Schusswaffeneinsatz: Gewalt gegen „Querdenker“ Das Framing der Medien und die Realität

„MITTEN IN LEIPZIG – Polizei schießt bei ‘Querdenker‘-Demo“ – diese Schlagzeile brachte die Bild am Sonntag. Weiter schreibt das Blatt: „Als die Polizei die „Querdenker“ bei ihrem nicht genehmigten Marsch durch Leipzig eingekesselt hatte, plötzlich ein lauter Knall. Die meisten dachten an einen gezündeten Böller. Jetzt wurde bekannt: Ein Polizist musste schießen! Warum die Beamten zur Waffe griffen, lesen Sie mit BILDplus.“ Das heißt, die meisten Leser konnten nicht weiterlesen. Und bei ihnen blieb hängen: Die Demo der Querdenker muss so schlimm gewesen sein, dass ein Schusswaffeneinsatz nötig war. Ganz ähnlich auch in vielen anderen Blättern.

Die Realität scheint aber genau umgekehrt zu sein: Schon schnell gab es Berichte, wonach die Beamten die Schusswaffe einsetzen mussten, weil Linksextreme einen Teilnehmer der Anti-Corona-Maßnahmen-Demo attackierten. So heftig, dass das Landeskriminalamt Sachsen nun sogar von einem versuchten Tötungsdelikt ausgeht. Laut Staatsanwaltschaft deuten die bisherigen Ermittlungen nun tatsächlich darauf hin, dass die Tatverdächtigen Linksextreme sind. Die für diese extra gebildete „Soko LinX“ ermittelt.

Wie die Leipziger Polizei berichtete, stärkten sich mehrere Anti-Corona-Maßnahmen-Demonstranten nach der Versammlung unweit der Höfe am Brühl an einem Imbiss-Stand. Dort wurden sie von 15 bis 20 Vermummten angegriffen. Zwei der Angegriffenen fielen dabei zu Boden. Die Attackierenden ließen nicht von ihnen ab und traten auch auf dem Boden weiter auf sie ein. Sie ließen erst von ihren Opfern ab, als Bereitschaftspolizisten einen Warnschuss abgaben. Daraufhin flüchteten sie. Das Opfer musste in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht werden. Der Tathergang war also ganz anders, als die Bild-Überschrift suggeriert.

Jagd auf Demonstranten

Leipzig gilt als eine der Städte mit einer besonders aktiven linksextremen Szene. Im Stadtteil Connewitz kommt es regelmäßig zu Ausschreitungen von Linksextremen mit der Polizei. Schon nach der Querdenker-Demonstration am 7. November wurde ein Reisebus von Demonstrationsteilnehmern in Connewitz von mutmaßlichen Linksextremen attackiert und seine Fensterscheiben eingeworfen. Nach einem Bericht von „Tag24“ haben linke Gegendemonstranten nach der Kundgebung vom Samstag gegen die Anti-Corona-Maßnahmen-Demonstranten gezielt Jagd gemacht auf deren Teilnehmer.

Bemerkenswert ist, dass in den meisten Medien inzwischen regelmäßig vor einer Radikalisierung und wachsender Gewaltbereitschaft unter den Corona-Maßnahmen-Kritikern gewarnt wird. Vorfälle wie der Angriff auf die Demonstranten in Connewitz, die Jagd auf die Teilnehmer der Kundgebung am Samstag oder die massive Aggression von links gegen Teilnehmer des Schweigemarsches in Berlin werden dagegen, wenn überhaupt, dann eher beiläufig erwähnt.

Zum Teil wird dreist manipuliert: Etwa bei T-Online bzw. dem Leitmedium dpa. Dort ist nur von einer „Gruppe Unbekannter“ als Tatverdächtige die Rede. Nur zwischen den Zeilen und im allerletzten Satz wird das Entscheidende angedeutet – dass ein linksextremer Hintergrund wahrscheinlich ist: „Da ein politisch motivierter Hintergrund für die Tat nicht auszuschließen ist, hat die Soko LinX des Landeskriminalamts die Ermittlungen übernommen.“ Man stelle sich vor, wie die Reaktion gewesen wäre, ginge der Verdacht Richtung Anti-Corona-Demonstranten.

Dabei ist bei einer gezielten Jagd auf Menschen, bei Tritten gegen Am-Boden-Liegende und bei der Notwendigkeit des Schusswaffengebrauchs durch die Polizei ein völlig neues Maß an Gewalt erreicht. Wer den massiven Hass erlebte, der den Regierungskritikern etwa am Sonntag in Berlin entgegenschlug (siehe hier), gerade von militant wirkenden Antifaschisten und ihren Sympathisanten, kann sich darüber leider nicht wundern. Die gezielt von Medien und Politikern geschürte Aggression gegen Menschen mit anderer Meinung zeigt ihre Folgen.

Sehen Sie dazu auch mein aktuelles Video: „Parallelrealitäten – Die Antifa und der Corona-Schweigemarsch“. Ein Leser hat mir einen Mitschnitt einer Gegendemo zum Schweigemarsch am Sonntag in Berlin geschickt – ich habe sie meinen Aufnahmen von dort gegenübergestellt.

