# Intensivstationen

Regierungsversagen an der Intensivfront? Jeder dritte Intensivpfleger will Beruf aufgeben Schon 2018 "Notfallversorgung beeinträchtigt"

Lockdown, Ausgangssperre, Massentests: Während die Regierung sich ganz auf harte Maßnahmen zu fixieren scheint, droht ein GAU genau dort, wo all diese Maßnahmen laut eben dieser Regierung die Menschen schützen sollen: In den Intensivstationen. Das Personal dort ist mit den Nerven am Ende – und nicht erst seit Corona.

WEITERLESEN

Intensivpfleger zerlegt Spahns Corona-Politik – vor laufender Kamera neben dem Minister "Intensivstationen waren vor der Pandemie schon deutlich überlastet"

Eigentlich sollte der Intensivpfleger Ricardo Lange heute auf der Bundespressekonferenz wohl die Richtigkeit der Politik des Ministers untermauern. Doch der Mann erwies sich als ehrliche Haut, und was er in der Fragerunde erzählte, waren krachende Ohrfeigen vor laufender Kamera für Spahn, der wenige Meter weiter saß.

WEITERLESEN