

      Leider vergessen die Psychiater zu erwähnen das Agressionen auch durch Nebenwirkungen von Psychopharmaka verursacht sein können oder durch Fehler bei Auf- und Abdosierung. Und nicht sicher der Krankheit als Ursache zuzuordnen ist. Aber warum sollten diese auch das Tabu brechen

      weiterlesen
      0
      0
    Ian C.
    25 Nov 2020
    18:27
    Kommentar:

    »Wenn ich in Sodom 50 Gerechte finde, werde ich um ihretwillen die ganze Stadt verschonen.« Er ließ sich sogar auf 10 herunterhandeln, was aber auch nicht half. Die Parallelen sind unübersehbar.

    26
    0
      Jan van Beut
      26 Nov 2020
      17:52
      Kommentar:

      Manchmal, vor allem im Hinblick auf einen großen Teil meines nun ehemaligen Bekanntenkreises, wünsche ich mir das auch.   Leider gibt es kaum Platz, sich abseits zu stellen und zu warten, bis der Segen vorbei ist.

      1
      0
    Gonzo
    25 Nov 2020
    18:31
    Kommentar:

    1,15 Milliarden gegen rechts!! Gegenfrage: Wieviel gegen links?????? Die Antwort erübrigt sich! Der "Staat" finanziert seine Schlägertrupps mit Steuergeldern, das muss man sich mal vorstellen! Na dann bin ich gerne im RECHTEN Lager verortet, damit das Geld nicht umsonst zum

    weiterlesen
    39
    0
      Ana D.
      25 Nov 2020
      23:44
      Kommentar:

      wie früher die SS ... der Parallelen werden immer mehr.

      5
      0
    Der Censor
    25 Nov 2020
    18:36
    Kommentar:

    Ob die BT-Wahl verschoben wird? Die Vermutung gärt bei mir schon länger. Liest man das Positionspapier des WD des Bundestages dazu, drängt es sich regelrecht auf: wozu Corona so alles gut ist! Die CDU möchte gern am Ruder bleiben, hat

    weiterlesen
    32
    2
      Schnatterente
      25 Nov 2020
      19:44
      Kommentar:

      Es gibt immer eine ALTERNATIVE!

      12
      1
      Hans-Hasso Stamer
      25 Nov 2020
      20:42
      Kommentar:

      Die müssen ja erst noch die Wahlsoftware anpassen, um die zwei "Plugins" namens "Hammer" und "Scorecard", die einst unter Mitwirkung des CIA programmiert wurden, zu implementieren. Die ermöglichen dann beliebige Korrekturen, ohne dass auffällige Inkonsistenzen auftreten. Das dauert halt ein

      weiterlesen
      13
      0
        D. E.
        26 Nov 2020
        08:09
        Kommentar:

        Ich hoffe, dass im Zusammenhang mit den Wahlen in den USA da bald Köpfe rollen werden und zwar VOR der nächsten BT-Wahl...

        3
        0
      Karlo
      26 Nov 2020
      05:35
      Kommentar:

      @censor: die wahl wird evtl. nicht verschoben, dafür aber vorgezogen. Solange man den leuten einreden kann sie wären mit c-maßnahmen einverstanden, ist es sinnvoller die wahl vorzuziehen. Am besten noch vorm cdu-parteitag, dann "muß" die unbeliebteste politikerin deutschlands ja weitermachen.

      weiterlesen
      3
      0
    Hein Noog
    25 Nov 2020
    18:39
    Kommentar:

    Also 1 Mrd. gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus, und weitere 150 Millionen sind vorgesehen. Man will es fast nicht glauben, mein lieber Scholli, damit könnte man einige Schulen und Schwimmbäder renovieren. Unsere Kleine ist eingeschult worden, und soll bis zur

    weiterlesen
    36
    2
      Karl
      25 Nov 2020
      20:58
      Kommentar:

      Die Milliarde ist nicht gegen etwas, sondern für etwas.