Kommentare sortieren

101 Kommentare zu Schusswaffeneinsatz: Gewalt gegen „Querdenker“
    AW
    25 Nov 2020
    01:28
    Kommentar:

    Die Bild ist seit Gründung ein Hetzer-/Spalterblatt. In den 60ern gab es das Bildzeitungs-Gedicht zu den Titeln, das via Kohlepapier auf Schreibmaschinen vervielfältigt wurde. Hier die Orginal-Version, erkennbar am Zigaretten Kurs ;-) Die Quelle ist unbekannt. Ich hoffe, die Zeilenschaltungen

    weiterlesen
    70
    1
      Holger Kammel
      25 Nov 2020
      14:43
      Kommentar:

      Lieber Herr AW! Ich muß hier einmal eine Lanze für die Bildzeitung ( und den deutschen Humor)brechen. Wir haben mit der "Bild" die auflagenstärkste und einzige, täglich erscheinende Satirezeitung der Welt in Deutschland. Das können die gar nicht ernst meinen,

      weiterlesen
      10
      1
      AW
      25 Nov 2020
      01:32
      Kommentar:

      Ja Mist. Unlesbar!!! Bitte - wie schon angeregt - den Entwurf wie das Endprodukt aussehen lassen! Da ist der Webmaster gefordert: man gibt sich Mühe im Layout und es wird Einheitsbrei! Wenn sich das nicht ändert, wird es weniger bis

      weiterlesen
      12
      18
        Boris Reitschuster
        25 Nov 2020
        01:36
        Kommentar:

        Geht gleich an den Webmaster! Sorry!!!!

        16
        0
        Max Media
        25 Nov 2020
        09:25
        Kommentar:

        @AW "Da ist der Webmaster gefordert: man gibt sich Mühe im Layout und es wird Einheitsbrei! Wenn sich das nicht ändert, wird es weniger bis keinen Input hier mehr geben. Nicht nur von mir. "   Also bitte. Lassen sie

        weiterlesen
        38
        1
          Agnes Ster
          25 Nov 2020
          15:18
          Kommentar:

          Teil 1 Ihres Beitrags stimme ich vollkommen zu. Ob Herr Reitschuster eine Pause braucht, sollte m.E. Herr Reitschuster selbst entscheiden. Ich glaube nicht, dass er dass nicht selbst entscheiden kann, er ist erwachsen und mündig und was sein Körper braucht,

          weiterlesen
          6
          2
      Steffen Rascher
      25 Nov 2020
      02:15
      Kommentar:

      Aber dennoch verständlich. Manchmal hat die Bildzeitung aber auch mal helle Momente. Gute Leute haben die auf jeden Fall.

      4
      23
      Fritz Wegmacher
      25 Nov 2020
      02:17
      Kommentar:

      Das Gedicht, das den Inhalt (soweit man bei den im Wesentlichen aus Überschriften und Bildern bestehenden Beiträgen von Inhalten sprechen konnte) sehr gut beschrieb, ist mir aus den 1960er Jahren bekannt und in Teilen in guter Erinnerung. Ich habe noch

      weiterlesen
      29
      0
        Steffen Rascher
        25 Nov 2020
        02:42
        Kommentar:

        Willst Du das Zeitgeschehen erfassen, dich bestens unterrichten lassen, dann kauf Dir statt 'ner Chesterfield, lieber für 60 Pfennige ne Bild. Menschenmord im Schneegestöber, Rattengift in Gänseleber Flugzeugabsturz - 13 Tote, Rabe war der Unglücksbote. Einbruchsdiebstahl im WC, Schwein ertrank

        weiterlesen
        14
        0
    Boris Reitschuster
    25 Nov 2020
    01:31
    Kommentar:

    "Ich hoffe, die Zeilenschaltungen bleiben endlich erhalten, Herr Reitschuster, sonst ist es ein einziger Single-Absatzbrei" – damit meinen Sie die Kommentare, oder? Ich teste es hier jetzt gleich mal. Neuer Absatz. Und noch ein neuer.

    12
    0
      AW
      25 Nov 2020
      01:36
      Kommentar:

      Die Kommentare werden liebevoll strukturiert für bessere Lesbarkeit (layout) und kommen als unstrukturierter Fließtext raus. Das ist meine bereits dritte und letzte Erklärung. Auszeichnungen wie fett etc werden auch gekillt.

      7
      10
        Boris Reitschuster
        25 Nov 2020
        01:39
        Kommentar:

        Es tut mir leid und ich arbeite dran, aber ich bitte auch um Verständnis, dass ich nicht so schnell sein kann wie google und Co. Die übrigens im Gegensatz zu mir als Ein-Mann-Betrieb auf Anfragen kaum reagieren. Auch ich muss

        weiterlesen
        89
        0
          Hildegard Hardt
          25 Nov 2020
          10:35
          Kommentar:

          Lieber Herr Reitschuster, ich habe auch die Überschneidungen bemerkt, aber dennoch waren die Texte einigermaßen lesbar. Solche Fehler können passieren, schließlich arbeiten wir ja nicht mehr mit dem Buchstabensatz, den ich noch gelernt habe. Weiter viel Erfolg für Ihre wertvolle

          weiterlesen
          21
          0
        Quer gedacht
        25 Nov 2020
        10:44
        Kommentar:

        Ruhe bewahren, Kommentarspalten sind für exakte Textformatierungen oft nicht ausgelegt. Vorschlag zur Güte:

        Zitatfunktion benutzen

        8
        0
        Agnes Ster
        25 Nov 2020
        15:21
        Kommentar:

        Mann oh Mann, hören Sie bitte netterweise mit Ihren Drohungen auf. Sie nehmen sich m.E. zu wichtig. Ich betrachte Ihre Angriffe als unverschämt.  

