Trotz Zensur, Schikane und Werbeverbot: 300.000 Abonnenten auf Youtube Gewinnen Sie ein Exemplar meines ausverkauften Buches

Mit allen Mitteln versucht Youtube, das zum Google-Konzern gehört, meinen Kanal auszubremsen: Videos wurden zensiert, er wurde mehrfach gesperrt, zuletzt für zwei Wochen – völlig grundlos –, wie Youtube später selbst zugeben musste, nachdem ich vor Gericht gezogen bin. Youtube verbietet mir seit fast einem Jahr Werbung auf meinem Kanal – der Versuch, mich wirtschaftlich auszutrocknen. Begründet wird dies mit angeblich „schädlichen Inhalten“. Viel spricht dafür, dass der Konzern zudem „Shadow-Banning“ betreibt: Selbst Abonnenten klagen, dass meine Videos ihnen nicht automatisch angezeigt werden und sie sie ständig manuell suchen müssen. Den steilen Anstieg an Zuschauerzahlen konnte der Konzern durch seine letzte Sperrung und diese Maßnahmen stoppen. Aber nur kurzfristig. Allein in den letzten 28 Tagen kamen fast 15.000 neue Abonnenten hinzu – es sind jetzt 300.000. Zum Vergleich: Radio Bremen, mit Gebührengeldern gepäppelt, kommt auf 1.870, Georg Restles „Monitor“ vom WDR auf 52.500 und die Süddeutsche Zeitung auf 9.000 (und mit der Druckausgabe auf 311.400).

In 365 Tagen zählte Youtube 47 Millionen Aufrufe meiner Videos. Ohne einen Cent Zwangsgebühren. Auch die Besucherzahlen der Seite wachsen und wachsen: Im Juli kamen 5,9 Millionen Besucher (zum Vergleich: bei Cicero mit einer ganzen Redaktion 1,5 Millionen, und selbst die Berliner Zeitung, eine Tageszeitung, liegt mit 6,9 Millionen in Reichweite).

Diese unglaublichen Zahlen möchte ich mit Ihnen feiern. Ich verlose zehn Exemplare aus meiner „eisernen Reserve“ meines Erstlings-Buches „Briefe aus einem untergehenden Imperium“ unter allen, die in den Kommentaren zu meinem Jubiläums-Video auf Youtube den Wunsch äußern, an der Verlosung teilzunehmen. Und in dem Video selbst versuche ich, Bilanz zu ziehen – und kurz den Zustand des Journalismus in Deutschland zu analysieren. Und auch den Umgang zwischen Regierung und Journalisten. Freuen Sie sich mit mir, feiern Sie mit mir – und sehen Sie rein in mein aktuelles Video!  – wenn Sie es noch nicht gemacht haben. Abonnieren Sie meinen Youtube-Kanal und auch den Ersatzkanal meiner Unterstützer, der etwa die ungekürzten Videos der Bundespressekonferenz zeigt. Helfen Sie den engagierten Unterstützern dort, die 100.000er-Marke zu knacken – und bleiben Sie so auch bei der nächsten Zensur informiert! Hier geht es zum Abo. 1000 Dank!

YouTube player

Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

[themoneytizer id=“57085-1″]

 


Bild: Shutterstock
Text: br


[themoneytizer id=“57085-28″]
[themoneytizer id=“57085-3″] [themoneytizer id=“57085-2″]

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung (kostenlos und ohne jede Gebühr): Boris Reitschuster, IBAN  LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX (TeslaPay) oder IBAN DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.