      2
      0
    Anon
    25 Nov 2020
    18:41
    Kommentar:

    Kein einziger Link hat mich zu einem Zeitpunkt des Videos gebracht, an dem Sie eine Frage gestellt haben. Ging das wohl echt nur mir so? Nichtsdestotrotz vielen Dank für Ihren kontinuierlichen Einsatz an vorderster Front :)

    1
    0
      25 Nov 2020
      19:09
      Kommentar:

      Das tut mir sehr leid, prüfe alle noch mal. Vielleicht hat RT das Video noch geschnitten, dann verrutschen alle Zeitmarken.

      3
      0
        Bernd
        25 Nov 2020
        19:29
        Kommentar:

        Zeitmarken sind aber vorhanden: jeder Link führt direkt auf die bestimmte Frage.

        1
        0
    Barbara Blume
    25 Nov 2020
    18:42
    Kommentar:

    Kann man sich eigentlich für diese "Sprecherjobs" irgendwo bewerben ? So dämliche Antworten könnte ich auch bringen. ... (Wer Ironie findet, darf sie behalten.) -  Schön, dass Sie immer wieder die Finger in die Wunden stecken (und umdrehen). ;-)

    weiterlesen
    40
    0
      Der Censor
      25 Nov 2020
      18:57
      Kommentar:

      Ja, die Latte für diese "Sprecherjobs" scheint nicht sehr hoch zu liegen, denn, wie man immer wieder sieht, lauten die häufigsten Antworten auf Pressevertreter-Fragen: "Dazu kann ich keine Aussage treffen." oder "Dazu liegen mir keine Informationen vor."    

      weiterlesen
      25
      0
        Karlo
        26 Nov 2020
        05:42
        Kommentar:

        Es reichen 2 fahnen, wie im fußball: gelb -> dazu kann.. rot -> dazu liegen...  schon kann jeder sehen was die sprechpuppen sind: winker (und wer jetzt noch englisch versteht - denkt sich seinen teil)

        1
        0
      altersblond
      25 Nov 2020
      20:27
      Kommentar:

      Eigentlich müssen Sie nur in der Lage sein die gestellten Fragen mit irgendeiner Umschreibung von "ich habe keinen blassen Schimmer" zu beantworten. Und das möglichst ohne sich in der Formulierung zu wiederholen, im Zeitrahmen einer BPK.

      6
      0
    P. R.
    25 Nov 2020
    18:48
    Kommentar:

    Ich finde die Frage zur Selbstmorderate sehr gut. Das Thema wäre sicher auch mal einen eigenen Artikel wert. Ich denke, dass sie deutlich erhöht ist. Ich wohne in einem sehr ländlichen Gebiet, aber selbst hier gab es im näheren Umkreis

    weiterlesen
    21
    1
      25 Nov 2020
      19:19
      Kommentar:

      Vielen Dank zurück! Ich finde es vor allem bemerkenswert, dass es in anderen Ländern solche Statistiken auch aktuell gibt, es müsste also machbar sein.

      15
      0
        Heidi
        25 Nov 2020
        20:39
        Kommentar:

        Bei der Feuerwehr gibt es solche Statistiken auch aktuell. Dr. Schiffmann hatte in einem seiner Videos darauf verwiesen. Die Zahlen gründeten sich auf gefahrene Noteinsätze in solchen Fällen.

        6
        0
      Ana D.
      25 Nov 2020
      20:23
      Kommentar:

      Es gab kürzlich einen SCHOCKIERENDEN Artikel bei Epoch Times dazu: "Berlin: Enormer Anstieg von Suizidversuchen seit April" https://www.epochtimes.de/blaulicht/berlin-enormen-anstieg-von-suizidversuchen-seit-april-senat-antwortet-auf-kleine-anfrage-a3379692.html Im Einzelnen: es gab in 2018 im ganzen Jahr 7 Notfalleinsätze wegen Suizidversuchs, in 2019 nur 3, und von April 2020 (nach

      weiterlesen
      11
      0
      Thomas Mayer
      25 Nov 2020
      20:45
      Kommentar:

      Es gibt eine Hochrechnung der Corona Initiative Deutscher Mittelstand auf Basis der Feuerwehrmeldungen in Berlin für März und April mit dem Ergebnis, dass es in diesen beiden Monaten eine Verdoppelung der Suizidversuche gab, also ca. 1000 mehr Fälle: https://docs.google.com/presentation/d/1M-tZ2rxnxv8vCMmX5NwuxeYnNBdfg3lOdZ3Z-rTWluQ/present#slide=id.g89f3508c3a_16_0

      weiterlesen
      2
      0
      D. E.
      26 Nov 2020
      08:11
      Kommentar:

      Mir sind aus dem weiteren Bekanntenkreis zwei Selbstmorde bekannt, ein Kind von 8 Jahren (!) und ein Jugendlicher mit 13 Jahren. Was der Impfstoff nicht schafft, wird auf andere Weise erledigt.

      1
      0
        Ana D.
        26 Nov 2020
        11:12
        Kommentar:

        @D.E. Selbstmorde bei Kindern ? Und Sie sind sicher, dass das mit der Pandemie zusammenhängt? Da kann es auch noch mehrere andere Ursachen geben.    Ich weiß von einem Gastronom am Hackeschen Markt, der hatte sich gerade verschuldet mit Investitionen,

        weiterlesen
        0
        0
          D. E.
          26 Nov 2020
          12:38
          Kommentar:

          Ich war darüber auch schockiert, der 8-jährige hat sich wohl vor einen Zug geworfen, "weil eh alles keinen Sinn mehr macht". Das hat mich ernsthaft schockiert.

          1
          0
    Blasius Lutschinger
    25 Nov 2020
    18:49
    Kommentar:

    Achtung, ein kleiner Fehler ist Ihnen unterlaufen: Beim letzten Link im Artikel ist der falsche Youtube-Timecode eingestellt. Es geht an dieser Stelle nicht darum, ob Sie Maske beim Sprechen tragen.

    1
    1
      25 Nov 2020
      19:08
      Kommentar:

      Vielen Dank für den Hinweis! Hier der richtige Link – oben habe ich ihn auch korrigiert. https://youtu.be/FL0MMWlCcAM?t=748

      3
      0
    Arthur
    25 Nov 2020
    18:59
    Kommentar:

    Wenn ich das alles sehe und lese wird mir schlecht und Angst und Bange. Ich kann darüber nicht lachen. Es geht nur noch um Mundtotmachung und man lässt sich nicht in die Karten sehen oder irgendwo reinreden. Was man will,

    weiterlesen
    27
    0
    Heidi
    25 Nov 2020
    19:03
    Kommentar:

    Wie immer, Herr Reitschuster - gezielte Fragen, verschwurbelte (Nicht-) Antworten. Denen geht der berühmte A... sowas von auf Grundeis, dass ich mir alles vorstellen kann, vor allem aber die Verschiebung der Wahlen. Man geht davon aus, dass man sich somit

    weiterlesen
    21
    1
      Arthur
      25 Nov 2020
      19:07
      Kommentar:

      Sie haben ja recht, aber: Wie sollen die denn untergehen, es wehrt sich doch niemand?

      9
      0
        Heidi
        25 Nov 2020
        20:46
        Kommentar:

        @Arthur Niemand würde ich nicht sagen. Es gibt schon genug "kaltgestellte" Kritiker, und mit jedem brutalen Polizeieinsatz wird die sich entgegenstellende Masse größer. Wir werden sehen, inwieweit jetzt das Versammlungsrecht noch stärker eingeschränkt wird - damit kann mal ja vielleicht

        weiterlesen
        4
        0
      Hagen
      25 Nov 2020
      19:41
      Kommentar:

      Eher nicht. Altmaier hat es mit seinem Kommentar gegenüber Frau Sommer deutlich gemacht: "Sie sind in der Minderheit..." Die Regierenden fühlen sich sicher und sind davon überzeugt, dass das Volk hinter ihnen steht. Die haben vor garnichts Angst.

