Küken im Kabinett – Politik in Corona-Zeiten Heute in der Bundespressekonferenz

Eines voraus: Ich weiß nicht, ob ich recht habe mit meiner Überschrift. Weil laut dem Bericht von Merkels Sprecherin Martina Fietz heute auf der Bundespressekonferenz unter anderem der Schutz männlicher Küken und der Umweltschutz bei Plastikflaschen Thema im Kabinett war, habe ich einfach ganz offen und ehrlich und vielleicht auch etwas naiv nachgefragt, ob die Ministerrunde denn nicht voll und ganz mit Corona beschäftigt sei in diesen Zeiten. Ein Sprecher eines Bundesministeriums kam dann nach der Pressekonferenz auf mich zu und wunderte sich, warum ich mich wundere, dass das Kabinett seine Arbeit mache – Gesetze vorbereiten. Ich antwortete, dass ich mich wundere, dass er sich wundert, dass ich mich wundere – weil Millionen Menschen massiv leiden, um ihre Existenz zittern, um ihre Kinder besorgt sind, etc. Weil so vieles schief läuft in der Krisenpolitik und weil sicher viele Menschen erwarten, dass die Politik da ihre absolute Priorität setzt. Und sich mit allen zur Verfügung stehenden Ressourcen darum kümmert. Bei aller Einsicht in die Notwendigkeit für Küken- und Umweltschutz – die mir genauso am Herzen liegen wie den Politikern und den Journalisten-Kollegen. Ich hatte bei dem Gespräch den Eindruck, dass da zwei völlig verschiedene Welten aufeinander prallen. Und sich ganz aufrecht nicht verstehen. Für den Ministeriumssprecher ist es sicher „Populismus“, dass ich solche Fragen stelle. Aber sie bewegen mich einfach tatsächlich. Und sicher auch viele von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser. Darum will ich mich auch nicht zensieren. Aber sehen Sie sich die Stelle und auch die anderen Fragen von mir (und nicht nur mir) doch in diesem Video an, das ich extra für Sie auf die Schnelle gemacht habe.

Sehen Sie im Video auch meine anderen Fragen an die Regierung– zu den folgenden Themen. In Kürze mache ich dazu einen eigenen Artikel hier.

  • Sieben Tote nach Impfung in Miesbach.
  • Schutz der Hochbetagten hat offiziell oberste Priorität bei der Impfung. Jetzt stellt sich heraus: Ob die Wirkstoffe das überhaupt leisten, steht offenbar in den Sternen. Laut Robert-Koch-Institut.
  • Welche Akten hat die Bundesregierung zu den gestrigen Beschlüssen auf dem Corona-Gipfel?
  • Anhänger Nawalnys wollen am Wochenende in Russland auf die Straße. Das Parlament ist dagegen – es heißt, auch in Westeuropa würden Corona Demos verboten. Was wiegt schwerer? Corona-Schutz oder Demonstrationsrecht, fragte ich die Sprecherin von Merkel.

PS: Morgen um 11 Uhr ist Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Bundespressekonferenz. Ich freue mich sehr, endlich der Kanzlerin persönlich Fragen stellen zu können.

Und hier noch eine Fotomontage und eine Karikatur, die mir Leser zugeschickt haben – weil etwas Lachen gut tut in diesen Zeiten, in denen es so wenig zu lachen gibt.


[themoneytizer id=“57085-1″]

 

[themoneytizer id=“57085-3″]

Bild: Youtube/Screenshots/Phoenix
Text: br


[themoneytizer id=“57085-2″]
[themoneytizer id=“57085-28″]
[themoneytizer id=“57085-19″]
[themoneytizer id=“57085-16″]

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. In Deutschland 2021 braucht man dafür eher einen guten Anwalt.

Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Mai 2021  17,5 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. ARD-Chef-“Faktenfinder” Gensing hat mich verklagt. Immer wieder gibt es Abmahnungen, etwa von linken Aktivisten. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!


Meine neue Bankverbindung: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX (das alte Konto bei N26 wurde gekündigt).


Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.


Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.


Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier.

 

Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.