        3
        1
      Hans Marner
      25 Nov 2020
      13:58
      Kommentar:

      Ich finde einen Blocktext gar nicht schlecht, da muß ich so schreiben, daß gut versteht. Liebe Grüße

      6
      0
      Norbert Brausse
      25 Nov 2020
      14:29
      Kommentar:

      Ich versuche mir, mit einem Bindestrich, Minus oder auch Hyphen genannt zu helfen. Wichtig ist doch der Inhalt: kurz und bündig, dann wir der Kommentar auch gelesen.

      7
      0
    Investigation
    25 Nov 2020
    01:46
    Kommentar:

    Habe ich das jetzt richtig verstanden, die Täter waren vermummt und wurden nicht verhaftet? Gewagt dann von den Äußerlichkeiten auf den Inhalt zu schliessen... Ergo scheint mir „Gruppe Unbekannter“ die richtige Beschreibung zu sein. Als hätte es noch nie Falsche

    weiterlesen
    6
    42
      Steffen Rascher
      25 Nov 2020
      02:11
      Kommentar:

      Ja, ja der Mörder war wieder der Gärtner und er schlägt erbarmungslos zu. Der Mörder ist immer der Gärtner... Im Ernst, einigen wir uns auf Vollpfosten denn davon gibt es in Leipzig viele, die haben keine Weltanschauung, die haben Probleme.

      weiterlesen
      43
      1
      spam
      25 Nov 2020
      02:36
      Kommentar:

      Muss ich mich anschliessen, erst einmal gilt die Unschuldsvermutung (sofern dem Autor des Artikels nicht mehr Information vorliegen als er preisgibt) - auch für die AntiFa. Die Eskalierer in Leipzig waren z.B. auch schwarzvermummt. Ist es denn auszuschließen, dass es

      weiterlesen
      7
      31
        Steffen Rascher
        25 Nov 2020
        02:50
        Kommentar:

        Na ja, dagegen spricht, dass das Opfer ein Querdenker war. Antifanten haben sich aber auch schon gegenseitig auf die Fresse gehaun oder gegeneinander demonstriert, wie vor der Moschee in der Roscherstraße. Die einen für Religionsfreiheit und die anderen gegen das

        weiterlesen
        Na ja, dagegen spricht, dass das Opfer ein Querdenker war. Antifanten haben sich aber auch schon gegenseitig auf die Fresse gehaun oder gegeneinander demonstriert, wie vor der Moschee in der Roscherstraße. Die einen für Religionsfreiheit und die anderen gegen das religiös begründete  Integrationsverbot vom Imam. Demo ist halt geil.

        20
        1
          Dieter Eismann
          25 Nov 2020
          07:36
          Kommentar:

          Und so sieht man ganz deutlich, wie verblödet die Antifa wirklich ist.

          25
          1
            u.h.te.
            25 Nov 2020
            20:13
            Kommentar:

            Bild_dung würde ja helfen zum abnabeln von der Zentralistisch geführten "Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands" oder Gro_ko genannt. Bildung ist aber leicht auszuhebeln mit Sonderzulagen und betreutes Wohnen auf Steuerzahlers Kosten.Wäre die Frage ,wie tief in den 2021 Wahlen,muss der "Unterstützer  Verein

            weiterlesen
            3
            0
          Paulsen, Sönke
          25 Nov 2020
          20:06
          Kommentar:

          Antifanten (schöner Ausdruck) sind dafür bekannt, dass sie hauptsächlich auf die Fresse hauen wollen (im gerechten Zorn natürlich). Das sind linke Neonazis, die derzeit das Wohlwollen linker Politiker haben und der Medien natürlich. Antifanten schlagen erst zu und fragen nicht,

          weiterlesen
          11
          1
        Steffen Rascher
        25 Nov 2020
        03:00
        Kommentar:

        Ich war vor Ort und habe das beobachtet. Nee, also schwer vorstellbar, das war eher echt. Auch das Anpöbeln von Touristen wäre irgendwelchen Statisten nie in den Sinn gekommen. Das war hochgradig aggressiv und sehr ambitioniert. Bambule mit Jule war

        weiterlesen
        31
        0
          Investigation
          25 Nov 2020
          12:17
          Kommentar:

          @Steffen Rascher Habe nie behauptet das es unecht war, wer die Demos verfolgt hat auch gesehen zu welcher unnötigen Gewalt uniformierte Polizisten in der Lage sind. Ich weiss nicht wer die Täter waren, wer Beweise hat soll diese vorlegen. Und

          weiterlesen
          2
          4
        Carla Schütte
        26 Nov 2020
        04:25
        Kommentar:

        ...wenn die Soko  LinX das übernommen hat, dann ist auf jeden Fall klar, dass es sich bei den Tätern nicht um Querdenker-Demonstranten handelt  und darum ging es hier...es gibt nicht ein Bild oder ein Video, was belegen würde, dass in

        weiterlesen
        4
        0
          Investigation
          26 Nov 2020
          14:21
          Kommentar:

          @Carla Schütte
          Der Kampf ist im Moment aber oben gegen unten, Reiche und Mächtige inkl. internationale Konzerne gegen den Rest der Bevölkerung!

          1
          0
        Felizitas
        26 Nov 2020
        08:19
        Kommentar:

        Diese Frage zu beantworten wird schwer sein! Ist es eine 3.te Seite, werden die gut aufpassen!!! Auch diese Möglichkeit halte ich nicht für vollkommen ausgeschlossen!

        1
        0
      Paul J. Meier
      25 Nov 2020
      11:53
      Kommentar:

      Vielleicht waren es sogar böse Ausländer als Antifa verkleidet, genau diese Migrantifa! Mal ehrlich glauben sie wirklich an ihre Theorie? In solchen Fällen trifft es meistens, Ockhams Rasiermesser!