      10
      0
        SK
        25 Nov 2020
        20:34
        Kommentar:

        Doch, haben sie. Und gerade Altmeier ist einer dieser Kandidaten. Die immer irrsinniger werdenden Maßnahmen zeigen, dass ihnen die Angst im Nacken sitzt. Die Angst vor den Konsequenzen ihres eigenen Komplett-Fehlverhaltens und Total-Versagens. Der Point-of-no-Return ist seit diesem Sommer schon

        weiterlesen
        9
        0
          Ana D.
          25 Nov 2020
          23:52
          Kommentar:

          Nein, ich stimme nicht zu. Man kann nicht davon ausgehen, dass die Regierung aufgrund ihrer eigenen Ängste, Wünsche, Meinungen Politik macht. Dies ist ein globales Phänomen und ein weltweit abgekartetes Spiel. Da macht eine einzelne Regierung nicht das was sie

          weiterlesen
          3
          1
      Schnatterente
      25 Nov 2020
      19:48
      Kommentar:

      stimme mit Ihnen voll überein!

      5
      0
      Der Censor
      25 Nov 2020
      20:22
      Kommentar:

      @Heidi, sehr gut analysiert! Leider glauben noch zu viele daran, dass uns die Regierung wirklich nur vor einem Killervirus schützen will. Dieser immer noch beachtliche Teil der Gesellschaft  unterstützt unwissentlich-naiv eine Entwicklung, bei der uns allen das große Heulen und

      weiterlesen
      16
      1
        Johnny Guitar
        25 Nov 2020
        23:54
        Kommentar:

        Dieser Regierung ist ALLES zuzutrauen!!

        4
        0
      Karlo
      26 Nov 2020
      07:22
      Kommentar:

      @heidi: fragen sie mal palestinänser was denen zum namen kahane einfällt: speziell in usa

      0
      0
    Wolf
    25 Nov 2020
    19:08
    Kommentar:

    Leider stimmt der erste Videolink nicht. Er gehört zum 2. Absatz und ist dadurch doppelt.

    0
    1
      25 Nov 2020
      19:11
      Kommentar:

      Danke für den Hinweis!

      2
      0
        Schnatterente
        25 Nov 2020
        19:49
        Kommentar:

        Meine Güte,haben die Leute Sorgen! Es kommt doch darauf an,was die Grundaussage ist!

        2
        0
    Thompson
    25 Nov 2020
    19:19
    Kommentar:

    Ich habe mir eben die Pressekonferenz angesehen. Es ist beschämend was hier mal wieder politisch abgeliefert wird. Man könnte doch stark den Eindruck bekommen, das die Fragen der Journalisten überhaupt nicht ernst genommen werden. Fragen werden zugelassen. Kritische Fragen oder

    weiterlesen
    7
    0
    Eloman
    25 Nov 2020
    19:19
    Kommentar:

    Die Bundestagswahl 2121 wird komplett auf Briefwahl umgestellt und die Zählmaschinen kommen von Dominion und arbeiten mit der Software von Smartmatic, damit es kein falsches Wahlergebnis gibt. In Amiland hat es ja auch funktioniert.

    20
    0
      Schnatterente
      25 Nov 2020
      19:50
      Kommentar:

      Hab den selben Gedanken!

      9
      1
      Hans-Hasso Stamer
      25 Nov 2020
      21:09
      Kommentar:

      Ja, das steht zu befürchten. Ich habe bei der letzten Landtagswahl persönlich die Auszählung verfolgt, durfte aber auch nicht so nah an die Tische, dass ich dort wirklich etwas hätte sehen können, falls es Unregelmäßigkeiten gegeben hätte. Wo ich Manipulationsmöglichkeiten

      weiterlesen
      0
      0
        Ana D.
        26 Nov 2020
        00:02
        Kommentar:

        Naja, vor Jahren hat mir ein Wahlhelfer erzählt, dass er bei der Wahl in Bremen Riesenstress bekommen hat, weil er die Bleistifte gegen Kugelschreiber austauschen wollte. Der Wahlleiter hat sich geweigert. Er hat drauf bestanden. Sie haben damit gedroht, die

        weiterlesen
        4
        0
          Iris Anders
          26 Nov 2020
          06:51
          Kommentar:

          @ Ana D.    Vor einigen Jahren hat man auch in Bremerhaven in einem Fahrstuhl Kartons mit Wahlzettel gefunden. Sinnigerweise waren es Stimmen für die AFD

          3
          0
            Ana D.
            26 Nov 2020
            11:15
            Kommentar:

            ... oder NRW. Jedesmal wenn sie nachgezählt haben, kam raus dass sie sich ups! verrechnet hatten, und lustigerweise immer ausnahmslos zu Ungunsten der AfD.

            1
            0
    Hannes
    25 Nov 2020
    19:23
    Kommentar:

    Selbstverständlich wird die Bundestagswahl um ein Jahr verschoben. Merkel sichert mit der Verschiebung den Abgeordneten die Verlängerung ihres lukrativen und faulen Abgeordnetenjobs um ein Jahr, als Dank dafür, dass sie stets treu zu ihren Diensten standen. Das ist doch eine

    weiterlesen
    10
    1
    S. Thompson
    25 Nov 2020
    19:38
    Kommentar:

    Ich habe mir eben die Pressekonferenz angesehen. Was hier politisch abgeliefert wurde, ist mal wieder wirklich beschämend. Werden die Fragen der Journalisten denn überhaupt noch ernst genommen, sofern sie nicht von deren Claqueuren gestellt wurden? Fragen werden zugelassen. Kritische Fragen

    weiterlesen
    6
    0
    Bernd Blau
    25 Nov 2020
    19:46
    Kommentar:

    Solche Fragen wie nach Massnahmen und Geldern gegen Linksextremismus werden viel zu selten oder gar nicht gestellt. Reitschuster ist ein echter Störer in der Bundespressekonferenz

    9
    0
      Hans-Hasso Stamer
      25 Nov 2020
      21:12
      Kommentar:

      Genau das ist die Aufgabe eines Journalisten und ich wäre überglücklich, wenn es mehr von seiner Art gäbe.

      6
      1
    A.Rolfs
    25 Nov 2020
    19:48
    Kommentar:

    Das mit der Maske  in der BPK ist genauso albern, wie es mir letztens in der Bahn passiert ist. Ich sitze ganz alleine in einem Waggon und werde vom Zugpersonal unter Androhung einer Nichtweiterbeförderung zum Maskentragen gezwungen. 3 Tage später

    weiterlesen
    7
    0
    H. Buchholz
    25 Nov 2020
    19:52
    Kommentar:

    Wie nett von der Frau Wolf, Sie nochmal darauf hinzuweisen, dass man Sie auch mit Maske gut hören kann… das fällt dann wohl in die Kategorie “Haltung zeigen“. Hoffentlich haben auch die Regierungsvertreter und anwesenden ‘Journalisten‘ (bei dem Wort muss

    weiterlesen
    16
    0
      H. Buchholz
      25 Nov 2020
      21:00
      Kommentar:

      Und machen wir uns nichts vor, dass ist der pure Hass gegen die Person Reitschuster. Die aggressive Haltung der Linken (dazu zähle ich die gute Frau mal) nimmt langsam extreme Formen an, auch wenn das hier nur die passiv aggressive

      weiterlesen
      18
      0
    kritik2020
    25 Nov 2020
    20:06
    Kommentar:

    „Die Bundesregierung betrachtet die Bekämpfung von Rechtsextremismus, Rassismus, sowie von Antisemitismus und allen anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sowie den Schutz unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung als eine gesamtgesellschaftliche und dauerhafte Aufgabe von zentraler politischer Bedeutung“ Linksextremismus... Kein Thema. So, so... Und dann

    weiterlesen
    12
    1
      Hans-Hasso Stamer
      25 Nov 2020
      21:14
      Kommentar:

      Deshalb studieren diese Leute ja meistens Sozialpädagogik, wenn überhaupt, die Naturwissenschaftler meiden diesem Bereich.

