# Anne Will

Duell Wagenknecht gegen Lauterbach bei Will: Systemmedien hyperventilieren und framen Peinliche Versuche, die "Linke" niederzuschreiben

Endlich konnte sich einmal eine Kritikerin der Impf-Politik vor einem Millionenpublikum äußern – bei Anne Will. Politik und Medien drehen nun frei: Ein Genosse der „Linken“ erklärt öffentlich, er schäme sich für sie, viele große Medien berichten derart einseitig, dass ihre Artikel an einen bösen Witz aus Sowjet-Zeiten erinnern.

WEITERLESEN

Bei Anne Will bleibt Fehlerteufel Jens Spahn ungeschoren Oppositionsführer nicht eingeladen: Wahlwerbung für Jens Spahn bei Anne Will

Demokratie-Verachtung vom Minister: Es ginge nicht um Fehler, das hätte er sich abgewöhnt, weil sich ja immer jemand fände, der seine Entscheidungen als fehlerhaft kritisiert. Demokratie lebt aber von harter Opposition und von Journalisten, die der Regierung Fehler aufzeigen. Beides fehlte in der gebührenfinanzierten Show. Von Alexander Wallasch.

WEITERLESEN