      4
      7
        Investigation
        25 Nov 2020
        12:33
        Kommentar:

        @Paul J. Meier Ich habe keine Theorie, im Gegensatz zu andern hier die ein Vorurteil haben. Ich habe nur aufgezeigt das es auch andere Möglichkeiten gibt. Ich ermittele ergebnisoffen. Weiterhin hoffe ich das Behörden und Justiz mit Beweisen arbeiten und

        weiterlesen
        2
        3
          Paul J. Meier
          25 Nov 2020
          13:22
          Kommentar:

          Wenn die so ermitteln würden wie sie, dann gute Nacht! ;-) Selbstverständlich ermittelt man mit Filtern und erst einmal die naheliegensten Verdächtigen. Stellen sie sich mal vor man würde jedes Mal ergebnisoffen recherchieren, man erwischte wohl kaum einen Täter. Ihr

          weiterlesen
          8
          2
            Investigaton
            25 Nov 2020
            16:22
            Kommentar:

            @Paul J. Meier Hust, Kriminalistik und Jura sind ja Wissenschaften... Und auf das was Staatsanwaltschaften sagen gebe ich erst etwas wenn die Beweise vorlegen die Wasserdicht sind, bekanntermaßen unterliegen die ja den Weisungen aus dem Ministerium

            weiterlesen
            @Paul J. Meier
            Hust, Kriminalistik und Jura sind ja Wissenschaften...
            Und auf das was Staatsanwaltschaften sagen gebe ich erst etwas wenn die Beweise vorlegen die Wasserdicht sind, bekanntermaßen unterliegen die ja den Weisungen aus dem Ministerium

            1
            4
              Paul J. Meier
              26 Nov 2020
              21:10
              Kommentar:

              😊 Sie betreiben also Juresprudenz? Na dann.

              1
              2
      Agnes Ster
      25 Nov 2020
      15:49
      Kommentar:

      Herr Reitschuster hat den Sachverhalt VOLLKOMMEN KORREKT dargestellt. Ihr diskreditierendes Framing-Geschwätz können Sie stecken lassen. "Laut Staatsanwaltschaft deuten die bisherigen Ermittlungen nun tatsächlich darauf hin, dass die Tatverdächtigen Linksextreme sind. Die für diese extra gebildete „Soko LinX“ ermittelt." Nichts anderes

      weiterlesen
      13
      0
        Investigation
        25 Nov 2020
        16:32
        Kommentar:

        @Agnes Ster   Traurig wie schnell man hier unsachlich wird. Sie wissen also nicht das die Staatanwaltschaft die Weisungen aus dem Ministerium befolgen muss? Also ich habe noch keine Beweise gesehen sondern nur Behauptungen der Staatsanwaltschaft. Das hätte der Herr

        weiterlesen
        1
        8
          Agnes Ster
          25 Nov 2020
          22:52
          Kommentar:

          Wer hier unsachlich war und ist, das sind Sie.  "Ich ermittele ergebnisoffen." Sind Sie bei der Leipziger Polizei, oder ist Ihnen Ihr Alias zu Kopf gestiegen? Fakt ist und bleibt: Die Ermittlungen weisen ins linksextreme Milieu und hier hat niemand

          weiterlesen
          6
          1
      H. Gramm
      25 Nov 2020
      16:00
      Kommentar:

      @ investigation Nein sie haben das jetzt falsch verstanden. Reitschuster framed nicht, sondern berichtet dass laut Staatsanwaltschaft die bisherigen Ermittlungen auf Linksextremistische Tatverdächtige hindeuten.

      8
      0
    Steffen Rascher
    25 Nov 2020
    02:04
    Kommentar:

    Keine Panik Herr Reitschuster, es geht schon so. Übrigens, Reisebusse zu überfallen ist im Leipzig des Oberbürgermeisters und Religionslehrers Burkhard Jung Normalität. Sein Sohn ist aktiv bei der Antifa. Genau wie der Sohn von Herrn Dulig (SPD Chef Sachsen). Die

    weiterlesen
    50
    0
      Steffen Rascher
      25 Nov 2020
      02:21
      Kommentar:

      Das hab ich vergessen - Ich find das ganz schlimm und eigentlich gibt es dafür keine Worte mehr. Menschen mit einem festen Glauben können das nicht unterstützen. Lieg ich da richtig? Eine Antwort wäre endlich mal toll.

      weiterlesen
      10
      0
      Barbara Blume
      25 Nov 2020
      03:26
      Kommentar:

      Habe heute zufällig "die rote Kahane" von der  AASt. in einer PK gesehen u. gehört... OMG ! Gruselig, die Frau!

      45
      0
        Tobi
        25 Nov 2020
        11:27
        Kommentar:

        Barbara, diese Kahane ist das Sinnbild der hässlichen Fratze der alten und neuen Stasi. Ich verfolge der ihr "Wirken" schon viele Jahre und kenne ihre guten Beziehungen in die allgemeinen Politikkreise. Unsere ewige Kanzlerin ist mit ihr bestens befreundet, wie

        weiterlesen
        22
        0
          Johnny Guitar
          25 Nov 2020
          12:21
          Kommentar:

          IM Erika und IM Viktoria: das passt!