      4
      0
    Django Schuster
    25 Nov 2020
    20:13
    Kommentar:

    Diese 2 Wörter haben mich genötigt doch mal einen Kommentar abzulassen: gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Das ist meine persönliche Meinung: Wir, also deutsche, und ich meine das genau so!!! Wir arbeiten, zum Teil hart, zum Teil halt aufm Stuhl... egal! Alle zahlen

    weiterlesen
    5
    1
      Alex Chara
      26 Nov 2020
      15:26
      Kommentar:

      Tja Django, sie bringen es ohne Umschweife auf den Punkt !!! Klare, direkte Sprache ist heute oft was fehlt. DANKE !!!

      1
      0
    Dr. Michael Bauer
    25 Nov 2020
    20:30
    Kommentar:

    Jede Wette, dass Briefwahl massiv ausgeweitet wird (oder gar die einzige Möglichkeit bleibt)? Joe lässt grüßen...

    13
    1
      Gonzo
      25 Nov 2020
      21:05
      Kommentar:

      @Hr. Bauer: Klar, es wird die Briefwahl geben als einzige Form der Wahl (Corona macht alles möglich). Schon alleine aus dem Grund, weil man da am besten Wahlbetrug betreiben kann. Und Wahlbetrug wird es im nächsten Jahr geben, bestimmt.

      weiterlesen
      4
      0
    altersblond
    25 Nov 2020
    20:43
    Kommentar:

    Nehmen wir mal an die Bundestagswahl würde verschoben, wie lange, und womit, wollen wir dann die Kurzarbeiter und die aufgeschobenen Insolvenzen vor uns her schieben? Zieht man aber bei diesem Thema den Stecker, ist es zappenduster für die jetzt Regierende(n),

    weiterlesen
    5
    1
      Der Censor
      25 Nov 2020
      21:02
      Kommentar:

      Altersblond, ich fürchte, all die derzeitigen sozialen Scheinwohltaten wie KA-Geld und Insolvenzaussetzung wird man verlängern, so lange die Gelddruckmaschinen es hergeben. Es läuft doch schon jetzt alles auf Pump. Dann folgen Inflation und Zusammenbruch des Bankenwesens und des Weltwährungssystems, dann

      weiterlesen
      9
      1
    Alex Chara
    25 Nov 2020
    20:48
    Kommentar:

    Auch wenn das jetzt nur teilweide zum Artikel passt. Aber ich muss mich jetzt verbal erdt mal abreagieren und hoffe hier auf Verständnis.   Habe gerade auf Welt online die neuen Corana Bestimmungen gelesen, und ehrlich das schlägt dem Fass

    weiterlesen
    21
    1
      Anon
      25 Nov 2020
      21:47
      Kommentar:

      Die einzige Lösung: https://www.corbettreport.com/lockdowns/

      1
      0
      Alex Chara
      25 Nov 2020
      20:54
      Kommentar:

      Sorry für die TIP Fehler

      3
      0
      Der Censor
      25 Nov 2020
      21:11
      Kommentar:

      Alex Chara, ich versichere Ihnen, ich koche innerlich genauso. Man kann es nicht mehr fassen. Heute stand in meinem gedruckten Kalender folgendes: "Winterzeit ist Grippezeit. Immerhin kannst du vorbeugend eine ganze Menge unternehmen. Infektionskrankheiten brechen meist dann aus, wenn dein

      weiterlesen
      14
      0
        Heidi
        25 Nov 2020
        22:30
        Kommentar:

        Wer im Namen des Gesundheitsschutzes Verbrechen an der Menschlichkeit begeht - und da sehe ich zurzeit sehr viele, besonders an unseren Kindern, an den Alten und Kranken (ohne C-19), also an den Schwächsten der Gesellschaft, der gehört auf die Anklagebank

        weiterlesen
        7
        1
        Steve Row
        25 Nov 2020
        23:24
        Kommentar:

        Ich habe so ganz seltsame Befürchtungen, was im Kalender 2022 stehen könnte :o( Der erste Satz könnte lauten "Winterzeit ist Coronazeit" - der Rest liegt dann auf der Hand.... "Immerhin kannst Du vorbeugend eine Menge unternehmen. Wenn Du noch nicht

        weiterlesen
        2
        0
        Ana D.
        26 Nov 2020
        00:09
        Kommentar:

        Vor allem: wenn man positiv getestet wurde, was ja nach offizieller Lesart als "infiziert" gilt, dann muss man ein paar Wochen zuhause verbringen, OHNE THERAPIE, und dann ist diese tödlichste aller Krankheiten wunderbarerweise verschwunden!  Wo man bei einer normalen Grippe

        weiterlesen
        5
        0
          Steve Row
          26 Nov 2020
          01:03
          Kommentar:

          Den Gedanken hatte ich auch schon oft. Wieso lassen sich Menschen testen - ohne dass sie es müssen? Ein paar Tage zu Hause bleiben, Thema durch. Mit positivem Test bleiben sie auch ein paar Tage zu Hause, werden dabei aber

          weiterlesen
          6
          0
          Karlo
          26 Nov 2020
          06:37
          Kommentar:

          Punktgenau!

          4
          0
    Mario Rocko
    25 Nov 2020
    21:14
    Kommentar:

    Guten Abend, Herr Reitschuster und an alle Foristen, als erstes wieder großes Dankeschön an Boris Reitschuster, für seine Arbeit an vorderster Journalistenfront. Herrlich zu lesen, wie Sie die Regierungssprecher mit direkten Fragen traktieren und löchern. Die müssen Sie doch schon

    weiterlesen
    8
    1
    Robert Leubner
    25 Nov 2020
    22:07
    Kommentar:

    Ich habe die Antifa erst in den letzten Monaten wahrgenommen. Ich bin ehrlich gesagt über den Hass und die professionelle Arroganz und Gewalt Bereitschaft dieser Gruppe sehr erschrocken. Ich habe Rechte Gewalt selbst noch nicht erlebt. Fürchte mich aber inzwischen

    weiterlesen
    6
    0
      Gonzo
      25 Nov 2020
      22:51
      Kommentar:

      @Robert Leubner: Antifa erst in den letzten Monaten wahrgenommen? Wo waren Sie denn die ganze Zeit? Die Antifa treibt schon seit Jahren ihr verbrecherisches Unwesen in Deutschland, verbreitet SA-Terror ungestraft aber mittlerweile fin. BESTENS ausgestattet mit unserem Steuergeld.

      4
      0
    Roswitha Ripke
    25 Nov 2020
    22:13
    Kommentar:

    Ich glaube nicht das die Wahlen verschoben werden. Eher glaube ich das man wie in Amerika zur Briefwahl greift um diese dann zu ihren Gunsten manipulieren zu können. Denn die Reduzierung der Weißen soll vorangetrieben werden und mit einer Rechten

    weiterlesen
    5
    0
    Mario Rocko
    25 Nov 2020
    23:07
    Kommentar:

    @bengt, Sie wirken wie ein staatlich alimentierter Stänkerer oder Troll ?! Vielleicht von CORRECTIV ?? Oder öffentlich-rechtlicher ,,FAKTENFINDER -oder CHECKER'' ?! Auf jeden Fall haben Sie etwas sehr narzisstisch, nerviges an sich. Und da sollten SIE sich doch bitte unter

    weiterlesen
    9
    0
      Karlo
      26 Nov 2020
      06:29
      Kommentar:

      @mario: bengt ist eher ein mimikama.at überbleibsel

      5
      0
    Holger Kammel
    25 Nov 2020
    23:08
    Kommentar:

    Jetzt formuliere ich es einmal deutlich! Weit wichtiger als eine potentielle Wahlverschiebung ist eine geplante Änderung des Grundgesetzes. Die geplante Änderung des Paragraphen 3 ist existentiell. Die Streichung des Begriffs Rasse stellt die Weichen. Ich formuliere einmal vorwegnehmend. Der Gleichheitsgrundsatz

    weiterlesen
    6
    1
    Sebastian Bauer
    26 Nov 2020
    00:19
    Kommentar:

    Das kann ich nachvollziehen, dass man sich da in der Zeit zurückversetzt fühlt. Es ist immer der gleiche politische Unsinn. Als vor ein paar Tagen von Seehofer der September als möglicher Termin für die Wahl genannt wurde, war mein erster

    weiterlesen
    4
    0
    Ole R.
    26 Nov 2020
    00:47
    Kommentar:

    Ahh wie müssen diese Leute Sie verfluchen Herr Reitschuster :) Auch wenn ich mich momentan hauptsächlich auf amerikanischen Medien herumtreibe, was (zumindest aktuell) tausendmal spannender ist als unsere bräsige Politiklandschaft, ist ein abendlicher Ausflug auf Ihre Seite immer wieder ein

    weiterlesen
    5
    1
    J. Jacob
    26 Nov 2020
    09:24
    Kommentar:

    Achtung Herr Reitschuster, ihre Online Medium ist in Gefahr. Über eine Milliarde Eure im Kampf gegen Rechtsextremismus? Wow. Da musste ich erstmal schlucken. Und überlegen. Rechtsextreme kannte ich von früher. Das waren immer jene die gerne mal nach Wunsiedel reisten

    weiterlesen
    1
    0
      Heintz
      26 Nov 2020
      19:10
      Kommentar:

      1,15 Milliarden. WOW. Das sind dann ja eine Million pro Tag. Für JEDEN Tag in den drei Jahren.

      1
      0
    Sapere aude!
    26 Nov 2020
    11:10
    Kommentar:

    Die BPK: immer wieder ein Trauerspiel. Hochbezahlte Sprechpuppen mit oft rudimentären rhetorischen Fähigkeiten. Nun soll die vernünftige Kommunikation noch durch das Genuschel mit Maske erschwert werden. Echt dreist... VG

    3
    0
    Niels
    26 Nov 2020
    14:27
    Kommentar:

    Da wird mal nicht gekleckert mit den Steuereinnahmen. Ich denke, für 1,15 Mrd. EUR sollte mal die Gründung eines anständigen "Wahrheits-Ministeriums" ins Auge gefasst werden, oder!? (Nichtwissen stärkt doch die hier immer gern beschworene Zivilgesellschaft)

    1
    0
    Dieter Eismann
    26 Nov 2020
    15:47
    Kommentar:

    Wow. Kampf gegen Rechts. Geil! Aus dem Grundgesetz soll das Wort Rasse gestrichen werden. Hm. Wie werden sich in Zukunft die Leute verhalten, die einen Rassehund haben oder züchten?

    1
    0
    Hildegard Hardt
    26 Nov 2020
    17:58
    Kommentar:

    Weshalb tragen Sie denn auch keinen Mundlappen, lieber Herr Reitschuster! Und dann stellen Sie auch immer so peinliche Fragen! Kein Wunder, daß man Sie nicht mag! - Machen Weiter so, ich freue mich darüber! 😄

    3
    0
    Joerg Koepsel
    26 Nov 2020
    19:02
    Kommentar:

    Seit der Corona-Plandemie gibt es sogar einen medizinischen Fachbegriff, für Herrn Seiberts migräneartigen Kopfschmerzen: „Reitschuster“ :) Sie leisten eine sehr wichtige Arbeit, als oftmals einzig kritische Stimme in der Bundespressekonferenz. Vielen Dank

    4
    1
    caesar
    27 Nov 2020
    20:56
    Kommentar:

    Ich gehe davon aus ,daß Wahlen bald überflüssig werden.

    0
    0
    Michael Maier
    1 Jan 2021
    13:45
    Kommentar:

    Gleichberechtigte Kommunikation im Saal ist ein guter Punkt, Ich war neulich als Reporter bei einem stundenlangen Mordprozess. Richter, Staatsanwälte und Verteidiger trugen keine Masken, nur die Angeklagten und die wenigen Zuhörer. Als sich dann auch die muskelbepackten Herren der Justizwache

    weiterlesen
    1
    0

Kommentar schreiben