Ist der Impf-Kult eine Psychose? „DIE GEIMPFTEN fühlen sich als Elite, als Vorreiter einer neuen Epoche.“

Ein Gastbeitrag von Daniel Matissek

Auf der Webseite des Bayerischen Landesjugendamtes findet sich eine höchst aufschlussreiche Checkliste für Jugendliche und junge Erwachsene zur qualifizierten Beurteilung des Gefährdungs­potenzials von Sekten und Psychogruppen. Unter der Überschrift „Woran kann ich unseriöse Angebote auf dem Psychomarkt erkennen” sollen Betroffene in verschiedenen Kategorien zutreffende Aussagen ankreuzen.

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass hier ausgerechnet die bayerische Landesregierung Söders, des wohl verstrahltesten und kompromisslosesten Impf-Hohepriesters der deutschen Politik, Warnhinweise gegen Seelenfängermethoden publiziert, die sich eins zu eins auf die von ihr selbst betriebene Impfkampagne übertragen lassen. Wer nämlich noch immer Zweifel daran hat, dass letztere längst den Charakter einer geschlossenen Erlöserbewegung angenommen hat und es irgendwelche nennenswerten Unterschiede gäbe zwischen der Impfpropaganda und dem Missionierungswahn fanatischer Sekten, dem sei der folgende Text zur Lektüre empfohlen.

Um dies zu verdeutlichen, haben wir nachfolgend im oben verlinkten Originaltext der bayerischen Landesregierung, in dem beschrieben wird, woran sich die manipulativen „Rattenfänger“ der Sekten erkennen lassen, den Begriff „Gruppe“ (gemeint ist die jeweilige Sekte) durch „Impfung“ bzw. „Impfanhänger“ oder „Geimpfte“ ersetzt. Was sich hieraus ergibt, spricht für dann wohl für sich:

„Ich kann mit Hilfe DER IMPFUNG alle meine Probleme und möglicherweise die der ganzen Welt lösen. Mein Leben wird sich vollständig ändern.“

„Man sagt mir, dass ich genau DIESE IMPFUNG brauche, um all die Dinge, die ich erreichen möchte, zu schaffen.“

„DIE IMPFANHÄNGER bieten einfache Erklärungen für alle wichtigen Lebensbereiche und Probleme.“

„Obwohl ich das Gefühl habe, dass von DEN IMPFANHÄNGERN eine unerklärliche Anziehungskraft ausgeht, bin ich mir sicher, dass ich alles selbst entscheiden kann.“

„DIE IMPFANHÄNGER oder die Anbieter sind ausgesprochen nett zu mir, sie gehen auf mich ein, wie ich es mir schon immer von anderen Menschen gewünscht habe. Mindestens ein Mitglied der Gruppe ist immer in meiner Nähe.“

„DIE GEIMPFTEN halten stark zusammen und heben sich möglicherweise durch eine besondere Sprache, besondere Begriffe, die nur innerhalb der Gruppe so verwendet werden, von anderen ab. Vielleicht erhalten die Mitglieder auch einen neuen Namen.“

„DIE GEIMPFTEN fühlen sich als Elite, als Vorreiter einer neuen Epoche. Nur Gruppenmitglieder werden einer nahenden Bedrohung entkommen.“

„Kinder und Jugendliche haben in der Ideologie DER GEIMPFTEN eine besondere Funktion.“

„DIE IMPFUNG kommt vor den Interessen des Einzelnen. Private soziale Absicherung ist nicht wichtig.“

„Wenn DIE IMPFANHÄNGER es mir befehlen, darf ich auch gesetzwidrige Taten begehen. Indem ich das mache, zeige ich meine besondere Loyalität bzw. meine Glaubensstärke.“

„Nur DIE IMPFUNG bzw. diese Anbieter haben angeblich die richtigen Methoden, mit denen ich weiterkomme. Sie sind rational oder mit herkömmlichen wissenschaftlichen Methoden nicht erklärbar.“

„Was durch DIE IMPFUNG eigentlich passiert, kann man nicht erklären, sondern muss man selbst erleben. Deshalb soll ich am besten gleich mitkommen und mir ein eigenes Urteil bilden.“

„Auf dem Weg zur Erlösung oder der Beseitigung meiner Probleme werden mir von DEN IMPFANHÄNGERN sonderbare Dinge abverlangt. Geheimnisvolle religiöse oder psychologische Übungen werden benutzt, um besondere Bewusstseinszustände zu erreichen (Ekstase, Ergriffensein, Aufhebung des Selbstgefühls, ausgefallene spirituelle Erlebnisse).“

„Ich soll mein Leben so umstellen, dass ich möglichst viel Zeit MIT GEIMPFTEN verbringe. Kontakte zu möglichen Kritikern, auch zu Familienangehörigen oder früheren Freunden, soll ich abbrechen, sie stören mich auf meinem Weg.“

„In Einzelgesprächen und bei IMPFUNGEN merke ich, dass alle GEIMPFTEN identische Ansichten über sämtliche Aspekte des Lebens haben. Da sogar der Wortlaut der Aussagen übereinstimmt, habe ich manchmal den Verdacht, es findet eine Art Indoktrination statt.“

„Für DIE IMPFANHÄNGER gibt es Führungspersönlichkeiten (Experten), die durch besondere Erfahrungen, Eingebung, Erleuchtung oder geheimnisvolle Kräfte besonderes Wissen und Macht über die Welt und den Menschen haben. Aufgrund ihres besonderen Status sind Zweifel, Kritik oder ein Hinterfragen nicht gestattet.“

„Wenn jemand sich negativ über DIE IMPFUNG äußert, werden dessen Argumente als Zeichen der Unwissenheit oder als feindliche Absicht interpretiert. An DER IMPFUNG gibt es nichts zu kritisieren.“

„Stellt sich der Erfolg nicht wie versprochen ein, liegt es an mir. Ich habe nicht alle Regeln befolgt, habe vielleicht gezweifelt oder mich zu wenig GEIMPFT.“

„Wenn ich mich von DER IMPFUNG lösen will, werde ich massiv unter Druck gesetzt oder auf subtile andere Art überzeugt, dass ich bleiben muss.“

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Und ich bin der Ansicht, dass gerade Beiträge von streitbaren Autoren für die Diskussion und die Demokratie besonders wertvoll sind. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen, und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.

Daniel Mattisek ist Journalist und Gründer von ansage.org Dieser Beitrag erschien dort zuerst.

Bild: Shutterstock
Text: Gast

Mehr zum Thema auf reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung (kostenlos und ohne jede Gebühr): Boris Reitschuster, IBAN  LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX (TeslaPay) oder IBAN DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.