          12
          0
      Max Media
      25 Nov 2020
      09:29
      Kommentar:

      Können sie das belegen mit den Söhnen bei der Antifa? Wenn ja würde ich mich freuen, wenn man ihnen dazu die Möglichkeit eines Gastartikels bietet. Das wäre wahrhaft ein hoch interessantes Thema. Wenn belegbar. Heißt nicht, dass ich ihnen nicht

      weiterlesen
      5
      0
        Steffen Rascher
        25 Nov 2020
        13:39
        Kommentar:

        Nein - kann ich nicht. Die Informationen habe ich von ehemaligen Schülern, als Rechtfertigung oder als Hinweis, von aktuellen und ehemaligen Abgeordneten verschiedener Parteien (CDU, SPD, Grüne) in Stadt, Land und Bund. Es ist auch nicht verboten, bei der Antifa

        weiterlesen
        4
        0
          Stephan
          28 Nov 2020
          09:30
          Kommentar:

          Kurz, diese Antifanten sind wie Hitlerjungen. Einfach blind und dumm dem Führer folgen.

          0
          0
      Max Media
      25 Nov 2020
      09:32
      Kommentar:

      Herr Reitschuster, hier der Hinweis auf einen hoch interessanten Artikel...man höre und staune von der Süddeutschen!!! Passend zu ihren Erläuterungen zu linker Gewalt: https://www.sueddeutsche.de/politik/linksextremismus-gewalt-verfassungsschutz-1.5124613 Und wie immer muss man dazu sagen: Bei ARD und ZDF erfahren sie dazu? Nix.  

      weiterlesen
      14
      0
    Frank Daarsten
    25 Nov 2020
    02:45
    Kommentar:

    Die dpa die den Mainstream füttert, spricht auch sehr gerne verharmlosend und verschleiernd vom "linken Spektrum" nur um nicht die Worte "Linksextrem" oder "linker Terror" benutzen zu müssen. Speziell dann, wenn massive Gewalt gegen Polizisten ausgeübt wird. Einfach nur ekelhaft!!

    weiterlesen
    41
    0
      Jasmin
      25 Nov 2020
      03:18
      Kommentar:

      Und wer sitzt im Aufsichtsrat der dpa? Von den insgesamt fünfzehn Leuten sind vier von den marxistisch/leninistischen Erziehungsanstalten (Auch Rundfunkanstalten genannt) und eine Person von der MADSACK Mediengruppe (RND, SPD gesteuert). Es versteht sich von selbst, dass diese Personen einen

      weiterlesen
      38
      0
    d.r.
    25 Nov 2020
    06:31
    Kommentar:

    Es flogen Steine, stachen Messer, traten Füße, fielen Schüsse.

    13
    0
    Chrissie
    25 Nov 2020
    06:43
    Kommentar:

    Medizin Prof. Schrappe sagte gestern zurecht im ZDF, dass die Zahlen des RKI, auf denen alle Entscheidungen basieren, "das Papier nicht wert sind, auf dem sie geschrieben sind". Wegen dieser Zahlen existieren alle Massnahmen und die Lockdowns. Die "Infektionszahlen" sind

    weiterlesen
    37
    2
      Falk Kuebler
      25 Nov 2020
      07:58
      Kommentar:

      Aber wenn Sie das im ZDF sehen konnten, dann ist das immerhin eine be-merkenswerte Änderung zum vorherigen Zustand. Da kann ich natürlich wohlfeil spekulieren, woran das liegen könnte: Einsicht? Kann/will ich nicht glauben. Das Alibi-Promille an Berichten, auf die der

      weiterlesen
      13
      2
        René Nickname
        25 Nov 2020
        09:03
        Kommentar:

        Leider wurde diese Sendung nicht um 20:15 Uhr im frei empfangbaren Bereich des ZDF gesendet, sondern nur bei ZDF-Online. So kann das ZDF natürlich behaupten, dass man zu dieser Studie von Prof. Schrappe und seinem Team berichtet hat.

        15
        0
        Agnes Ster
        25 Nov 2020
        15:56
        Kommentar:

        Ihre zweite Vermutung trifft m.E. zu. Mit solchen Berichten in homöopathischer Dosis wollen die Regierungsberichterstatter ihre Haut retten, wenn die Abrechnung, die sie nicht mehr ausschließen können, erfolgen wird. Merkel wird sich nicht herausreden können, denn sich hat sich nachweislich

        weiterlesen
        3
        0
      xandru
      25 Nov 2020
      08:01
      Kommentar:

      Er sagt, dass die elementarsten Verfahren des modernen Qualitätsmanagements ignoriert werden. Ist ja auch keine Wunder bei einem Biotop, dessen Selektionsmechanismus die Unfittesten begünstigt. Um in der Politik ganz nach oben zu kommen, muss man heute den anderen nach dem

      weiterlesen
      12
      0
      Paul J. Meier
      25 Nov 2020
      11:47
      Kommentar:

      Und die Gewalt gegen die Querdenker ist demnach auch doppelt sinnlos! Gewalt von Deutschen gegen Deutsche, animiert und aufgestachelt von einer skrupellosen und infamen Regierung.

      8
      0
        Agnes Ster
        25 Nov 2020
        16:00
        Kommentar:

        ich ergänze: Animiert und aufgestachelt von einer skrupellosen und infamen Regierung, die mit brutaler Gewalt gegen Regierungskritiker und Verteidiger des demokratischen Rechtsstaats vorgeht und ihren gekauften, korrupten Hofberichterstattern.

