# Medien.

PR-GAU: Nur einer der Teilnehmer an Spahns Impf-Reklame-Kampagne wirklich geimpft Ministeriums-Sprecher: "Pflaster steht nicht für eine erfolgte Impfung"

Es hat einiges Nachbohren erfordert heute bei der Bundespressekonferenz – aber dann musste Spahns Sprecher eingestehen, dass von den drei Aushängeschildern für Spahns Impfkampagne nur eines wirklich geimpft ist. Dass die Impf-Bilder die Menschen deshalb in die Irre führten, sieht das Ministerium nicht so.

WEITERLESEN

SPD-Urgestein: „Der Bundestag muss dem Corona-Wahnsinn des Kanzleramtes Einhalt gebieten“ Ex-Oberbürgermeisterin rechnet mit Corona-Politik ab

„Im Kanzleramt regiert eine ‚No Covid‘-Sekte. Sie verfolgt ein fiktives Ziel – keine Ansteckungen in einem globalisierten Land – und leider haben viele Medien dieser Fiktion mit der Kritik am föderalen „Flickenteppich“ der Corona-Regelungen Schützenhilfe geleistet“ – Ex-SPD-OB Susanne Gaschke rechnet mit Merkels Corona-Politik ab.

WEITERLESEN