        2
        0
      Johnny Guitar
      25 Nov 2020
      12:37
      Kommentar:

      Vorschlag: gar keine Tests mehr machen. Dann wäre nach der Logik der Verantwortlichen, die durch massive Ausweitung der Tests die Inzidenzen bei willkürlich festgelegten Grenzwerten in immer „bedrohlichere“ Dimensionen treiben, die Zahl der festgestellten Infizierten = 0 und alle Maßnahmen

      weiterlesen
      5
      0
    xandru
    25 Nov 2020
    07:53
    Kommentar:

    Die Menschen glauben, was sie glauben wollen. Im Mittelalter sahen sie Engel und Teufel (gut, österreichische Krankenschwestern auch heute noch), heute sehen sie Woke People und Nazis. Doch im Grunde spiegeln sie nur das, was in ihnen ist.

    18
    0
    Hansgeorg Voigt
    25 Nov 2020
    08:11
    Kommentar:

    Die Querdenker Demonstrationen werden mittlerweile Konsequent als rechtsradikal, antisemitisch, ... und weiß Gott nicht was dargestellt. Da ist die Bild Zeitung nur ein Puzzlestück in dem großen Spiel. Politik und Medien haben sich zum Ziel gesetzt, jede mißliebige Opposition auszuschalten

    weiterlesen
    19
    1
    Dings Bumskanzler
    25 Nov 2020
    08:17
    Kommentar:

    Der Hass auf alle, die nicht dem linken (mittlerweile) Mainstream angehören wurde und wird ja fleißig gezüchtet. Da kommen wieder Charaktereigenschaften "des Deutschen" zum Vorschein, die Adolf und Erich schon für sich genutzt haben. Man kann zurzeit beim neuen Rezo-Video

    weiterlesen
    32
    0
      Hansgeorg Voigt
      25 Nov 2020
      10:01
      Kommentar:

      Getragen wir das von den Medien für die Normalos: https://www.nzz.ch/international/wenn-sich-corona-skeptiker-auf-den-holocaust-berufen-ld.1588558 und für die Jugend von solchen Schwachmaten wie Rezo. Bezeichnender Weise wuchs Rezo in einer Pastorenfamilie auf. Es scheint wohl ein Problem bei den Evangelen zu geben, wenn man sich

      weiterlesen
      11
      0
    Kurt
    25 Nov 2020
    08:19
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, das ist eigentlich immer so (ich habe auch ziemlich lange benötigt, bis es mir klar war): Regelmäßig berichten Zeitungen etc. von "rechten" Demonstrationen und damit einhergehenden Gewalttaten (verletzte Teilnehmer bzw. Polizisten, demolierte Geschäfte, beschädigte Autos, etc.). Mit

    weiterlesen
    9
    0
    Thomas
    25 Nov 2020
    08:43
    Kommentar:

    Ich bezweifle, dass der linke Mob irgendeinen Hass auf friedliche Demonstranten hat. Eher ist es deren Job, Hass gegen diese Menschen zu kreieren. Und das gelingt im Bund mit framenden Medien vorzüglich. Ich treffe ständig Leute, die ernsthaft meinen, dass

    weiterlesen
    16
    1
      Ian C.
      25 Nov 2020
      09:32
      Kommentar:

      "Ich bezweifle, dass der linke Mob irgendeinen Hass auf friedliche Demonstranten hat." Der linke Mob haßt grundsätzlich ALLES  und  JEDEN. Dafür braucht es keinen Grund, sondern nur die finanzielle Unterstützung und eine Ansage.

      22
      0
    Reinhard Westphal
    25 Nov 2020
    09:13
    Kommentar:

    Diese linksfaschistischen Terroristen sollte man als das bezeichnen, was sie sind: linksfaschistische Terroristen. Wer diese linksfaschistischen Terroristen als Antifa, Antifanten o.ä. bezeichnet, verharmlost schon im Ansatz die mörderische Gewaltbereitschaft dieser Verbrecher.

    25
    0
      Johnny Guitar
      25 Nov 2020
      12:41
      Kommentar:

      Es bewahrheitet sich immer mehr: der Faschist von heute nennt sich Antifaschist!!

      10
      0
    s.
    25 Nov 2020
    09:20
    Kommentar:

    Wann stirbt endlich diese Extremistenenergie? Auch unsere Regierung ist extremistisch gegen das Volk,die Polizei extremistisch beim Strafen verteilen usw. Aber diese Antifanten sprengen alles an Extremismus und widerlicher Verschlagenheit.Die Framen ja noch schlimmer als die Wochenschau 1945.

    14
    0
    분석
    25 Nov 2020
    09:23
    Kommentar:

    https://www.tag24.de/leipzig/crime/soko-linx-ermittelt-versuchtes-toetungsverbrechen-nach-corona-demo-in-leipzig-1734391 berichtet unvoreingenommen. Ob wir wohl ein Statement von Herrn Maas bekommen kann, der doch gegen jede Art von Faschismus zu Felde ziehen möchte. Würde das zu viele peinliche Fragen über die Finanzierung der sich "Anti" nennenden Faschisten aus dem

    weiterlesen
    14
    0
      Stefan
      25 Nov 2020
      12:19
      Kommentar:

      Sischer dat !-Wie bereits oben erwähnt, sollen ja die Blagen von Herrn Jung und Dulig ebenfalls bei der SAntifa organisiert sein. Das deckt sich dann mit den Filioris (?)deren von Maas und Stegner. Könnten dann quasi die kleinste Einheit einer

      weiterlesen
      6
      0
    Brian Hartmann
    25 Nov 2020
    09:30
    Kommentar:

    In Erinnerung an die "Hetzjagden" von Dresden, könnte man hier den Spieß umdrehen und von linken Hetzjagden auf Andersdenkende sprechen.

    16
    0
      Ete
      25 Nov 2020
      12:03
      Kommentar:

      "Chemnitz"

      10
      0
        Brian Hartmann
        25 Nov 2020
        12:32
        Kommentar:

        Danke!

        4
        0
      Dietmar Walther
      25 Nov 2020
      16:12
      Kommentar:

      Herr Hartmann Sie schreiben: " könnte man hier den Spieß umdrehen und von linken Hetzjagden auf Andersdenkende sprechen." Richtig, KÖNNTE man, wird aber niemals geschehen, da es nicht im Sinne der Regierung ist. Was mit dem damaligen Chef des Verfassungsschutzes

      weiterlesen
      3
      0
      Dietmar Walther
      25 Nov 2020
      16:18
      Kommentar:

      Hier ein sehr aufschlussreiches Statement von einem Polizeibeamten wärend einer Demo gegen diese überzogenen Coronamaßnahmen.! Von Beamten seines Kalibers müsste es viiiiiiiiel mehr geben.!    www.facebook.com/heinzleo.bruck/videos/2294709884008079/

      0
      0
    Cesulto
    25 Nov 2020
    10:15
    Kommentar:

    Gibt es eigentlich einen Grund, warum T-Online / Ströer besonders regierungstreu ist?

    7
    0
    Klaus Ulrich
    25 Nov 2020
    11:04
    Kommentar:

    Ganz anderes Thema: Mich würde auf der nächsten RKI-PK brennend interessieren wann das RKI nach einem 3/4 Jahr den Laboren endlich einen einheitlichen ct-Wert bei den PCR-Tests vorschreibt, wie hoch der sein soll und mit welcher exakten Begründung. Auch mit

    weiterlesen
    5
    0
      Stefan
      25 Nov 2020
      12:24
      Kommentar:

      Habe ich schon mal irgendwo vermerkt.Merke alte soz. Weisheit: Im Sozialismus können wir die Menschen nicht befriedigen- wohlaber können wir sie verwirren. In diesem Sinne dürften klare und eindeutige( respektive angstmindernde)Aussagen nicht systemkonform sein, capisce !

      4
      0
    Peter
    25 Nov 2020
    11:08
    Kommentar:

    Exakt nach diesem erfolgreichen Rezept wurden auch die Teilnehmer der PEGIDA Demos von der SAntifa bedroht, verfolgt und geschlagen. Irgendwann hat sich keiner mehr hin getraut. Der Staatsterror wird immer bedrohlicher.

    10
    0
    Satiriker Rueckert
    25 Nov 2020
    11:46
    Kommentar:

    ARD und ZDF lügen Herr Reitschuster, ist eine einseitige Darstellung nicht gegen den Rundfunk-Staatsvertrag? Wie kann man Neutralität einklagen, ggf. auch internationaler Gerichtshof? Liegt es an fehlendem Geld?

    11
    0
      Satiriker Rueckert
      25 Nov 2020
      13:27
      Kommentar:

      Herr Reitschuster, bitte um Antwort

      0
      2
      Dieter Eismann
      25 Nov 2020
      14:24
      Kommentar:

      Da müssen Sie aber einen sehr guten Anwalt finden und ganz tief in die Brieftasche greifen. Ich sage Ihnen, wie Sie unnötige Kosten vermeiden können. Einfach diese Sender nicht einschalten. Und eine Antwort werden Sie auch nicht bekommen. Glück Auf

      weiterlesen
      1
      0
    Ete
    25 Nov 2020
    12:00
    Kommentar:

    Wir werden nur noch von Politik und Medien verarscht. Söder will dem VS vorschreiben Querdenken und AfD stärker zu beobachten. Die Regierung will einem ständig einreden, wir hätten ein Problem mit Rechtsextremismus und die Medien lassen nichts unversucht alles aufzublasen

    weiterlesen
    13
    0
    Onkel Dapte
    25 Nov 2020
    12:09
    Kommentar:

    Im Moment komme ich nicht durch oder nur verzögert.  Ist da jetzt ein Zensor zwischengeschaltet?  ///  Zum Thema. Zuerst einmal stelle ich an diesem Bericht fest, wie wichtig der Blog ist für die Wahrheitsfindung. Dafür kann ich mich nur von

    weiterlesen
    1
    0
    Hans Marner
    25 Nov 2020
    12:10
    Kommentar:

    Die Stimme dieses Antifanten ist wirklich die unerträglichste, schlimmste lügnerische Hetze in stalinschem Neusprech- und es wundert mich nun nicht mehr, wie Merkels Freundin " Stasi-Kahane" mit dem Todschlagangriff "Antisemitismus"  Regierungskritiker auf der Bundespressekonferenz hochoffiziell angreift.

    10
    0
      fragolin
      25 Nov 2020
      19:24
      Kommentar:

      Dass dieser "Antifant" ein bezahlter Hetzer ist, davon ist auszugehen.

      0
      0
    A.F.
    25 Nov 2020
    12:48
    Kommentar:

    Ein guter Bericht. Selbst wenn es V-Leute waren, die zu dem Mordversuch angestiftet haben, die Politik und die Medien sind mit Vorsatz die Brandstifter. Und nein, die Regierung ist nicht geistig umnachtet. Wer Intensivbetten einspart, kann dann hinterher Lockdown verordnen,

    weiterlesen
    10
    0
    Klaus
    25 Nov 2020
    12:58
    Kommentar:

    Ganz anderes Thema: Mich würde auf der nächsten RKI-PK brennend interessieren wann das RKI nach einem 3/4 Jahr den Laboren endlich einen einheitlichen ct-Wert bei den PCR-Tests vorschreibt, wie hoch der sein soll und mit welcher exakten Begründung. Auch mit

    weiterlesen
    0
    0
      fragolin
      25 Nov 2020
      19:18
      Kommentar:

      Es ist bekannt. Bis zu einem CT von 25 ist Infektiösität sicher, bis 30 möglich, darüber nicht vorhanden. Getestet wird bis CT 47, eine Normung in Bezug auf Anzahl der gemarkerten Gensequenzen ebenso wie auf eine Anzahl der Verdoppelungssequenzen wird

      weiterlesen
      0
      0
    Johnny Guitar
    25 Nov 2020
    13:03
    Kommentar:

    Konnte mir die Schwachsinnsparolen des Antifanten wegen zunehmenden Übelkeitsgefühls nicht bis zum Schluß anhören. Es ist allerdings geradezu absurd, daß diese Hohlköpfe, die den Staat wo imer es ging bekämpft haben, sich inzwischen für die Politik einer CDU geführten Regierung

    weiterlesen
    8
    0
      fragolin
      25 Nov 2020
      19:14
      Kommentar:

      Zusätzlich gießt die immer mehr nach ultralinks abgedriftete SPD Öl ins Feuer und bejubelt das neue "Gesetz gegen Rechts" und die hunderte Millionen Euro, die sie ihren linksradikalen Kampftruppen damit zuschießen können. Diese Antifanten-Dodel werden vom Staat gefördert, damit sie

      weiterlesen
      0
      0
    Jussuf Stahlin- Ismus
    25 Nov 2020
    13:32
    Kommentar:

    Diese jungen Leute in Schwarz, von denen wieder erfreulich viele in Leipzig unterwegs waren, sind echte Revolutionäre - sie handeln instinktiv als "Schild und Schwert der Partei"!!!   Wenn die Partei sagt, Corona- Leugner sind Antidemokraten, und die sogenannten Querdenker-

    weiterlesen
    5
    0
      Hans Marner
      25 Nov 2020
      14:09
      Kommentar:

      hier zum Mitsingen: https://www.youtube.com/watch?v=_KyGUNiYHlk

      3
      0
    Ricardo Thorsen
    25 Nov 2020
    15:11
    Kommentar:

    Bei den Leuten von der Antifa scheint genau das passiert zu sein, was Arendt bei Eichmann beobachtet hat: Das Gewissen hat sich die Regierungstreue zum Maßstab gemacht.

    0
    0
      fragolin
      25 Nov 2020
      18:52
      Kommentar:

      Diese Leute sind mit "nützliche Idioten" noch freundlich umschrieben. Die glauben permanent, gegen "den Staat" und seinen "Faschismus" mutig anzukämpfen, dabei sind sie die feigen und geschützten Stiefeltruppen genau dieses Staates gegen Oppositionelle und renitent freiheitswütige Bürger.

      weiterlesen
      0
      0
    Der Censor
    25 Nov 2020
    17:44
    Kommentar:

    Dieses gezielte Framing praktizieren doch alle Mainstreammedien mehr oder weniger seit längerem. Vor 10 Jahren konnte man sogar den Spiegel noch lesen, ohne dass einem der Blutdruck durch die Decke ging. Die Strafe für die Altmedien folgt ja auch auf

    weiterlesen
    2
    1
      Jussuf Stahlin- Ismus
      25 Nov 2020
      18:25
      Kommentar:

      Nun ja, die Idee wird zur revolutionären Gewalt, sobald sie die Massen ergreift (W.I.Lenin). Genau das scheint hier zu passieren mit unseren Mainstreammedien und ihren Konsumenten - ist das nicht phantastisch? Die hiesigen Massen sind jedenfalls ergriffen von... nennen Sie

      weiterlesen
      0
      0
      fragolin
      25 Nov 2020
      18:50
      Kommentar:

      "...während die mainstreamhörige Mehrheit auch das Internet nur nutzt, um ihre gewohnten Framing-Medien zu besuchen." Genau. Das absolut erheiternde daran ist aber, dass genau diese Gestalten von "Filterblasen" und "Echokammern" schwadronieren, dabei verlassen sie die eigenen nie.

      3
      0
    fragolin
    25 Nov 2020
    18:47
    Kommentar:

    Die NeoSA fühlt Oberwasser, nachdem in der Regierung gerade ein neues "Demokratieschutzgesetz" gefeiert wird, das die Tür für hunderte Millionen Euro Staatsgelder für linksradikale Kampfgruppen öffnet. Die nützlichen Bluthunde des Merkel-Regimes werden gezüchtet und von der Kette gelassen.

    weiterlesen
    0
    0
    about.koeln
    26 Nov 2020
    13:05
    Kommentar:

    Das erinnert an den "Vorabend" der Völkermorde des Dritten Reiches. Und bevor wieder jemand mit "Verharmlosung des 3. Reichs" kommt: Heutzutage meint man, mit dem Tag der Machtergreifung am 30. Janur 1933 hätte man einen Schalter von "gut" auf "böse"

    weiterlesen
    0
    0
    DieCDUisteinelinkePartei
    26 Nov 2020
    14:10
    Kommentar:

    https://www.tag24.de/leipzig/crime/soko-linx-ermittelt-versuchtes-toetungsverbrechen-nach-corona-demo-in-leipzig-1734391 Zitat: „Mehrere Vermummte hatten auf den hilflos am Boden liegenden Mann eingetreten. Dabei sollen sie laut Polizei auch auf den Kopf des wehrlosen Opfers gesprungen sein.“ Zitat (Bildunterschrift): „Ersten Hinweisen zufolge sollen die Angreifer aus dem Umfeld der so

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben